WordPress 5.7 Beta 2

Am 9. Februar wurde WordPress 5.7 Beta 2 veröffentlicht. Da sich die neue Version noch in der Entwicklung befindet, solltet ihr sie nur in einer Testumgebung einsetzen.

Ihr könnt WordPress 5.7 Beta 2 auf zwei Wegen testen:

Ziel ist es, die finale Version von WordPress 5.7 am 9. März zu veröffentlichen. Damit das funktionieren kann, braucht das Core-Team eure Hilfe beim Testen.

Die wichtigsten Änderungen

Seit Beta 1 wurden 38 Bugs behoben, unter anderem:

  • Unnötige kursive Textauszeichnungen im Backend wurden entfernt, um die Lesbarkeit zu verbessern (#47326).
  • Beim Schließen des Media-Modals werden abspielende Medien angehalten (#48562).
  • Content-Security-Policy-Script-Loaders hinzugefügt (#39941).
  • Verschiedene Fixes für das Theme Twenty Twenty-One (#50454, #52432, #52433, #52473, #52477, #52374).
  • Unterstützung fürs Anpassen von Block-Abständen in Gutenberg (#51760).
  • Menü-UI-Problem auf mittelgroßen Viewports behoben (#49576).
  • Zu geringen Farbkontrast bei interaktiven Elementen in der Admin-UI-Farbpalette behoben (#52402).

Wie ihr helfen könnt

Wenn ihr selbst Plugins oder Themes entwickelt habt, solltet ihr das Make-WordPress-Core-Blog im Auge behalten. Dort werden in den nächsten Wochen detaillierte Artikel zu den größeren Änderungen in WordPress 5.7 erscheinen, die vielleicht auch eure Produkte betreffen.

Bisher wurden 157 Tickets für WordPress 5.7 geschlossen, inklusive 68 neuen Funktionen und Verbesserungen.

Die Beta testen

Das Testen auf Bugs während der Beta-Phase ist ein wichtiger Teil jedes Releases und eine schöne Möglichkeit, beim Release mitzuhelfen.

Wenn ihr glaubt einen Bug gefunden zu haben, könnt ihr ihn im Alpha-/Beta-Bereich des Support-Forums melden. Falls ihr euch mit dem Schreiben eines reproduzierbaren Bug-Reports auskennt, könnt ihr einen im WordPress Trac erstellen. Dort gibt es auch eine Liste der bekannten Bugs.