WordPress 4.7 Release Candidate

Veröffentlicht am von . Abgelegt unter Entwicklung, Releases.

Die Fertigstellung von WordPress 4.7 nähert sich mit Riesenschritten dem Ende. Geplant ist die Veröffentlichung der finalen Version zum 6. Dezember 2016. Heute wurde der erste Release Candidate herausgegeben. Der Status Release Candidate kennzeichnet eine nahezu fertige Entwicklung, die jedoch noch letzten Überprüfungen unterzogen werden muss, um nach Möglichkeit die Kompatibilität mit Tausenden von Plugins und Themes zu gewährleisten.

So kannst du mithelfen

Wie zuvor bereits angedeutet sind Release Candidates nicht für den Einsatz auf öffentlichen Websites geeignet. Jetzt ist hingegen die beste Zeit für das Testen von WordPress 4.7 (RC), um bereits im Vorfeld Unverträglichkeiten mit den eingesetzten Erweiterungen oder Themes zu erkennen und diese sowie auch Bugs im RC in dem Alpha/Beta Bereich der Support-Foren zu melden. Installiere dafür entweder das Plugin WordPress Beta Tester oder den Release Candidate (zip).

Solltest du damit vertraut sein, einen reproduzierbaren Bug-Report zu schreiben, erstelle bitte ein Ticket im WordPress Trac. Dort kannst du außerdem eine Liste aller bereits gemeldeten Fehler einsehen.

Wenn du ein Plugin oder Theme entwickelt hast

… dann bist du dazu aufgerufen, deine Plugins oder Themes mit WordPress 4.7 zu prüfen. In der Readme-Datei sollte die Version auf „Tested up to 4.7“ geändert werden. Bei Kompatibilitätsproblemen wird darum gebeten, diese in den Support-Foren zu melden. Ein Field-Guide zur Unterstützung wird demnächst auf dem Core-Entwicklungs-Blog veröffentlicht.

Änderungen in WordPress 4.7 Release Candidate

Seit der letzten Version Beta 4 wurden Details, insbesondere in den Bereichen Usability und Zugänglichkeit für Video-Headers sowie Support für Medien- und Seiten-Templates im Starterinhalt, optimiert. Der Frage, wie die Custom-CSS in Plugins und Themes integriert, bzw. von diesen erweitert werden kann, wurde nachgegangen. Die REST-API-Endpunkte haben einige Bugfixes erhalten, anonyme Kommentare sind standardmäßig deaktiviert.

Optimal testen

Installiere in deiner Testumgebung am besten den Release Candidate inklusive Theme Twenty Seventeen komplett neu. Beginne im Customizer, bevor du irgendwelche Seiten oder Widgets veränderst. Weitere Informationen über alle kommenden Änderungen von WordPress 4.7 findest du in unseren Ankündigungen zu Beta 1, Beta 2, Beta 3 und Beta 4.