Deutschsprachige WordPress-Community beim Global WordPress Translation Day

Veröffentlicht am von . Abgelegt unter Veranstaltungen.
gwtd2
  • 39 Lokale Events auf 4 Kontinenten
  • 11 Remote Events
  • 448 Contributors reichten Übersetzungen ein
  • 153 Contributors bekamen ein Polyglot-Badge, was bedeutet, dass sie an diesem Tag ihren allerersten String übermittelt hatten
  • 40.350 Strings wurden in den 24 Stunden übersetzt
  • 597 Projekte auf translate.wordpress.org erhielten neu übersetzte Strings
  • 53 Lokalisierungen wurden mit neuen Übersetzungen aktualisiert (nur für WordPress, die Zahl enthält nicht Plugins oder Themes)
  • 17 neue Translation-Editors wurden verschiedenen Lokalisierungen hinzugefügt
  • 15 Lokalisierungen erhielten mehr als 1000 übersetzte Strings
  • 105 Länder weltweit nahmen teil

Und die deutschsprachige WordPress-Community war ganz vorne mit dabei.


Am vergangenen Sonntag, den 24. April 2016 fand zum ersten Mal überhaupt der „Global WordPress Translation Day“ (GWTD) statt. Mit guter Laune, einem erfrischenden Lächeln und einer großen Kaffeetasse in der Hand gab Petya Raykovska (WordPress Polyglots Team Member) den Startschuss für das 24 Stunden dauernde Live-Event.

petya


Polyglots around the clock

Ziel des GWTD war es, neben den neuen Übersetzungen auch die Übersetzungs-Teams zu vergrößern und neue Übersetzer in Live-Streaming-Sessions beim Übersetzen zu unterstützen.

In insgesamt 22 Live-Sessions, bestehend aus 12 Übersetzungs-Training-Videos in verschiedenen Sprachen, Trainings für Entwickler sowie verschiedenen I18n- und L10n-Videos von unterschiedlichen WordCamps konnten die Contributors weltweit direkt ihre Fragen stellen.

img_20160427_172154

Rechts auf dem Bild zu sehen: Birgit Olzem (eine der insgesamt 6 General Translation Editors des WordPress Polyglots Team German) bei ihrem Live-Training „WordPress übersetzen in Deutsch“.

Sämtliche Videos sind zum nachträglichen Anschauen oder auch zum Download hier auf Crowdcast verfügbar (auswählen über „Schedule“) und werden irgendwann außerdem auf WordPress.tv hochgeladen.

Recap und Ergebnisse des GWTD (englischer Artikel)


Beteiligung der deutschsprachigen WordPress-Community

Teilnehmen konnte jeder, ob von zu Hause am heimischen Rechner (Remote) oder an einem gemeinsamen Ort mit anderen (Locale Event). Für die Organisation eines Locale Events gab es leider ein knapp bemessenes Zeitfenster und vielen steckte noch das WordCamp Nürnberg, das eine Woche zuvor stattfand, in den Knochen, sonst wäre die Teilnehmerzahl sicherlich noch höher gewesen.

Trotzdem haben die Contributors dieses Tages eine beachtliche Leistung gezeigt und können echt stolz auf sich sein. Rein rechnerisch betrachtet belegen sie sogar den Platz 1 der Gesamtliste mit der höchsten Anzahl übersetzter Strings. Natürlich war das GWTD kein Wettstreit, sondern ein globales Miteinander und man hatte viel Spaß bei der Arbeit an der gemeinsamen Sache. Dennoch ist der Fleiß und Eifer der Contributors, die ihren Sonntag dafür opferten, bemerkenswert.

strings_translated

Neben den ungezählten Contributors, die ihre Übersetzungen von zu Hause aus beisteuerten, nahmen drei Meetup-Gruppen der deutschsprachigen WordPress-Community teil: WP Meetup Berlin, WP Meetup Franken und WP Meetup Frankfurt.


WP Meetup Berlin

slack-imgs.com2

Auf dem Bild zu sehen: André Brückner – @a4b7 (vorne links), Maja Benke – @travel_girl (hinten links), Hans-Helge Bürger – @obstschale (hinten rechts), Christian Fuchs – @webstreifen (vorne rechts) und hinter der Kamera Bernhard Kau – @kau-boy.


WP Meetup Franken

franken

Auf dem Bild zu sehen: Claus G. Riedel – @clausgriedel (vorne links), Stefan Kremer – @stk (hinten links), Ulf Schönefeld – @tractac (mitte), Frank Staude – @fstaude (hinten rechts), Jan Teriete – @jteriete (vorne rechts) und hinter der Kamera Carlos Fischer – @carfis.


Translation Editors

polyglots_slack

Auf dem Screenshot ist auszugsweise zu sehen, wie Contributors und Translation Editors am GWTD über knifflige Strings und Vorgehensweisen im Slack-Channel #polyglots diskutierten.

Die insgesamt 4752 von den Contributors übersetzten Strings mussten überprüft, teils formal mit informal verglichen und freigeschaltet werden. Und diese Mammut-Aufgabe bewältigten die Translation Editors. Entsprechend heiß her hing es am Sonntag dann auch im Slack-Channel #polyglots der deutschsprachigen WordPress-Community dewp.slack.com. Außerdem wurde der Style Guide für Übersetzungen (Richtschnur für alle Übersetzungen) zum GWTD überarbeitet und dort online gestellt.

 

torsten_mit_familie

Torsten Landsiedel – @zodiac1978, der bereits seit vielen Jahren in der WordPress-Community aktiv ist, half in seiner Funktion als General Translation Editor mit. Bewaffnet mit Babyspucktuch und Laptop zeigte der frisch gebackene Papa vollen Einsatz.


Ist dein Interesse geweckt?

Wenn du neugierig geworden bist und mehr über Polyglots, das Übersetzen oder die WordPress-Community erfahren möchtest, melde dich einfach bei dewp.slack.com an. Dafür benötigst du ein WordPress.org-Konto und wie du dich damit für dewp.slack.com registrieren kannst, erfährst du hier.

Schreibe einen Kommentar