Support » Allgemeine Fragen » Änderungen werden nicht gespeichert

  • lenarsk

    (@lenarsk)


    Hallo,
    Im Verlauf der Beschreibung meines Problems wird es bestimmt ohnehin ersichtlich, aber zu Beginn dieses Posts möchte ich einmal betonen, dass ich blutige Anfängerin im Umgang mit WordPress bin. Ich habe die Mammut-Aufgabe übernommen, mich um die Website des Vereines, für den ich mich an meiner Universität engagiere, zu kümmern. Da ich auch für unsere andere Onlinepräsenz (Instagram, Facebook) zuständig bin, erschien es passend und ich dachte so schwer könnte es ja nicht werden, die Website mal auf Vordermann zu bringen.
    Leider scheitere ich seitdem gefühlt an allem.
    Zunächst: Gehostet wird über das Rechenzentrum unserer Universität. Bei Anrufen und E-Mails bekomme ich jedoch lediglich die Aussage „WordPress Support machen wir nicht“.

    Da unsere Website mMn (einfach ausgedrückt) sehr hässlich ist, wollte ich zunächst einfach nur das Theme ändern. Sobald ich jedoch auf Live-Vorschau klicke, wird die ganze Website weiß und links in der oberen Ecke steht eine -1.
    Wenn ich einfach ohne Live-Vorschau ein Theme speichern möchte, wird die Website schlichtweg komplett weiß.
    Dann dachte ich, ich könnte wenigstens die Inhalte auf unseren Informationsseiten überarbeiten, aber obwohl ich als Admin angemeldet bin, erhalte ich jedes Mal die Meldung „Aktualisieren fehlgeschlagen“.
    Ich hatte die Überlegung, dass es vielleicht an fehlenden Updates liegen könnte. Dabei stellte sich dann heraus, dass selbst Updates nicht gehen. Gebe ich unsere FTP-Daten ein, kommt die Fehlermeldung „Kann nicht mit FTP-Server [Rechenzentrum unserer Uni] verbinden“.

    Über Google und in der Suchfunktion dieses Forums bin ich bisher auch nicht schlüssig geworden. Das einzige richtige Angebot, dass mir unser Rechenzentrum gemacht hat, ist auf Plone umzustellen. Das scheint mir nach kurzer „Recherche“ aber fast noch komplizierter. Theoretisch verstehe ich die grundlegenden Funktionen bei WordPress ja auch bzw. würde sie mir gern aneignen. Leider lässt mich WordPress nur eben keine Änderungen vornehmen.
    Bevor ich mich jetzt unnötiger Weise noch einmal mit unserer Uni herumschlage, dachte ich, ich versuche es hier Mal.

    Die Inhalte der Website habe ich übrigens alle bereits gespeichert, ich bin also bereit wirklich alles auszuprobieren. Vom Rest des Vereins habe ich auch das „Go“ für ein komplettes Plattmachen + Neustart, sollte das nötig sein.
    Falls man es bis hierhin nicht merkt: Ich bzw. wir sind wirklich verzweifelt. Die Website soll nämlich eigentlich bis Anfang Oktober stehen, damit auch die Erstsemester angeworben werden können.
    Ich bedanke mich im Voraus schon für jede Hilfe und alle Tipps!

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Ich höre (oder lese) sehr häufig die Aussage „WordPress ist einfach“ und wenn es nur darum geht, einen einzelnen Beitrag oder eine Seite zu schreiben und dann auf einen Button „Veröffentlichen“ zu klicken, mag das ja auch stimmen, aber sobald es darüber hinaus geht, kann es sehr schnell sehr komplex werden. Hier im Forum können wir dir leider nicht die ganze Funktionsweise von WordPress vermitteln, sondern nur sehr konkrete Fragen beantworten, soweit wir Probleme überhaupt aus der Ferne beurteilen können.

    Dass Webhoster keinen Support für eine Webanwendung anbieten, ist soweit schon richtig. Ich vergleiche das gerne mit einer Mietwohnung, bei der dir der Vermieter eine Leistung schuldet (die Wohnung) und sich um die Infrastuktur (Stromanschluss, Heizung) kümmert, aber nicht beim Aufbau einer Einbauküche behilflich ist. Der Webhoster (in deinem Fall die Uni) stellt dir einen Webserver zur gemeinschaftlichen Nutzung zur Verfügung – welche Anwendung du dort laufen lässt, ist deine Sache.

    Ein Backup von Dateien und Datenbank anzulegen ist schon einmal eine gute Voraussetzung, um mit der Verwaltung der Website anzufangen. Als nächstes wäre es hilfreich, wenn du ein paar zusätzliche Informationen sammelst: welche PHP-Version wird verwendet, welche Plugins und welches Theme sind in Benutzung, gibt es Probleme … Dazu hat die WordPress-Community das Plugin Health Check entwickelt, dass die nötigen Informationen so zusammenfasst, dass du sie hier mitteilen kannst. Schau mal, ob du dieses Plugin installiert bekommst.

    Sollte dabei ein Hinweis erscheinen, dass FTP-Zugangsdaten benötigt werden (du hast etwas in der Richtung geschrieben), stimmen die Benutzerrechte der WordPress-Dateien nicht; hier sollte dir das Rechenzentrum behilflich sein können, wenn du ihnen als Stichwort „Benutzerrechte“ zurufst. Die WordPress-Dateien müssen einem Benutzer zugewiesen sein, der PHP ausführen darf.

    Verzweifelung ist ein schlechter Ratgeber. Wir versuchen gerne, dir hier zu helfen. Gib doch mal eine Rückmeldung, ob/wie du mit dem Plugin zurecht kommst. Wenn du es installieren kannst, wäre es toll, wenn du die Informationen zru Website per Button in die Zwischenablage kopierst und unverändert hier in einen Beitrag einfügst.

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Das Thema „Änderungen werden nicht gespeichert“ ist für neue Antworten geschlossen.