What The File

Beschreibung

What The File erweitert deine Werkzeugleiste um einen Eintrag, der dir anzeigt, welche Datei und Template-Teile für die gerade angeschaute Seite verwendet werden. Den Dateinamen kannst du anklicken, um die Datei direkt im Theme-Editor zu bearbeiten, was ich allerdings nicht bei größeren Änderungen empfehlen möchte. What The File unterstützt auch Themes, die auf BuddyPress und dem Roots Theme basieren.

More information can be found here.
For support please visit the Support forum.

Screenshots

  • What The File zeigt dir, welche Template-Datei verwendet wird.

Installation

  1. Lade what-the-file in das Verzeichnis /wp-content/plugins/ hoch.
  2. Aktiviere das Plugin in WordPress über das Menü ‚Plugins‘

FAQ

Wo kann ich sehen, welche Template-Datei verwendet wird?

In der Werkzeugleiste findest du den Eintrag „What The File“. Durch Überfahren des Eintrags mit der Maus wird die aktuell verwendete Template-Datei angezeigt und mit einem Klick auf den Dateinamen kannst du die Template-Datei direkt im WordPress-Dateieditor bearbeiten. Bitte beachte, dass einige BuddyPress-Dateie nicht im WordPress-Editor bearbeitet werden können.

Ich kann den Eintrag „What The File“ nicht in der Werkzeugleiste finden

Du musst Administrator sein, um den „What The File“-Eintrag zu sehen.

Unterstützt What The File BuddyPress

Ja, tut es.

Unterstützt What The File das Roots Theme

Ja, tut es.

Du hast mir soviel Zeit erspart; wie kann ich mich bei dir bedanken?

Es freut mich, dass ich dir helfen konnte. Du kannst mir auf verschiedene Weise helfen; mehr erfährst Du auf meiner Spendenseite.

Rezensionen

17. September 2019
Helpful. I don't use this every day (the site isn't media-heavy), but it's good to have when I need it.
22. August 2019
Spamming the dashboard asking for a vote and only giving me the options "Yes, take me there!" and "I've already done this!" is not cool. At least add a close button and/or a "never bother me again" button. Good plugin though
22. August 2019
Permet de tester les fichiers appelé par la hierarchie WordPress le plus simplement du monde. L'affichage de l'url non réécrite pourrait être intéressante pour les personnes ayant activé l'url rewriting évitant ainsi de mettre les yeux dans un logiciel de gestion de base de donnée afin de récupérer l'id ou la clé associative pour les catégories par exemple.
Lies alle 725 Rezensionen

Mitwirkende & Entwickler

„What The File“ ist Open-Source-Software. Folgende Menschen haben an diesem Plugin mitgewirkt:

Mitwirkende

Übersetze „What The File“ in deine Sprache.

Interessiert an der Entwicklung?

Durchstöbere den Code, sieh dir das SVN Repository an oder abonniere das Entwicklungsprotokoll per RSS.

Änderungsprotokoll

1.5.4: October 8, 2017

  • Version and meta update.

1.5.3: May 2, 2016

  • Appended an extra check for the Sage starter theme, props remyvv.

1.5.2

  • CSS-Fehler in der Werkzeugleiste behoben.

1.5.1

  • Fehler behoben, durch den alle Bilder als Block dargestellt werden.

1.5.0

  • Link zur Bearbeitung nur hinzufügen, wenn die direkte Bearbeitung von Dateien erlaubt ist. Unterstützung durch szepeviktor
  • Zusammenfassung der Einleitung in Hooks und Code für Front End und administrativen Bereich getrennt.
  • Verwendung von create_function entfernt.
  • Verschiedene Code-Optimierungen.

1.4.1

  • Falsch angeordneten Pfeil in MP6 behoben – Unterstützung remyvv.
  • Template-Teile werden jetzt in Child-Themes richtig angezeigt – Unterstützung remyvv.
  • Änderung am Code-Stil.

1.4.0

  • Fehler in Template-Teil behoben, Unterstützung remyvv
  • Änderung am Code-Stil

1.3.2

  • Plugin prüft nun, ob Datei in einem Child- oder Eltern-Theme vorkommt.

1.3.1

  • Die direkte Bearbeitung von Dateien mit Hilfe des Theme-Editors unterstützt jetzt auch Child-Themes.

1.3.0

  • Unterstützung für Template-Teile hinzugefügt.

1.2.1

  • Verbesserung im Admin-Bereich und Prüfung der Administratoren-Rolle.

1.2.0

  • Unterstützung für BuddyPress hinzugefügt.
  • Hinweis zu WordPress.org-Rezension hinzugefügt.
  • Administrator-Prüfung hinzugefügt.
  • Kleinere Code-Änderungen und Überarbeitungen.
  • GPL-Lizenz ausgeweitet.

1.1.2

  • Fehler in der Back End-URL behoben, der entstand, wenn WordPress in einem Unterverzeichnis installiert wurde.

1.1.1

  • Kleine Änderung der Meta-Informationen.

1.1.0

  • Unterstützung für Roots-Theme hinzugefügt.
  • Unterstützung für WordPress 3.5.1 hinzugefügt.
  • Meta-Information geändert.

1.0.3

  • Unterstützung für WordPress 3.5 hinzugefügt.
  • Kleine Änderung der Meta-Informationen.

1.0.2

  • Fehlerhafte URL behoben, wenn das Thema-Verzeichnis vom Thema-Namen abweicht.

1.0.1

  • Art der Initialisierung des Plugins geändert.
  • CSS aus Datei in Inline-CSS verschoben.