Support » Allgemeine Fragen » Abstand vom Main zur Seitenleiste

  • Hallo alle zusammen,

    obwohl ich immer wieder sehr gute Informationen über Google Chrom und dessen Möglichkeit das CSS zu analysieren bekomme, schaffe ich es mal wieder nicht alleine.

    Im Theme Twenty Sexteen möchte ich den Main Content um 5 Pixel breiter haben und diese 5 Pixel möchte ich am Abstand zwischen Main und Sidebar einsparen.

    Aber ich finde die CSS Klassen nicht raus welche ich dafür verändern muss.

    Der Hintergrund der Frage ist, dass ich die Werbung welche dann und wann im unteren Drittel erscheint, breiter als der rote Rahmen ist. Also muss der rote Rahmen 5 Pixel breiter werden, damit die Werbung darin platz hat.
    Der Abstand zwischen dem Inhalt und der Sidebar rechts, der ist mir eh zu gross. Dort möchte ich die 5 benötigten Pixel einsparen.
    Die gesamte Seite sollte in der Breite bleiben, weil auch schonmal oben eine Werbung kommt, welche jetzt genau ain den Rahmen hinein passt…

    Und ja, ich diskutiere gerne über jede Ansicht und höre mir sehr gerne andere Meinungen an.

    Besten Dank für Informationen.
    Gruss Markus

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Du hast eins über dem Div mit der id=main noch einen Div mit der id=primary.
    Jener Div id=“primary“ steht (zb. bei Desktop-Ansicht) auf 70% Breite.

    <div id="primary" class="content-area">
    	<main id="main" class="site-main" role="main">

    Wenn man den auf zB. 75% stellt, wächst der main Div in der Breite, nähert sich der Sidebar.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 10 Monaten, 3 Wochen von pezi. Grund: id richtig gestellt
    Thread-Ersteller Markus Winter

    (@mawiti)

    Hallo Petzi,
    super vielen Dank für Dein Printscreen. Das hat sehr gut geholfen.
    Beim Feinjustieren ist auf einmal keine Werbung mehr gekommen…. naja, muss dann wohl morgen weiter machen.

    Wünsche Dir eine angenehme Nacht. besten Dank Dir.

    Gruss Markus

    Tja die Werbung.
    Da hast auch eine Baustelle, die läuft unter einer bestimmten Bildschirmbreite über die Inhaltselemente hinaus (hier 1000 px):

    Thread-Ersteller Markus Winter

    (@mawiti)

    Smile, ja, eine gelöste Baustelle provoziert drei neue Baustellen. Danke für Deine Aufmerksamkeit. Hab’s gestern auch gesehen. Und ich erinnere mich, dass ich irgendwo einmal eine Klasse gefunden habe, für die Breiiten der Fusszeilen, bez der Boxen welche da unten sind…. habe das gestern nicht mehr suchen wollen… muss da irgendmal noch ran. Es gibt zwei Möglichkeiten: a) ich finde es wieder b) ich frage noch mal und hoffe dann dass Du es lesen wirst 😉 bis dahin gehe ich jetzt mal Eis essen…. 😉
    Schönen Sonntag.

    einmal eine Klasse gefunden habe

    leider ist es oft komplexer als „eine“ Klasse. Va. wenn man die verschiedenen Bildschirmbreiten berücksichtigen will.

    Aber evtl. bietet Googles Anzeigentool eh Optionen wie „responsive“ Anzeigen?
    Dann sollten sich die Banner an die nächste Grenze halten, ohne das man viel am eigenen CSS schrauben muss.

    Was bei der Platzierung von Bannern usw. auch hilft, ist ein Plugin wie „Advanced Ads„. Das hat auch spezielle Funktionen und Regeln für die Anzeige der Anzeigen. Auch für Googles Werbung – und der Hersteller bietet super Support.

    und hoffe dann dass Du es lesen wirst

    naja, das ist nicht so hilfreich, als wie wenn die Profis hier was dazu schreiben.

    Eis? Cool!

    Thread-Ersteller Markus Winter

    (@mawiti)

    Hallo Pezi,

    vielen Dank für Deine Informationen. Ja, ich lese mit und ich habe es gesehen, bevor ich weiter „gebastelt“ habe.
    Und ja, ich habe Advanced Ads im Einsatz. Das würde auch perfekt funktionieren, wenn es nicht dann und wann mal eine Werbung geben würde, welche von den Farben fast nicht erkennbar ist. Darum habe ich mich entschlossen einen roten Rahmen um die Werbung zu machen. Damit wollte ich für die Besucher eine Transparenz erreichen. Ohne Rahmen passt wie Werbung auch perfekt in das Theme von WordPress rein. ABER mit dem Rahmen… ja, Du hast es ja an verschiedenen Stellen gesehen.
    Da bin ich nun schon wieder am überlegen, ob ich auf den roten Rahmen verzichten soll. Aber dann habe ich das Gefühl, dass ich die Besucher verschaukle, weil es nicht immer erkennbar ist, dass die Werbung „nicht“ zu meinem Angebot gehört.

    Tja, kommt Zeit kommt Rat…

    Vielen lieben Dank Dir für Deine Aufmerksamkeit und Deine Hinweise. Das schätze ich sehr.

    Hallo Markus,
    zumindest in Deutschland muss die Werbung z. B. als „Anzeige“ gekennzeichnet werden. Insofern wäre ich damit an deiner Stelle vorsichtig. Ich bin allerdings kein Rechtsanwalt.
    Auf einer von uns betreuten Webseite haben wir übrigens auch die Werbung links positioniert. Da kommen wir bei Nutzung von GeneratePress als Theme ohne einen Balken um die Werbung aus, den ich auch aus optischen Gründen nicht toll finden würde.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Ja, @mawiti Anzeige Kennzeichnung muss sein!

    Nur ist eine roter Rahmen keine Werbekennzeichnung, gell.
    Advanced Ads bietet aber glaubich eh eine Möglichkeit, diese Kennzeichnung (zB. das Wort „Werbung“) automatisch hinzufügen

    Aber der rote Rahmen ist garantiert nicht dran Schuld, das manche breiteren Anzeigen einfach über den Container, den umgebenden Inhaltsblock, Sidebar hinauslaufen!
    Das ist wahrscheinlich nur, weil einige Anzeigen eben zu breit kommen.

    Vorhin war eine im Querformat in dem Bereich zu sehen, welcher bestenfalls für 275 px Breite geeignet ist. die Anzeige hat aber (von Google weg) zig-mal eine Breite von 350 px hinterlegt. Das kann SO nicht funzen, …

    Also achte darauf, das in den hochformatigen Inhaltsbereichen nur Anzeigen erscheinen die den Rahmen nicht sprengen.

    Moin in die Runde,

    Ich klinke mich hier mal als Dazugehöriger von Advanced Ads ein, weil ich diesen Thread zufällig entdeckt habe.

    Mit Advanced Ads können für alle (oder ausgewählte) Anzeigen ein Anzeigenlabel hinzugefügt werden.

    Mit dem roten Rahmen um die Anzeigen wäre ich vorsichtig. Ich kann den Gedanken dahinter gut nachvollziehen, aber könnte mit vorstellen, dass das ein Verstoß gegen die AdSense-Richtlinie „Künstliche Aufmerksamkeit auf Anzeigen lenken“ darstellt.

    Mein Tipp wäre mal zu prüfen, ob du dort responsive Anzeigen einsetzt oder Ads mit fester Größe. Wenn du das Responsive Add-on verwendet, gibt es dort die nützliche Funktion, dass man eine responsive Anzeige in Abhängigkeit von der Bildschirmbreite des Nutzers in anpassbarer fester Größe ausgibt.

    Beste Grüße,
    Joachim

    als Dazugehöriger von Advanced Ads

    dann LG vom Pezi an Thomas

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Das Thema „Abstand vom Main zur Seitenleiste“ ist für neue Antworten geschlossen.