WordPress 4.3 Beta 1

WordPress 4.3 Beta 1 ist jetzt verfügbar!

Diese Version ist noch in der Entwicklung, wir empfehlen, sie nicht in einer produktiven Website, sondern am besten in einer eigens zu diesem Zweck eingerichteten Testumgebung laufen zu lassen. Um WordPress 4.3 zu testen, kannst du das Plugin Beta-Tester installieren (konfiguriere es für „bleeding edge Nightlies“, um immer den neusten Stand der Beta zu bekommen). Oder du kannst die Beta-Version hier (zip) herunterladen.

Da in einer Beta-Version immer nocht Sprach-Strings verändert werden können, kann es sein, dass die deutsche Übersetzung von WordPress 4.3 während der Beta-Phase noch Lücken aufweist. Du kannst dabei helfen, sie komplett zu machen!

Die Veröffentlichung von 4.3 ist terminiert auf nächsten Monat. Um den Termin zu halten, brauchen die Entwickler_innen deine Hilfe beim Testen der Features, an denen sie gearbeitet haben:

  • Menüs kannst du nun mit dem Customizer verwalten, mit dem dir die Möglichkeit einer Live-Vorschau deiner Änderungen zur Verfügung steht, bevor du sie speicherst und damit für deine Besucher_innen sichtbar machst. Die Entwickler_innen sind besonders daran interessiert, ob dieses neue Feature (und der Customizer allgemein) für dich den Prozess der Einrichtung deiner Website optimiert (#32576).
  • Mit dem neuen Site-Icon-Feature kannst du nun das Favicon und App-Symbol deiner Website aus dem Admin-Bereich heraus verwalten (#16434).
  • Die Entwickler_innen haben außerdem eine Menge Arbeit in bessere Passwörter für WordPress investiert. WordPress begrenzt nun die Lebensdauer einer Passwortzurücksetzung, sendet Passwörter nicht mehr per E-Mail und erzeugt bzw. schlägt sichere Passwörter für dich vor. Probiere es aus und lasse uns wissen, was du davon hältst! (#32589)
  • Im Editor werden bestimmte Textmuster (entlehnt aus der beliebten Markdown-Schreibweise) nun automatisch umgewandelt, während du schreibst, einschließlich * und in ungeordneten Listen, 1 und 1) für geordnete Listen, > für Blockzitate und ein bis sechs Gatterzeichen (#) für Überschriften (#31441).
  • Die Listenansicht im Admin-Bereich funktioniert nun besser auf Geräten mit kleinem Bildschirm. Spalten werden nicht mehr abgeschnitten, sondern können als sichtbar hinzugeschaltet werden (#32395).

Entwickler_innen: Auch für euch gibt es einige Änderungen zu testen! Siehe dazu den Original-Beitrag im WordPress-Blog.

Wenn du glaubst, einen Fehler gefunden haben, schreibe gerne einen Eintrag im Alpha/Beta-Bereich in den Support-Foren (englischsprachig) dazu. Das Core-Team freut sich, von dir zu hören!

Viel Spaß beim Testen!

Site-Icons für alle
Live-Vorschau Menü-Änderungen
Vier drei Beta jetzt

Schreibe einen Kommentar