WordPress 5.8 Release Candidate


Der erste Release Candidate (RC) für WordPress 5.8 wurde am 30. Juni 2021 veröffentlicht. Wie immer bei Entwicklungs-Versionen auch hier der Hinweis, dass Alpha-, Beta- und Release-Candidate-Versionen nicht für den Einsatz auf Live-Websites geeignet sind. „Release Candidate“ bedeutet, dass die Version zur finalen Veröffentlichung geeignet wäre, aber mit Millionen von Benutzern und Tausenden von Plugins und Themes ist es immer möglich, dass etwas übersehen wurde. Das Entwicklungs-Team ist daher auf jede Hilfe angewiesen.

Die finale Version WordPress 5.8 wird voraussichtlich am 20. Juli veröffentlicht. Falls du die kommende neue Version bisher noch nicht getestet haben solltest – jetzt ist der beste Zeitpunkt dies mithilfe des Release Candidates zu tun, um eventuelle Bugs in WordPress selbst oder Konflikte mit den von dir eingesetzten Plugins oder mit deinem Theme zu finden, damit du diese Probleme an die Entwicklungs-Teams zur rechtzeitigen Behebung weiterleiten kannst.

Zum Testen installiere WordPress 5.8 RC 1 in einer abgesicherten Testumgebung, entweder mit dem Zip-Archiv oder über das Plugin WordPress Beta Tester. Eine dritte Möglichkeit ist die Verwendung von WP-CLI: wp core update --version=5.8-RC1

Danke an alle Mitwirkenden für ihre Tests der bislang erschienenen Beta-Versionen, denn das ist ein wichtiger Meilenstein für die Entwicklung jeder WordPress-Version und eine gute Möglichkeit, bei WordPress mitzuhelfen.

Was erwartet uns in WordPress 5.8?

Diese zweite Hauptversion in 2021 treibt die Entwicklung des Block-Editors in Richtung des angekündigten Full-Site-Editings mit folgenden Updates voran:

  • Verwaltung von Widgets mit Blöcken
  • Beiträge mit neuen Blöcken und Vorlagen anzeigen
  • Beitragsvorlagen bearbeiten
  • Übersicht über die Seitenstruktur
  • Vorschläge für Blockvorlagen
  • Bilder stylen und einfärben
  • theme.json
  • Die Unterstützung für IE11 entfällt
  • Unterstützung für WebP hinzugefügt
  • Unterstützung für zusätzliche Blöcke hinzugefügt
  • Version 10.7 des Gutenberg-Plugins

Wenn du ein Plugin oder Theme entwickelt hast

WordPress 5.8 beinhaltet auch viele Weiterentwicklungen, um die Erfahrung in der Entwicklung zu verbessern. Um mehr zu erfahren, abonniere den Blog Make WordPress Core und achte besonders auf das Schlagwort Developer Notes für Updates zu diesen und anderen Änderungen, die dein Produkt bzw. deine Produkte betreffen könnten.

Bitte teste dein(e) Produkt(e) mit der aktuellen WordPress-Entwicklungsversion und aktualisiere die „Tested-up-to“-Version in der Readme-Datei auf 5.8. Wenn du Kompatibilitäts-Probleme findest, berichte darüber in den englischen Support-Foren, damit diese vor dem finalen Release geklärt werden können.

Mehr Infos zu den entwicklungsspezifischen Neuerungen gibt es im zusammenfassenden Field-Guide, der mehr Informationen über die wesentlichen Änderungen bereithält.

Wie du helfen kannst

Fehler melden

Wenn du denkst, dass du einen Fehler gefunden hast, kannst du ihn in den Alpha-/Beta-Bereichen der Support-Foren posten. Wenn du dich damit auskennst, einen reproduzierbaren Fehlerbericht zu schreiben, kannst du ihn im WordPress Trac erstellen, wo auch eine Liste der bereits bekannten Fehler zu finden ist.

Übersetzungen

Sprichst du eine andere Sprache als Englisch? Hilf mit, WordPress in mehr als 100 Sprachen zu übersetzen!

WordPress 5.8 RC 1 markiert außerdem den Hard-String-Freeze-Punkt des 5.8-Release-Zeitplans.