Support » Allgemeine Fragen » Alte URLs nach Domain-Änderung noch erreichbar

  • Hallo,

    ich hatte im März meine Website von der Entwicklungsphase auf die Livephase umgestellt. Vorher war mein WordPress unter wordpress.domain.com erreichbar. Einige alte wordpress.domain.com URLs sind jedoch immer noch erreichbar. Wie kann das sein? Ich habe die Domain in den Einstellungen unter Allgemein in den Felder „WordPress-Adresse (URL)“ und „Website-Adresse (URL)“ angepasst.

    Ich verwende zusätzlich das Caching Plugin „W3 Total Cache“ und hatte bereits mehrmals den kompletten Cache gelöscht. Das Plugin Polylang wird auch verwendet.

    Hab jemand eine Ahnung was ich machen kann?

    Danke!

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Hallo!

    Ich verwende zusätzlich das Caching Plugin „W3 Total Cache“ und hatte bereits mehrmals den kompletten Cache gelöscht.

    Ich bin kein Spezialist auf dem Gebiet und kann dir leider nicht groß weiterhelfen, aber nur mal so als Denkanstoß: Es gibt ja nicht nur den Browser-Cache und den Cache des Caching-Plugins, sondern u.a. auch den Server-Cache bem Webhoster und, falls du ein Content-Delivery-Network (CDN) einsetzen solltest, zwischen dem Webserver und dem Browser auch noch den CDN-Cache. In diese Richtung könntest du also auch mal noch Überlegungen anstellen.

    Moderator espiat

    (@espiat)

    Hi, du hast dann wohl einen Mix aus beiden produziert und das ist nun das Ergebnis.

    An den Plugins wird es primär nicht liegen. Denke ich. Wenn du mal den Cache leerst und weiterhin die Subdomain Urls bestehen, dann liegt das Problem tiefer.

    Vorgehensweise:
    1. Plugin installieren. Zb. https://de.wordpress.org/plugins/search-and-replace/
    2. Backup von allem machen !!!!
    3. Alle Plugins deaktivieren, ausser S&R
    4. Alte Domain suchen und mit neuer Ersetzen.
    5. Zusatz: Eventuelle absolute Pfade in Dateien (ich weiß ja nicht, ob es diese gibt) in dynamische Pfade ändern oder in neue URL ändern.
    6. Plugins aktivieren und Cache leeren.
    7. Seite checken und per S&R Tool auch nochmal nach alter Domain suchen.

    Optional: Subdomain URL’s per 301 an neue Domain weiterleiten, wenn diese relevant (wichtig) sind.

    Gruß

Ansicht von 2 Antworten - 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Das Thema „Alte URLs nach Domain-Änderung noch erreichbar“ ist für neue Antworten geschlossen.