WordPress Meetup, was ist das und wie kann ich teilnehmen oder selbst eins organisieren?

Wer immer schon einmal an einem WP Meetup teilnehmen wollte, oder sogar plant, eins zu organisieren, erhält hier in den kommenden Wochen viele wertvolle Informationen und Tipps. In einer Interview-Reihe kommen verschiedene Meetup-Gründer zu Wort und erzählen uns, wie sie es geschafft haben, ein WP Meetup auf die Beine zu stellen, wie solche Treffen ablaufen und für wen Meetups geeignet sind. Natürlich werden noch viele weitere Themen erörtert, wie zum Beispiel Kostenfaktoren, finanzielle Unterstützung, Sponsoring, geeignete Location, Netzwerke und vieles mehr.

Was ist eigentlich ein WordPress Meetup?

Wer in einer Suchmaschine nach „WordPress Meetup“ sucht, wird als erstes meetup.com finden. Dort werden zwar auch einige WordPress-Treffen angekündigt, jedoch steht die für Organisatoren kostenpflichtige Plattform anderen genauso offen, egal ob Häkelverein, Fanclub, Autoschrauber oder sonstige Gruppen mit gemeinsamen Interessen, und das alles sind „Meetups“.

Die Frage danach, was denn nun ein „WordPress Meetup“ oder auch „WP Meetup“ eigentlich ist, lässt sich nicht so trivial beantworten. Es ist auf jeden Fall ein Anwendertreffen von an WordPress interessierten Menschen, mit dem Zweck, sich über WordPress auszutauschen. Das machen andere aber durchaus auch, nennen die Zusammenkünfte allerdings anders, zum Beispiel Blogger- oder WordPress-Treffen.

Am ehesten lassen sich WordPress Meetups im deutschsprachigen Raum wohl als etwas historisch gewachsenes und Mittel der deutschsprachigen WordPress-Community begreifen, deren zentrale Schnittstellen de.wordpress.org und damit verbunden der WordPress-Chat dewp.slack.com sind. Die technische Organisation der WP Meetups findet über die Website https://wpmeetups.de/ statt, die seit 2015 von Simon Kraft betrieben wird, der sehr engagiert und unermüdlich deutschlandweit WP Meetups besucht, Kontakte knüpft und das Netzwerk ausbaut.

Eine Selbstverständlichkeit ist es für alle WP Meetups auch, die Regeln der WordPress Foundation zu befolgen, die du hier nachlesen kannst. WordPress Meetups finden üblicherweise ein- bis zweimal monatlich in lokaler Umgebung statt.

WordCamps

WordCamps sind Konferenzen, die unregelmäßig stattfinden und landesweit zur Teilnahme einladen. In Deutschland wurden WordCamps in jüngster Vergangenheit zwei- bis dreimal jährlich organisiert.

Ein kurzer Blick zurück

Seit es WordPress gibt, existieren vermutlich auch darauf fokussierte Treffen, anfänglich vor allem in den USA. Natürlich lassen sich die Anfänge im deutschsprachigen Raum nicht lückenlos und schon gar nicht vollständig zurückverfolgen, doch ein paar der ersten, zum Teil einmaligen, Anwendertreffen und Vorkommnisse sollen an dieser Stelle exemplarisch genannt werden:


Das Interesse an regionalen WordPress-Treffen war bei Vielen durch die Teilnahme am WordCamp in Köln im Jahr 2011 geweckt worden. Seitdem wächst die Anzahl der WP Meetups kontinuierlich, zur Zeit sind es insgesamt 25. Vielleicht findet eins davon ja auch in deiner Nähe statt?

 

Alle Folgen der Interview-Reihe:

  1. WordPress Meetup, was ist das und wie kann ich teilnehmen oder selbst eins organisieren?
  2. WordPress Meetup – Teil 2: Interview mit dem Gründer des Meetups Hannover
  3. WordPress Meetup – Teil 3: Interview mit dem Gründer des Meetups Franken
  4. WordPress Meetup – Teil 4: Interview mit dem Gründer des Meetups Hamburg
  5. WordPress Meetup – Teil 5: Interview mit den Gründern des Meetups Paderborn
  6. WordPress Meetup – Teil 6: Interview mit zwei Organisatoren des Meetups Köln
  7. WordPress Meetup – Teil 7: Interview mit einem Organisator des Meetups Berlin

Schreibe einen Kommentar