Support » Allgemeine Fragen » Aktualisierung Plugins funktioniert nicht

  • Hallo in die Community,

    Ich hab auf mehreren Seiten das Problem, dass sich bestimmte Plugins, nämlich Elementor, Elementor Pro, StarterTemplate (von Brainstorm Force bzw. Astra Theme), Rankmath und Rankmath Pro, nicht aktualisieren lassen. Beim Versuch passiert folgendes: „Der Aktualisierungsprozess beginnt. Dies kann eine Weile dauern, bitte hab etwas Geduld. Anschalten des Wartungsmodus …“ und dann bleibt er auf der Anzeige „-1“ stehen und nichts passiert mehr (also auch kein Arbeitsprozess im HIntergrund) . Beim zurückgehen auf Plugins, fliege ich komplett raus mit der Meldung: „Briefly unavailable for scheduled maintenance. Check back in a minute.“ Da aber gar nichts mehr passiert, ist das hinfällig. Da könnte ich warten bis zum Sankt Nimmerleinstag.

    Um den Prozess abzubrechen habe ich die .maintanance Datei im FTP gelöscht. Nur so komme ich zurück ins Backend.

    php Version der Seite ist 8.0. Laut Plugin-Hersteller sind alle upzudatenden zu 100 % kompatibel mit WordPress 6.1.1.

    Bisher hat meine (nicht ganz kleine) Zusammenstellung an Plugins sehr gut miteinander harmoniert: (alle Plugins mit einem ⚫️</img> Punkt davor sind im „Astra Pro Theme“ aus dem Hause Brianstorm Force mit enthalten)

    • All In One WP Security: ok
    • Antispam Bee: ok
    • ⚫️ Astra Bulk Edit: ok
    • ⚫️ Astra Customizer Reset: ok
    • ⚫️ Astra Pro: ok
    • ⚫️ Astra Widgets: ok
    • CookieYes | GDPR Cookie Consent: ok
    • ⚫️ Custom Adobe Fonts (Typekit): ok
    • ⚫️ Custom Fonts: ok
    • ⚫️ Customizer Search: ok
    • Duplicate Page: ok
    • Element Pack Pro: ok
    • Elementor -> lässt sich nicht auf 3.11.2 updaten
    • Elementor Pro -> lässt sich nicht auf 3.11.2 updaten
    • Imagify: ok
    • ⚫️ Import / Export Customizer Settings: ok
    • ⚫️ Premium Starter Templates -> lässt sich nicht auf 3.1.27 updaten 
    • Rank Math SEO -> lässt sich nicht auf 1.0.109 updaten (Meldung: Aktualisierung fehlgeschlagen: -1)
    • Rank Math SEO PRO -> lässt sich nicht auf 3.0.31 updaten
    • ⚫️ Sidebar Manager: ok
    • Smart Fonts für Elementor: ok
    • ⚫️ Spectra: ok 
    • ⚫️ Ultimate Addons for Elementor: ok
    • UpdraftPlus – Sichern/Wiederherstellen: ok 
    • WP Mail SMTP (inaktiv): –
    • ⚫️ WP Portfolio: ok
    • WP-Optimize – Clean, Compress, Cache: ok 
    • WP-Sweep: ok 
    • WPCode Lite: ok
    • Auch „Übersetzungen“ lassen sich nicht updaten..

    Also ich bin echt überfragt, was das sein kann. Wer kann helfen oder hat eine Idee oder kennt diese Problematik?

    Vielen Dank vorab.

    Liebe Grüße

    Vivian

    • Dieses Thema wurde geändert vor 9 Monaten, 1 Woche von viviangermany1.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Hallo,
    hilfreich könnte in dem Fall die Aktivierung des Debug-Modus sein. Damit Fehler ausgelesen werden können, müssen die Fehler in eine Log-Datei auf dem Server geschrieben werden, auf die man dann per FTP (oder auch SSH) zugreifen kann.
    Sichere bitte zunächst die wp-config.php auf deinem lokalen Rechner.
    Gib dann bitte mit einem geeigneten Programmier-Editor (z. B. Notepad++) in der wp-config.php oberhalb von /* That's all, stop editing! Happy blogging. */ folgendes ein:

    define( 'WP_DEBUG', true );
    define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false);
    define( 'WP_DEBUG_LOG', true );

    Achte darauf, dass du define('WP_DEBUG', false); überschreibst, falls die Zeile bereits in der wp-config.php steht. Wenn versucht wird, diese Konstante ein zweites mal zu definieren, gibt es einen Fehler, der deine Seite lahmlegen würde.
    Mit diesen drei Codezeilen sagen wir WordPress, dass der Debug-Modus aktiviert werden soll. Die Fehlermeldungen sollen aber nicht direkt angezeigt werden, sondern in die Datei /wp-content/debug.log geschrieben werden.
    Wenn der Fehler gefunden wurde bzw. wenn die Fehler nicht mehr in die debug.log geschrieben werden sollen, dann musst du daran denken, die Variable
    define( 'WP_DEBUG_LOG', true );
    wieder auf false zu setzen:
    define( 'WP_DEBUG_LOG', false);

    Einen entsprechenden Beitrag von mir, wie man das auch mit Verwendung eines Plugins macht, findest du hier.

    Schau bitte auch in die error.log beim Hoster.

    Eine weitere Möglichkeit besteht darin, alle Plugins zu deaktivieren. Dann aktivierst du Plugin für Plugin und testest jeweils, ob das Problem behoben ist. Sobald es dann nach Aktivierung eines Plugins das beschriebene Problem gibt, weißt du, welches Plugin das Problem verursacht. Bei einer ähnlichen Fehlermeldung hat das wohl zum Erfolg geführt.

    Du findest unter Werkzeuge > Websitezustand > Info einen Bericht zur Website. Warte bitte einen Moment bis die Ladeanzeige ganz oben abgeschlossen ist und kopiere dann per Button den Website-Bericht in deine Zwischenablage. Über den Button „Bericht in die Zwischenablage kopieren“ kannst du den Bericht unverändert (bitte mit den Akzentzeichen am Anfang und Ende) einfügen und anschließend hier posten. Evtl. ergeben sich dann weitere Anhaltspunkte, ob und wo das Problem liegt.
    Lies bitte auch noch mal: Bevor du ein neues Thema (Thread) erstellst.

    Wir können dir bei gekauften Themes oder Plugins so gut wie gar nicht helfen, weil sie uns nicht zur Verfügung stehen. Wir müssten sonst bei jeder Frage erst einmal das entsprechende Theme oder Plugin kaufen, uns dort einarbeiten und dann kostenlos den Support anbieten, für den du beim Kauf eigentlich bezahlt hast. Du solltest dich in dem Fall an die Entwickler wenden.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    • Diese Antwort wurde geändert vor 9 Monaten, 1 Woche von Hans-Gerd Gerhards. Grund: Ergänzung
Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Das Thema „Aktualisierung Plugins funktioniert nicht“ ist für neue Antworten geschlossen.