Support » Themes » Abfrage Loop mit einheitlichem Design aber unterschiedlichen Filtern/Kateorien

  • wombatbagelsaturn79988

    (@wombatbagelsaturn79988)


    Hallo,
    ich möchte auf manchen Seiten relevante Beiträge verlinken. Dazu habe ich einen Abfrage Loop genommen.
    Das erste was mir auffällt: Ich kann den Abfrage Loop selbst nicht wiederverwendbar machen, da ich sonst den Kategorienfilter nicht individualisieren kann (ich würde so ja immer den Filter für den wiederverwendbaren Block ändern und nicht nur für die aktuelle Seite).
    Also bleibt der Abfrageloop ein „normaler“ block.
    Dann wollte ich innerhalb des Abfrageloops das Beitrags-Template bzw. dessen Elemente als wiederverwendbaren Block haben, weil ich später nach x-maliger Verwendung und einem Änderungswunsch nicht immer x Seiten einzeln ändern möchte. Ich wünsche mir, dass wenn ich bspw. für diese Gruppe (den Abfrageloop mit Beitragsauszügen, die relevant für die jeweilige Seite sind) die Farbe ändern möchte, dass ich das nur einmal in dem wiederverwendbaren Block machen muss und nicht auf allen x Seiten.

    Das funktioniert aber nicht. Wenn ich bspw. das Beitrags-Template gruppiere und dann zu einem wiederverwendbaren Block mache, dann ändert sich das Layout: Im Editor wird es korrekt angezeigt (bspw. drei Spalten), aber nach Veröffentlichung ist das Layout anders (eine Spalte).

    Habt Ihr eine Idee, wie ich mein Ziel erreichen kann? Hätte eigentlich gedacht, dass das Standard ist, denn man hat ja immer wieder mal im Format wiederkehrende, aber im Inhalt dynamische Elemente auf den Websites und möchte dann nicht das Format auf jeder Seite einzeln ändern.

    Ich möchte auch bitte im Standard des Twenty-Twenty-Two, also FSE, bleiben und nicht mit einem Plugin oder Programmierung arbeiten.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Hallo,

    Ich möchte auch bitte im Standard des Twenty-Twenty-Two, also FSE, bleiben und nicht mit einem Plugin oder Programmierung arbeiten.

    adhoc fällt mir da leider keine Lösung ein, die du mit Bordmitteln erreichen kannst. Du könntest dir aber vielleicht trotzdem mal – auch wenn du schon darauf hingewiesen hast, dass du kein Plugin verwenden möchtest – das leichtgewichtige Plugin GenerateBlocks mit dem Query Loop (Stichwort Dynamic Data) ansehen. Evtl. kommst du damit eher an dein Ziel.

    BTW: Du solltest deine Website noch mal in Richtung Datenschutz überprüfen. Da besteht m. E. Handlungsbedarf.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)