WordPress 4.4 Beta 1 ist da

Veröffentlicht am von . Abgelegt unter Entwicklung, Releases.

Die erste Beta-Version des 4.4-Release von WordPress ist verfügbar. Die neue Version bringt unter anderem das nächste Standard-Theme sowie die Unterstützung für Responsive Images mit.

Die neue Version wird mit Twenty Sixteen ein neues Standard-Theme mitbringen. Ihr könnt es bereits im Directory herunterladen, es funktioniert aber nur mit 4.4-Entwicklerversionen – nicht mit WordPress 4.3. Ebenfalls mit dem neuen Release kommt die Unterstützung für Responsive Images. Damit wird dem Nutzer immer das optimale Bild für sein Nutzungsumfeld ausgegeben.

Zudem ist WordPress in der neuen Version selbst ein oEmbed-Provider. Ihr könnt durch diese Funktion andere Seiten oder Beiträge einfach durch Einfügen eines Links in eure Seite einbetten. Angezeigt wird dabei der Titel, gegebenenfalls das Beitragsbild, der Teaser und die Anzahl der Kommentare. Diese Funktion lässt sich auch deaktivieren.

Diese Funktionen könnt ihr problemlos testen, indem ihr euch die Beta-Version installiert (mit dem Beta-Tester-Plugin oder per ZIP).

Auch für Entwickler gibt es einige Neuerungen:

  • Die grundlegende Infrastruktur des REST-API-Plugins wurde in WordPress 4.4 integriert (erste Phase der Integration des kompletten Plugins). So können Plugin-Autoren damit eigene Endpunkte entwickeln.
  • Metadaten für Taxonomie-Terme sind nun Teil von WordPress. Wenn ihr bereits ein Plugin nutzt, das dies ermöglicht, solltet ihr euch diesen Beitrag durchlesen. Daneben wurde durch die dahinterstehende WP_Term-Klasse das Caching bei der Arbeit mit Termen verbessert (#14162).
  • Die Ausgabe des title-Elements wurde verbessert. wp_title() ist nun veraltet. WordPress kann den Titel automatisch ausgeben.
  • Kommentar-Abfragen sind nun wegen der besseren Performance aufgeteilt. Zudem verbessert die WP_Comment-Klasse das Caching und führt starke Typisierung ein (#8071, #32619).

Wenn ihr genauere Infos möchtet, was es Neues gibt, schaut euch die Beiträge dazu auf dem Entwicklungs-Blog an. Im Trac findet ihr dann eine noch detailliertere Liste mit Änderungen.

Testet die Version, um den Entwicklern dabei zu helfen, den Release gut über die Bühne zu bringen. Wenn ihr einen Bug gefunden habt, könnt ihr das in dem Alpha/Beta-Bereich des Support-Forums melden. Wenn ihr euch mit dem Melden von Bugs im Trac auskennt, könnt ihr natürlich auch direkt dort ein Ticket erstellen. Da findet ihr auch eine Liste der bereits bekannten Bugs.

Schreibe einen Kommentar