Community-Initiative für Plugins von Sergej Müller

Etwas über einen Monat ist es nun her, dass Sergej Müller auf GitHub seinen Abschied von WordPress verkündet hat. Neben der vielfach ausgedrückten Dankbarkeit für die tolle Arbeit war eine Frage, die die Community beschäftigt hat, was mit seinen Plugins geschehen wird. Sergej hat diese in jahrelanger Arbeit entwickelt, auf aktuellem Stand gehalten und Fragen dazu beantwortet. Die gute Nachricht vorweg: Alle Plugins sind bereits in neue Hände übergeben.

Ziemlich schnell nach der Veröffentlichung des Gist wurden auf vielen Seiten die Verdienste von Sergej für die WordPress-Community hervorgehoben, wie etwa bei WP Tavern, bei Texto.de sowie t3n. An dieser Resonanz ist schon zu merken, dass Sergej eine große Lücke hinterlässt. Dank verschiedener Community-Mitglieder wird seine Arbeit aber weitergeführt.

wpSEO und Optimus

wpSEO wurde von Soeren Eisenschmidt alias eisy übernommen. Für Bestandskunden ändert sich nichts und „auf absehbare Zeit“ bleibt auch für Neukunden alles beim Alten.

Optimus, das Plugin zur Bildoptimierung, wird von KeyCDN weitergeführt. Auch hier ändert sich nichts an Preisen oder ähnlichem.

Cachify, Antispam Bee und Co.

Auch die zahlreichen kostenlosen Plugins von Sergej werden weiter betreut. Dazu hat sich ein „Pluginkollektiv“ zusammengefunden: Caspar Hübinger, Ralf Wiechers, Stephanie Wiermann und Torsten Landsiedel.

Genauere Informationen hierzu findet ihr auf GitHub.

WP LETTER

Auch für den wöchentlichen „WP LETTER“ hat sich mit Simon Kraft jemand aus der Community gefunden, der das Projekt weiterführt.

Und zum Schluss bleibt auch hier nur noch, Danke zu sagen für neun Jahre Engagement von Sergej in der deutschsprachigen WordPress-Community. Danke, Sergej!

Schreibe einen Kommentar