WordPress lässt dir die Wahl zwischen der Anrede Du oder Sie

WordPress 4.3, das voraussichtlich am 18. August veröffentlicht wird, bringt eine Funktion mit, auf die viele WordPress-Nutzer sehnlichst gewartet haben dürften. Bislang wurde WordPress immer mit dem informalen Sprachpaket (Anrede Du) ausgeliefert. Wer das formale Sprachpaket (Anrede Sie) benötigte, musste dieses gesondert installieren, die automatische Aktualisierung der Sprachdateien deaktivieren und das Update stattdessen manuell durchführen.

Bereits bei der Neu-Installation von WordPress lässt sich dann auswählen, welche Anredeform zum Einsatz kommen soll.

Auswahl beim Installieren

Bestehende WordPress-Websites können bei Bedarf einfach über das Backend auf die formale Anrede umgestellt werden. Du findest diese Option in WordPress Version 4.3 im WP-Adminbereich in der linken Seitenleiste unter „Einstellungen“ -> „Allgemein“ am Ende dieser Seite in dem Drop-down-Menü „Sprache der Website“.

Sprachauswahl im Backend

Nach der Umstellung ist in der Regel ein Update der Sprachdateien notwendig. Doch wie immer bei Updates weist WordPress auch in diesem Fall durch ein Icon oben in der Adminbar auf die anstehende Aktualisierung hin.

Zu verdanken haben wir die Realisierung dieses „Most Wanted Features“ in erster Linie dem WordPress-Core-Entwickler Dominik Schilling. Seine steten Bemühungen waren es, die es letztendlich ermöglichten, alle technische Hürden zu beseitigen. Und natürlich soll an dieser Stelle auch den vielen Übersetzerinnen und Übersetzern sowie den Translation Editors gedankt werden, ohne die eine formale Sprachdatei überhaupt nicht existieren würde.

Bei der Übersetzung aller Sprachdateien kann übrigens jeder ganz unverbindlich – also ohne jegliche Verpflichtung – mithelfen. Das einzige, was du dafür benötigst, ist ein WordPress.org-Account.

Installation eines zusätzlichen Plugins notwendig

So toll das Ganze klingt und es natürlich auch ist, einen kleinen Haken hat die Sache leider: eine Fallback-Lösung seitens des Cores fehlt.

Wenn WordPress auf die formale Anrede (Sie) umgestellt wird, aber ein Plugin nur eine informale Sprachdatei (Anrede Du) mitliefert, wird diese informale Sprachdatei nicht genutzt. Stattdessen kommt die englische Sprachdatei des Plugins zum Tragen. Dasselbe gilt für Themes.

Glücklicherweise hat WordPress eine tolle Community. Bernhard Kau, Webentwickler und Organisator des WP MeetUp Berlin, hat sich kurzerhand hingesetzt und ein Plugin dafür geschrieben, das ersten Tests zu Folge einwandfrei funktioniert.

Die Fallback-Sprache kann selbst ausgewählt werden. Das entsprechende Drop-down-Menü befindet direkt unter dem Drop-down-Menü „Sprache der Website“.

 

Das Plugin heißt „Language Fallback“ und ist auf wordpress.org/plugins/ gelistet.

 

Fallback Language

 

 

22 Antworten auf „WordPress lässt dir die Wahl zwischen der Anrede Du oder Sie

  1. Aber diese Auswahl ist schon in der aktuellen und war auch in der vorigen Version enthalten und auswählbar!

    Es war nur nicht dokumentiert. Und die Bezeichnung schwankt zwischen Deutsch (formal) und Deutsch (Sie).

    Wie sollen die Sprachdateien denn nun heißen, de_DE_formal oder de_DE_Sie ?

    1. Diese Auswahl ist seit etwa drei Wochen möglich. Seit diesem Zeitpunkt ist die Funktion auf Serverseite umgesetzt. Siehe: https://core.trac.wordpress.org/ticket/28303Update: Die dafür notwendigen Änderungen im Core sind erst ab Version 4.3 vorhanden. Das Ausliefern der Sie-Version an ältere Versionen, die ich gesehen habe, war ein Fehler (siehe Ticket-Link weiter unten).

      Da WordPress seit der 4.0 eine Auswahl der Sprache im Backend ermöglicht ist diese Funktion also auch bis zur Version 4.0 herunter nun zusätzlich vorhanden, weil die formale Version (= Sie-Version) nun auch in der Auswahl vorhanden ist.

      Da gab es auch nicht viel zu dokumentieren. Du hast einfach eine zusätzliche Sprache zur Auswahl.

      Die Sprachvariante nennt sich „formal“, entsprechend wird also aus de_DE nun de_DE_formal. An manchen Stellen, wie z.B. in der Auswahl wird die Sprache auch zum einfacheren Verständnis mit „Deutsch (Sie)“ benannt. Das betrifft aber nur die Ausgabe zum User und nicht die Dateien.

      Ich hoffe, ich konnte damit ein paar Unklarheiten beseitigen.

    2. Das ist richtig, habe das Datum korrigiert. Als ich den Artikel schrieb, war die Funktion gerade neu in eine Beta-Version integriert worden. Dann habe ich den Beitrag auf Grund der Problematik mit dem Fallback auf die englische Sprachdatei erst einmal auf Eis gelegt, bis das Plugin geschrieben und getestet war. Dass die Funktion mittlerweile bereits in die aktuellen Versionen Einzug gehalten hat, war mir entfallen (es war aber auch keinem anderen aus der Redaktion aufgefallen 🙂 ). Danke für den Hinweis.

      Siehe Torstens Beitrag über diesem oder auch den überarbeiteten Artikel.

  2. eine Fallback-Lösung seitens des Cores fehlt.

    Für die deutsche Sprache (mit den Varianten de_AT, de_CH und de_LI und der formalen/informellen Unterscheidung) mag ein Fallback total sinnvoll sein, aber international ist das z.T. ein heikler Prozess. Daher wird es bis auf weiteres so einen Fallback im Core nicht geben. Die Diskussion und das Ticket dazu kann hier gefunden werden:
    https://make.wordpress.org/polyglots/2014/05/12/hi-folks-we-started-a-conversation-about-fallback/

    1. Danke für die wichtige Ergänzung :).

      Nun, das Plugin von Bernhard wird in naher Zukunft die auch im Ticket angesprochene Liste der zur Auswahl stehenden Sprachdateien beinhalten. So dass man auswählen kann, welche Sprache zum Tragen kommt, wenn eine Sprachdatei in der für den Core gewählten Sprache innerhalb eines Plugins oder Themes fehlt. Wieso sollte so etwas nicht in den Core aufgenommen werden können?

      Nachtrag: Das Plugin ist bereits fertig :). Download-Link ist im Artikel.

    1. Die Funktion ist global ausgerichtet. Natürlich muss die entsprechende Sprachvariante auch auf translate.wordpress.org existieren. Das Plugin wird noch weiterentwickelt und es wird in naher Zukunft die Möglichkeit bieten, die Fallback-Sprache auszuwählen. Aber dazu kann Bernhard mehr sagen :).

      Nachtrag: Das angesprochene Plugin steht mittlerweile zum Download bereit. Mehr Infos dazu -> siehe die Ergänzungen im Artikel.

    2. Aktuell trifft das nur auf eine andere Sprache zu und das ist Portugiesisch. Es gibt zwar sicher noch mehr Sprachen, die zwischen formal und informell unterscheiden, aber nur Portugiesisch und Deutsch pflegen dafür aktuell eine separate Sprachdatei bei WordPress.

    1. Bist Du dir sicher, dass es fehlt? Die Liste sollte mit dem Block „Installiert“ starten (Deutsch und English) und dann mit dem Block „Verfügbar“ weiter gehen. Da sollte „Deutsch (Sie)“ zu finden sein. Wenn du es auswählst wird das Sprachpaket automatisch nachgeladen.

  3. Ich habe gerade mehrere Installationen auf „Sie“ umgestellt. Allerdings muss ich bei jeder feststellen, dass danach gemeldet wird, dass ein Update der Sprachdatei bereitstehe. Dieses wird runtergeladen, installiert – doch dann wird erneut gemeldet, dass ein Update der Sprachdatei zur Verfügung steht. Das ganze endet in einer Schleife. Ist das noch ein Fehler?

    1. Scheint so. Bislang hatte ich das nur mit der Beta-Version v.4.3 getestet und da treten keine Probleme auf. Gerade aber noch mal lokal auf 4.2.2 und 4.2.3 ausprobiert und kann deine Aussagen nur bestätigen. Der Aktualisierungshinweis verschwindet nicht, egal wie oft man das Update startet.

      Ich habe hier mal ein Ticket erstellt #33244

  4. Dann hat sich die neue Auswahl offenbar in die Version 4.2.3 reingeschlichen, obwohl sie anscheinend erst mit 4.3 so richtig funktioniert. Denn auch das Fallback-Plugin funktioniert mit 4.2.3 nicht zuverlässig. Trotz korrekter Einstellungen in der neuen Version sprechen anschließend einige Plugins dennoch englisch.

  5. Zur Vereinfachungung kann es Sinn machen, nur eine Übersetzung (ohne „Du“ bzw. „Sie“) in neutraler Anredeform zu pflegen. Dies erspart etwa 50% an Übersetzungsarbeit (Da ich selbst Plugins übersetze, weiß ich um den Arbeitsaufwand).

    Beispieltexte:
    Bitte klicke auf den Button… (Du)
    Bitte klicken Sie auf den Button… (Sie)
    Bitte auf den Button klicken… (Neutral)

    Wie ist eure Meinung dazu und wie muss die neutrale Sprachdatei lauten, damit sie in beiden Fällen (Website auf „Du“ bzw. „Sie“) verwendet wird?

    1. Ich hatte weiter oben ja schon mal nachgefragt:

      Bist Du dir sicher, dass es fehlt? Die Liste sollte mit dem Block „Installiert“ starten (Deutsch und English) und dann mit dem Block „Verfügbar“ weiter gehen. Da sollte „Deutsch (Sie)“ zu finden sein. Wenn du es auswählst wird das Sprachpaket automatisch nachgeladen.

      Wenn es da nicht zu finden ist, lass uns das im Forum weiter behandeln:
      https://de.forums.wordpress.org/

Schreibe einen Kommentar