WordPress 4.5 Beta 1

Veröffentlicht am von . Abgelegt unter Entwicklung, Releases.

Vor Kurzem ist die erste Beta-Version von WordPress 4.5 veröffentlicht worden. Da es sich um keinen finalen Release handelt, sondern um einen Entwicklungs-Release, wird empfohlen, die Version nicht auf einer Live-Seite einzusetzen. Die finale Version ist für den 12. April geplant.

Um die neue Version zu testen, könnt ihr euch entweder das ZIP-Archiv herunterladen, oder sie einfach mit dem Beta-Tester-Plugin installieren.

Die Beta bringt einige Verbesserungen für den Anwender mit, die getestet werden müssen. So könnt ihr nun im Customizer eine Vorschau-Ansicht eurer Website auf einem Tablet oder Smartphone aktivieren, zusätzlich zu der Standard-Desktop-Ansicht (#34133). Darüber hinaus wurde im Customizer eine Einstellung für das Festlegen eines Website-Logos eingeführt, die nur sichtbar ist, wenn das Theme sie unterstützt (#33755).

Inline-Bearbeitung von Links.
Inline-Bearbeitung von Links.

Zudem werden Links im visuellen Editor nun in einem Inline-Dialog eingefügt, wie oben im GIF zu sehen (#33301). Eine weitere Verbesserung im Editor ist die Unterstützung von Markdown-ähnlicher Syntax (#33300) für fetten (**text**) und kursiven Text (*text*) sowie Code (`code`).

Neue Markdown-Formatierungen im Editor.
Neue Markdown-Formatierungen im Editor.

Um die Kommentarmoderation zu vereinfachen, wurde die Ansicht verbessert, indem unter anderem der Kommentartext formatiert und nicht als großer Textblock ausgegeben wird, und ein Link zur Bearbeitungsansicht unter dem Inhalt eingefügt wurde (#34133). Als letzte Verbesserung für den Anwender wurde die Bildgenerierung optimiert, indem die Bildgrößen effizienter erstellt, unnötige Metadaten entfernt werden (nicht die Farbprofile), was zu einer Reduzierung der Dateigröße um bis zu 50 Prozent bei kaum wahrnehmbaren visuellen Veränderungen führt.

Auch für Entwickler hält die Beta einige Neuerungen bereit:

  • Mit Selective Refresh ist es möglich, Bereiche im Customizer zu definieren, die ohne Neuladen der kompletten Vorschau aktualisiert werden können (#27355)). Theme- und Plugin-Autoren sollten ihre Widgets auf Kompatibilität prüfen, eventuell wird die Funktion für Widgets in 4.5 nur als Opt-In integriert (#35855).
  • Backbone und Underscore wurden auf die letzte Version aktualisiert – Backbone von 1.1.2 auf 1.2.3 und Underscore von 1.6.0 auf 1.8.3 (#34350).
  • Die Templates für eingebettete Inhalte können nun von einem Theme direkt durch die Template-Hierarchie überschrieben werden (#34561).
  • Mit der neuen WP_Site-Klasse gibt es nun einen objektorientierten Ansatz für die Verwaltung von Sites in einer Multisite-Installation (#32450).
  • Für das Laden von Inline-Scripten wurde wp_add_inline_script() eingeführt (#14853), und die Behandlung von Abhängigkeiten wurde verbessert, sodass nun ein Enkel-Skript nicht verloren geht, wenn die übergeordneten zwei Skripte in einer bestimmten Konstellation eingebunden werden (#35873).

Wenn ihr mehr Infos zu den größeren Änderungen haben möchtet, schaut euch die entsprechenden Beiträge auf Make/Core an, die mit 4.5 getaggt sind. Alle Änderungen gibt es in der Liste mit gefixten Trac-Tickets.

Wenn ihr glaubt, einen Bug gefunden zu haben, könnt ihr den im Alpha/Beta-Bereich des Forums melden, oder, wenn ihr euch damit auskennt, ein Ticket im Trac erstellen. Dort gibt es auch eine Liste der bereits bekannten Bugs.

4 Gedanken zu „WordPress 4.5 Beta 1“

    1. Wenn es dir um die Metadaten geht, wurde mit der Veränderung der Filter image_strip_meta eingeführt, mit dem man die Entfernung der Metadaten deaktivieren kann. Sollte dann so funktionieren:

      function slug_deactivate_image_strip_meta( $strip_meta ) {
      $strip_meta = false;

      return $strip_meta;
      }
      add_filter( 'image_strip_meta', 'slug_deactivate_image_strip_meta' );

Schreibe einen Kommentar