• Hallo, ich betreibe seit 16 Jahren eine Seite für Schüler und Lehrer for free.
    Jetzt funktionieren auf einmal die Unterseiten nicht mehr (White screen of death), nur noch die Hauptseite läuft und ich kann mich nicht mehr einloggen, um ins Backend zu kommen.
    Ich habe die Plugins deaktiviert, die WP-config kontrolliert und vor allem: Datenbank und FTP – Inhalt komplett gelöscht und alte Backups komplett neu eingespielt und es funktioniert immer noch nicht.

    Habt ihr eine Idee?

    Und notfalls: Wie kann ich den Inhalt der verschwundenen Unterseiten aufrufen, um sie ggf. in eine Neuinstallation einzufügen?

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 8 Antworten – 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Im Moment läuft die Website ja noch – da kann der Fehler wahrscheinlich nicht so gravierend sein.

    Die Fehlermeldung „500 – Internal Server Error“ ist bewusst abstrakt gehalten, um potentielle Angreifer nicht mit der Nase auf eine mögliche Sicherheitslücke zu stoßen. Dafür werden in den Server-Logs die Fehler ausführlich dokumentiert. Es wäre also interessant, was in den Error-Logs des Servers steht. Wenn ich es richtig sehe, wird deine Website bei Manitu gehostet; der Error-Log wäre dann unter /logs/php.err.log zu finden.

    Viele Webhoster stellen im Moment selbständig auf PHP 8.0 um und nicht jedes Skript ist schon auf die neue PHP-Version angepasst worden. Oft ist es nur eine Kleinigkeit, die geändert werden muss.

    Poste doch bitte auch den Inhalt deiner wp-config.php. Da wir niedmanden dazu einladen möchten, auf deine Datenbank zuzugreifen, kannst du die Zeilen mit den Zugangsdaten und den nachfolgenden Sicherheitsschlüsseln einfach komplett aus der Antwort löschen. Sie würden uns bei der Fehlerbehebung auch nicht weiterhelfen.

    PS: die .htaccess würde mich auch interessieren. Die Permalinks scheinen ebenfalls nicht zu funktionieren.

    @pixolin

    Im Moment läuft die Website ja noch

    Aber nur die Startseite, jede andere Seite nicht. 😉

    @bscu Ja, das habe ich erst nach meiner Antwort gesehen. Deshalb die Frage nach der .htaccess.

    Thread-Starter lenziko

    (@lenziko)

    Danke schonmal. Die Error-Datei finde ich nicht, allerdings habe ich sie vermutlich auch platt gemacht beim Löschen…

    Die htaccess liegt hier: https://www.mieriesuperklasse.de/X_htaccess.txt (Wie man sieht, wurde die Seite zuletzt auch häufig von leicht verirrten Admins angesteuert… Das letzte, was ich am Backend gemacht hatte, war, an den Einstellungen vom Plugin IThemes-Securitiy rumzufummeln…)

    Inhalt der wp-config.php: https://www.mieriesuperklasse.de/wpconfig.txt

    Hm, ich bin kein großer Fan von All-in-One-Security-Plugins. Die Einträge in der .htaccess mögen alle sinnvoll sein, bergen aber auch die Gefahr, dass dein Server damit nicht zurecht kommt. Davon, dass du irgendwann selber nicht mehr durchsteigst, mal ganz abgesehen. Sicherheit sollte auch nicht „ich hab alles angeklickt“ sein.

    Sichere die .htaccess bitte mal (oder behalte einfach die umbenannte Datei) und füge statt dessen diese leicht gekürzte .htaccess hinzu:

    # BEGIN W3TC Page Cache core
    <IfModule mod_rewrite.c>
        RewriteEngine On
        RewriteBase /
        RewriteCond %{HTTPS} =on
        RewriteRule .* - [E=W3TC_SSL:_ssl]
        RewriteCond %{SERVER_PORT} =443
        RewriteRule .* - [E=W3TC_SSL:_ssl]
        RewriteCond %{HTTP:X-Forwarded-Proto} =https [NC]
        RewriteRule .* - [E=W3TC_SSL:_ssl]
        RewriteCond %{HTTP:Accept-Encoding} gzip
        RewriteRule .* - [E=W3TC_ENC:_gzip]
        RewriteCond %{HTTP_COOKIE} w3tc_preview [NC]
        RewriteRule .* - [E=W3TC_PREVIEW:_preview]
        RewriteCond %{REQUEST_URI} \/$
        RewriteRule .* - [E=W3TC_SLASH:_slash]
        RewriteCond %{REQUEST_METHOD} !=POST
        RewriteCond %{QUERY_STRING} =""
        RewriteCond %{HTTP_COOKIE} !(comment_author|wp\-postpass|w3tc_logged_out|wordpress_logged_in|wptouch_switch_toggle) [NC]
        RewriteCond "%{DOCUMENT_ROOT}/wp-content/cache/page_enhanced/%{HTTP_HOST}/%{REQUEST_URI}/_index%{ENV:W3TC_SLASH}%{ENV:W3TC_SSL}%{ENV:W3TC_PREVIEW}.html%{ENV:W3TC_ENC}" -f
        RewriteRule .* "/wp-content/cache/page_enhanced/%{HTTP_HOST}/%{REQUEST_URI}/_index%{ENV:W3TC_SLASH}%{ENV:W3TC_SSL}%{ENV:W3TC_PREVIEW}.html%{ENV:W3TC_ENC}" [L]
    </IfModule>
    # END W3TC Page Cache core
    # BEGIN WordPress
    # Die Anweisungen (Zeilen) zwischen „BEGIN WordPress“ und „END WordPress“ sind
    # dynamisch generiert und sollten nur über WordPress-Filter geändert werden.
    # Alle Änderungen an den Anweisungen zwischen diesen Markierungen werden überschrieben.
    <IfModule mod_rewrite.c>
    RewriteEngine On
    RewriteRule .* - [E=HTTP_AUTHORIZATION:%{HTTP:Authorization}]
    RewriteBase /
    RewriteRule ^index\.php$ - [L]
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
    RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
    RewriteRule . /index.php [L]
    </IfModule>
    
    # END WordPress

    In der wp-config.php hast du einen Tippfehler.

    Statt define( ‘WP_DEBUG_LOG’, true ); muss es richtig heißen
    define( 'WP_DEBUG_LOG', true ); – also Hochkomma statt typographischer Anführungszeichen.

    Thread-Starter lenziko

    (@lenziko)

    Jubel!!! Jubel!!! Der Hinweis auf die PHP-Umstellung hat meine Gehirnzellen nochmal angeregt und ich habe die von Manitu automatisch vorgenommene Umstellung von 8.2 auf 7.4 zurückgestellt und es läuft wieder!!
    Allerdings muss ich mir was einfallen lassen, da wohl demnächst 7.4 abgeschaltet wird…

    1000Dank!!

    Hmn, schade … ich hatte gehofft, dass wir aus dem Error-Log ein paar Informationen bekommen, damit die Website auch mit PHP8.0 läuft.

    PHP 7.4 wird nicht mehr mit Updates versorgt und sollte deshalb nicht mehr genutzt werden.

    Wie auch immer – denkst du bitte daran, den Thread als „gelöst“ zu markieren, wenn deine Frage beantwortet ist (oder du einen Workaround gefunden hast)?

Ansicht von 8 Antworten – 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Das Thema „Absturz – Auch komplettes Backup hilft nicht – Was tun?“ ist für neue Antworten geschlossen.