Support » WooCommerce » alt- Attribute bei Amazon-Affilate-Links

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Philippe

    (@chraebs)

    Hallo @kuechenlatein,

    ich wollte mir das eben anschauen – aber so wie es scheint, konntest Du das reparieren.

    Falls ja, fände ich spannend zu wissen, was Du geändert hast, damit das wieder korrekt dargestellt wurde.

    kuechenlatein

    (@kuechenlatein)

    Hallo Philippe,

    ich habe das nicht „repariert“. Siehe auch

    https://kuechenlatein.com/sauerteigbrot-im-poilane-stil/, da ist es noch da

    Man müsste händisch

    < img src=“//ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=kuechenlatein-21&l=am2&o=3&a=132881078X“ width=“1″ height=“1″ alt=“978-1328810786″ / >

    beim Bildlink und beim Textlink

    < img src=“//ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=kuechenlatein-21&l=am2&o=3&a=B07LCBQ7KY“ width=“1″ height=“1″ alt=“978-1328810786″ / >

    und entfernen und zwar für jeden jemals erstellten Affilatelink bei 3608 Beiträgen. Keine Ahnung ob dann der Aufruf noch bei Amazon zählt.

    Alternativ fügt man in dieses Teil mit important „style=“visibility: hidden;“ ein. Wie man das automatisiert macht, keine Ahnung …

    Ich fügte bei den neuen Beiträgen das anders ein, keine Ahnung, ob das so durchgeht …

    Anazon ist da auch keine Hilfe

    Oha – ich habe nur auf der Startseite geschaut und konnte da nichts finden. Nun sehe ich es aber auch deutlich.

    Ob da neu das Alt-Attribut angezeigt wird, kann ich nicht sagen. Ich hätte aber gesagt, dass das auch korrekt so ist. Denn wenn das Bild nicht gefunden wird, erscheint standardmässig das «alt»-Attribut.

    Wenn mir die Links zu Deinen Bildern hinter den Links anschaue, scheinen mir diese nicht ganz korrekt. Ich habe zumindest noch nie eine Internetadresse gesehen, welche so beginnt ausschaut: <img alt="978-1328810786" src="//ws-eu.amazon-adsystem.com/ … />

    Ich vermute, da ist nach dem src=" das https bzw. http unterwegs verloren gegangen. Wenn das aber überall das selbe Problem ist, kannst Du das zumindet teil-automatisiert reparieren.

    Nachdem Du ein Backup Deiner WordPress-Seite (Dateien und Datenbank) gemacht hast, würde ich versuchen, diese Fehler mittels Suchen und Ersetzen zu beheben.

    Es gibt dazu die Möglichkeit via Plugin: https://de.wordpress.org/plugins/better-search-replace/

    Oder via WordPress-CLI (Kommandozeile): https://developer.wordpress.org/cli/commands/search-replace/

    Falls meine Vermutung richtig ist, kannst Du suchen nach src=“// und ersetzen mit src=“https:// durchführen, womit alle nicht korrekt verlinkten Bilder wieder angezeigt werden sollten.

    Aber bitte vorher ein Backup machen – vor allem der Datenbank.

    Hoffe das hilft.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 6 Tage von Philippe. Grund: Code als Code ausgezeichnet 😅

    Ich danke dir für deine Hilfe.

    Da ist nichts verloren gegangen, der Code für das Bild wird auch heute noch mit so sitestripe so geliefert, natürlich mit spitzen Klammern

    ( a href=“https://www.amazon.de/gp/product/132881078X/ref=as_li_ss_il?ie=UTF8&linkCode=li2&tag=kuechenlatein-21&linkId=e3d16a664bf29d8f4e1f68dc76fc554a&language=de_DE&#8220; target=“_blank“)(img border=“0″ src=“//ws-eu.amazon-adsystem.com/widgets/q?_encoding=UTF8&ASIN=132881078X&Format=_SL160_&ID=AsinImage&MarketPlace=DE&ServiceVersion=20070822&WS=1&tag=kuechenlatein-21&language=de_DE“ > (/a) (img src=“ https://ir-de.amazon-adsystem.com/e/ir?t=kuechenlatein-21&language=de_DE&l=li2&o=3&a=132881078X&#8220; width=“1″ height=“1″ border=“0″ alt=““ style=“border:none !important; margin:0px !important;“ / )

    Den ergänzte ich um das alt-Attribut, weil jedes Bild eines haben muss, sonst meckert seo, das machte ich so seit mindestens 2013 bis zum WP-Update auf 5.5. in 2020

    Das ist es also nicht.

    Und zum Ersetzungsprogramm, soll ich wirklich einem plugin vertrauen, das nicht mit den jüngsten 3 Hauptversionen von WordPress getestet wurde?

    An Commando-Zeilen traue ich mich nicht heran.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 6 Tage von kuechenlatein.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 6 Tage von kuechenlatein.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 6 Tage von kuechenlatein.
    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Und zum Ersetzungsprogramm, soll ich wirklich einem plugin vertrauen, das nicht mit den jüngsten 3 Hauptversionen von WordPress getestet wurde?

    Die Entwickler werden vor dem Erscheinen jeder neuen WordPress-Version aufgefordert, ihre Plugins zu testen, die Plugin-Beschreibung (Datei reame.txt) anzupassen und dann per SVN einzupflegen. Das ist vergleichsweise viel Aufwand, den viele Entwickler scheuen, vor allem wenn die Plugins seit Jahren stabil laufen und von den Aktualisierungen in WordPress nicht betroffen sind.

    Der Hinweis im Plugin-Verzeichnis soll (und so steht es ja auch da) darauf aufmerksam machen, dass das Plugin „möglicherweise nicht mehr gewartet oder unterstützt [wird] und Kompatibilitätsprobleme haben [kann]“. In diesem Fall wurde das Plugin Better Search Replace, dass auf über 1 Million Websites aktiv ist, zuletzt vor drei Monaten aktualisiert. Wir empfehlen es hier laufend, weil es ausgesprochen zuverlässig arbeitet und leicht zu bedienen ist.

    Abgesehen davon möchten wir dir im Forum Hilfe zur Selbsthilfe anbieten. Wir machen Vorschläge, aber für die Umsetzung und Ergebnisse bist du selber verantwortlich. Es ist immer gut, Vorschläge kritisch zu hinterfragen. Mir sind AnwenderInnen, die sich konstruktiv mit einem Problem auseinandersetzen, aktiv um eine Lösung bemüht sind und ggf. nachfragen, auf jeden Fall lieber.

    Vielen Dank für die Erklärung

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)