Support » Allgemeine Fragen » Arrayfehler bekannt?

  • Gelöst misterairbrush

    (@misterairbrush)


    Habe den Debugmodus aktiviert weil Yoast das errorlog innerhalb weniger minuten auf 1,2GB gebracht hat. Dann deaktiviert und debug eingeschaltet.
    Nun habe ich im Adminbereich unten diese Fehlermeldung. Ist da etwas geändert worden.
    Habe aktuelle version.

    Danke für dein Vertrauen in WordPress.Version 5.8.2

    Notice: WP_Scripts::localize wurde fehlerhaft aufgerufen. Der Parameter $l10n muss ein Array sein. Um beliebige Daten an Skripte zu übergeben, verwende stattdessen die Funktion wp_add_inline_script(). Weitere Informationen: Debugging in WordPress (engl.) (Diese Meldung wurde in Version 5.7.0 hinzugefügt.) in /var/www/clients/client1/web3/web/wp-includes/functions.php on line 5663

    Im wp-logfile steht dann:

    PHP Notice: WP_Scripts::localize wurde <strong>fehlerhaft aufgerufen</strong>. Der Parameter <code>$l10n</code> muss ein Array sein. Um beliebige Daten an Skripte zu übergeben, verwende stattdessen die Funktion <code>wp_add_inline_script()</code>. Weitere Informationen: <a href="https://wordpress.org/support/article/debugging-in-wordpress/">Debugging in WordPress (engl.)</a> (Diese Meldung wurde in Version 5.7.0 hinzugefügt.) in /var/www/clients/client1/web3/web/wp-includes/functions.php on line 5663

    Dort steht lediglich:
    E_USER_NOTICE

    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahren, 7 Monaten von misterairbrush.
Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Wenn du dann noch die URL oben einträgst, dann können wir uns das in der developer console ansehen. Vielleicht kommt man damit weiter. Lies bitte auch noch mal: Bevor du ein neues Thema (Thread) erstellst.
    Du findest unter Werkzeuge > Websitezustand > Info einen Bericht zur Website. Warte bitte einen Moment bis die Ladeanzeige ganz oben abgeschlossen ist und kopiere dann per Button den Website-Bericht in deine Zwischenablage. Über den Button „Bericht in die Zwischenablage kopieren“ kannst du den Bericht unverändert (bitte mit den Akzentzeichen am Anfang und Ende) einfügen und anschließend hier posten. Evtl. ergeben sich dann weitere Anhaltspunkte, ob und wo das Problem liegt.

    Die Entwickler bemühen sich, WordPress abwärtskompatibel zu halten, damit neue Features in bestehenden Websites möglichst wenig Fehler produzieren. Manchmal geht es aber nicht anders, als Funktionen zu ändern. Damit du trotzdem erst einmal weiter arbeiten kannst, wirst du wie in diesem Fall auf die Änderung hingewiesen und erhältst einen Hinweis („Notice“) über ein mögliches Problem: „Die Funktion localize der Klasse WP_Scripts wurde fehlerhaft aufgerufen.“ Du bekommst sogar einen Hinweis, was daran falsch ist: „Der Parameter $l10n muss ein Array sein.“ l10n ist eine Abkürzung für das (für amerikanische Verhältnisse) monströs lange Wort „localization“, Lokalisierung.

    Also nochmal: irgendein Plugin verwendet die Funktion localize fehlerhaft, weil bei einer Angabe zur Lokalisierung kein Array verwendet wurde. Das kannst du jetzt entweder mit einem Schulterzucken hinnehmen und darauf hoffen, dass der Plugin-Entwickler irgendwann eine Korrektur vornimmt oder den Fehler weiter eingrenzen, schauen welches Plugin hier Kummer bereitet und dieses Plugin vorerst nicht mehr verwenden. Dazu deaktivierst du alle Plugins, freust dich, dass die Fehlermeldung verschwunden ist und aktivierst sie dann einzeln, bis die Fehlermeldung wieder auftritt. Sinn der Übung ist, festzustellen, wann die Fehlermeldung wieder auftritt, damit du die Ursache (das zuletzt aktivierte Plugin) bestimmen kannst.

    Für die Variante mit dem Schulterzucken reicht es, die Debugging-Informationen auszublenden. Dazu trägst du mit einem geeigneten Code-Editor (oder dem Online-Editor https://vscode.dev/) folgende Zeilen in der wp-config.php oberhalb von oberhalb von /* That's all, stop editing! Happy blogging. */ ein:

    
    define( 'WP_DEBUG', false );
    define( 'WP_DEBUG_DISPLAY', false );
    @ini_set( 'display_errors', 0 );
    
    Thread-Starter misterairbrush

    (@misterairbrush)

    Das mit der htacces weiss ich sonst hätte ich den Fehler nicht gesehen. Das etwas schief läuft habe ich daran gemerkt das im Frontend die Ausgabe Seiten/Berichte stockte und abbrach. Im Logfile der Domain wuchs das Errorlog binnen weniger Minuten von 0 auf 1,2GB.
    Runterladen und ansehen unmöglich. Also gelöscht, neue Datei erstellt und dann reingesehen. Es hörte erst auf als Yoast deaktiviert war. Hatte es nur einmal kurz deaktiviert und wieder aktiviert. Das löste wohl den Fehler aus. Warum? Keine Ahnung derzeit.

    Hier der Zustandbericht.

    
    ### wp-core ###
    
    version: 5.8.2
    site_language: de_DE
    user_language: de_DE
    timezone: Europe/Berlin
    permalink: /%postname%.html
    https_status: true
    multisite: false
    user_registration: 0
    blog_public: 1
    default_comment_status: open
    environment_type: production
    user_count: 2
    dotorg_communication: true
    
    ### wp-paths-sizes ###
    
    wordpress_path: /var/www/clients/client1/web3/web
    wordpress_size: 3,02 GB (3239393848 bytes)
    uploads_path: /var/www/clients/client1/web3/web/wp-content/uploads
    uploads_size: 1,10 GB (1179701820 bytes)
    themes_path: /var/www/clients/client1/web3/web/wp-content/themes
    themes_size: 50,74 MB (53208576 bytes)
    plugins_path: /var/www/clients/client1/web3/web/wp-content/plugins
    plugins_size: 56,57 MB (59316170 bytes)
    database_size: 76,86 MB (80595981 bytes)
    total_size: 4,30 GB (4612216395 bytes)
    
    ### wp-active-theme ###
    
    name: Catch Responsive (catch-responsive)
    version: 2.8
    author: Catch Themes
    author_website: https://catchthemes.com/
    parent_theme: none
    theme_features: core-block-patterns, widgets-block-editor, automatic-feed-links, post-thumbnails, menus, post-formats, custom-background, editor-style, title-tag, custom-logo, wp-block-styles, editor-styles, align-wide, responsive-embeds, editor-font-sizes, editor-color-palette, custom-header, widgets
    theme_path: /var/www/clients/client1/web3/web/wp-content/themes/catch-responsive
    auto_update: Deaktiviert
    
    ### wp-themes-inactive (14) ###
    
    Catch Responsive: version: 2.6.2, author: Catch Themes, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    EasyWP: version: 1.1.0, author: ThemesDNA, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    McKinley: version: 1.1.0, author: ThemeTrust, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    OceanWP: version: 3.0.7, author: Nick (latest version: 3.1.0), Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Responsive: version: 4.7.1, author: CyberChimps, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Twenty Eleven: version: 3.9, author: WordPress-Team, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Twenty Fifteen: version: 3.0, author: WordPress-Team, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Twenty Nineteen: version: 2.1, author: WordPress-Team, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Twenty Seventeen: version: 2.8, author: WordPress-Team, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Twenty Sixteen: version: 2.5, author: WordPress-Team, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Twenty Ten: version: 3.5, author: WordPress-Team, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Twenty Twenty: version: 1.8, author: WordPress-Team, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Twenty Twenty-One: version: 1.4, author: WordPress-Team, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Urwahl3000: version: 2.0.9, author: Benjamin Jopen, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    
    ### wp-plugins-active (17) ###
    
    Advanced Editor Tools (previously TinyMCE Advanced): version: 5.6.0, author: Automattic, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Borlabs Cache: version: 1.6.4, author: Benjamin A. Bornschein, Borlabs, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Bulk Media Register: version: 1.25, author: Katsushi Kawamori, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Classic Editor: version: 1.6.2, author: WordPress Contributors, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Contact Form 7: version: 5.5.2, author: Takayuki Miyoshi, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Disable Gutenberg: version: 2.5.1, author: Jeff Starr, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Enhanced Media Library: version: 2.8.8, author: wpUXsolutions, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Flamingo: version: 2.2.2, author: Takayuki Miyoshi, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    GDPR Cookie Consent: version: 2.0.6, author: WebToffee, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Post Video Metabox: version: 2.0.0, author: palagornp, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Post Views Counter: version: 1.3.8, author: Digital Factory, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    reCaptcha by BestWebSoft: version: 1.65, author: BestWebSoft, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Simple Lightbox: version: 2.8.1, author: Archetyped, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    WP Editor: version: 1.2.7, author: Benjamin Rojas, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    WP Media folders: version: 1.1.10, author: Damien Barrère, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    WP Statistics: version: 13.1.2, author: VeronaLabs, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    YotuWP - YouTube Gallery: author: (undefined), version: 1.3.4.5, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    
    ### wp-plugins-inactive (6) ###
    
    Accelerated Mobile Pages: version: 1.0.77.29, author: Ahmed Kaludi, Mohammed Kaludi, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Easy Captcha: version: 1.0, author: wppal, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    EU Cookie Law: version: 3.1.6, author: Alex Moss, Marco Milesi, Automatische Aktualisierungen aktiviert
    Ocean Hooks: version: 1.0.2, author: OceanWP, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    WP Real Media Library: version: 3.3.2, author: Matthias Günter, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    Yoast SEO: version: 17.5, author: Team Yoast, Automatische Aktualisierungen deaktiviert
    
    ### wp-media ###
    
    image_editor: WP_Image_Editor_GD
    imagick_module_version: Nicht verfügbar
    imagemagick_version: Nicht verfügbar
    imagick_version: Nicht verfügbar
    file_uploads: File uploads is turned off
    post_max_size: 20M
    upload_max_filesize: 20M
    max_effective_size: 20 MB
    max_file_uploads: 50
    gd_version: 2.2.5
    gd_formats: GIF, JPEG, PNG, WebP, BMP, XPM
    ghostscript_version: 9.27
    
    ### wp-server ###
    
    server_architecture: Linux 4.19.0-18-amd64 x86_64
    httpd_software: Apache
    php_version: 7.3.31-2+0~20211022.89+debian10~1.gbp745ac7 64bit
    php_sapi: cgi-fcgi
    max_input_variables: 1000
    time_limit: 30
    memory_limit: 128M
    admin_memory_limit: 256M
    max_input_time: 60
    upload_max_filesize: 20M
    php_post_max_size: 20M
    curl_version: 7.64.0 OpenSSL/1.1.1d
    suhosin: false
    imagick_availability: false
    pretty_permalinks: true
    htaccess_extra_rules: true
    
    ### wp-database ###
    
    extension: mysqli
    server_version: 10.3.31-MariaDB-0+deb10u1
    client_version: mysqlnd 5.0.12-dev - 20150407 - $Id: 7cc7cc96e675f6d72e5cf0f267f48e167c2abb23 $
    
    ### wp-constants ###
    
    WP_HOME: undefined
    WP_SITEURL: undefined
    WP_CONTENT_DIR: /var/www/clients/client1/web3/web/wp-content
    WP_PLUGIN_DIR: /var/www/clients/client1/web3/web/wp-content/plugins
    WP_MEMORY_LIMIT: 40M
    WP_MAX_MEMORY_LIMIT: 256M
    WP_DEBUG: false
    WP_DEBUG_DISPLAY: false
    WP_DEBUG_LOG: false
    SCRIPT_DEBUG: true
    WP_CACHE: false
    CONCATENATE_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_CSS: undefined
    WP_LOCAL_DEV: undefined
    DB_CHARSET: utf8mb4
    DB_COLLATE: undefined
    
    ### wp-filesystem ###
    
    wordpress: writable
    wp-content: writable
    uploads: writable
    plugins: writable
    themes: writable
    
    

    Womit können wir dir denn jetzt konkret helfen?

    • Von einer Anpassung der .htaccess war bisher nicht die Rede.
    • Ohne die Fehlermeldungen im Error-Log zu kennen, ist es schwierig die Ursache zu beurteilen.
    • Ohne URL zur Website können wir uns auch nichts ansehen.
    • Den Hintergrund zur Fehlermeldung im Backend und wie du die Fehlermeldung abschalten kannst, habe ich dir recht ausführlich beschrieben.
    • Wenn du meinst, das Problem auf ein Plugin zurückführen zu können, ist es naheliegend, das Plugin deaktiviert zu lassen.
    • Der Website-Bericht ist weitgehend unauffällig, wobei ich nicht (mehr) benötigte Themes und Plugins aus Sicherheitsgründen löschen würde.
    Thread-Starter misterairbrush

    (@misterairbrush)

    Die Fehler wurden nur im Backend angezeigt. Die Auflistung der Seiten und Beiträge blieb leer. Nach abschalten von Yoast geht das wieder.

    Im Log immer wieder dieser Fehler. Hatte erst Update gemacht.
    Yoast weg und Ruhe ist.
    [Sat Nov 13 22:39:08.856053 2021] [proxy_fcgi:error] [pid 2646:tid 140569254790912] [client 66.249.70.94:36742] AH01071: Got error 'PHP message: WordPress-Datenbank-Fehler Unknown column 'estimated_reading_time_minutes' in 'field list' f\xc3\xbcr Abfrage INSERT INTOwp_yoast_indexable(object_type,object_id,object_sub_type,permalink,primary_focus_keyword_score,readability_score,is_cornerstone,is_robots_noindex,is_robots_nofollow,is_robots_noimageindex,is_robots_noarchive,is_robots_nosnippet,open_graph_image,open_graph_image_id,open_graph_image_source,open_graph_image_meta,twitter_image,twitter_image_id,twitter_image_source,primary_focus_keyword,canonical,title,description,breadcrumb_title,open_graph_title,open_graph_description,twitter_title,twitter_description,estimated_reading_time_minutes,author_id,post_parent,number_of_pages,post_status,is_protected,is_public,has_public_posts,blog_id,schema_page_type,schema_article_type,version,has_ancestors,permalink_hash,created_at,updated_at) VALUES ('post', '29...'

    vielleicht hilft auch eine Reparatur der Datenbank:
    mögliche Lösungen für eine Reparatur – aber bitte auf jeden Fall erst mal zumindest die DB sichern:

    Installier doch bitte mal das Plugin Yoast Test Helper. Du findest dann unter Werkzeuge „Yoast Test“. In einem Kästchen „Yoast SEO“ findest du mehrere mit „Reset …“ beschriftete Buttons. Klick da bitte „Reset indexable tables & migrations“ an. Danach sollte der Fehler verschwinden. Hintergrund ist, dass im Rahmen eines Updates eine neue Datenbank-Spalte angelegt werden sollte, die nicht gefunden wird. Durch den Reset wird versucht, die Spalte nachträglich einzufügen.

    Wie immer bei Operationen am offenen Herzen ist vorher ein Backup der Datenbank sinnvoll.

    Thread-Starter misterairbrush

    (@misterairbrush)

    Konnte die Tabelle wp_users nicht optimieren. Fehler: Table does not support optimize, doing recreate + analyze instead

    Die Tabelle wp_usermeta ist in Ordnung.

    Konnte die Tabelle wp_usermeta nicht optimieren. Fehler: Table does not support optimize, doing recreate + analyze instead

    Die Tabelle wp_posts ist in Ordnung.

    Konnte die Tabelle wp_posts nicht optimieren. Fehler: Table does not support optimize, doing recreate + analyze instead

    Die Tabelle wp_comments ist in Ordnung.

    Konnte die Tabelle wp_comments nicht optimieren. Fehler: Table does not support optimize, doing recreate + analyze instead

    Die Tabelle wp_links ist in Ordnung.

    Konnte die Tabelle wp_links nicht optimieren. Fehler: Table does not support optimize, doing recreate + analyze instead

    Die Tabelle wp_options ist in Ordnung.

    Konnte die Tabelle wp_options nicht optimieren. Fehler: Table does not support optimize, doing recreate + analyze instead

    Die Tabelle wp_postmeta ist in Ordnung.

    Konnte die Tabelle wp_postmeta nicht optimieren. Fehler: Table does not support optimize, doing recreate + analyze instead

    Die Tabelle wp_terms ist in Ordnung.

    Konnte die Tabelle wp_terms nicht optimieren. Fehler: Table does not support optimize, doing recreate + analyze instead

    Die Tabelle wp_term_taxonomy ist in Ordnung.

    Konnte die Tabelle wp_term_taxonomy nicht optimieren. Fehler: Table does not support optimize, doing recreate + analyze instead

    Die Tabelle wp_term_relationships ist in Ordnung.

    Konnte die Tabelle wp_term_relationships nicht optimieren. Fehler: Table does not support optimize, doing recreate + analyze instead

    Die Tabelle wp_termmeta ist in Ordnung.

    Konnte die Tabelle wp_termmeta nicht optimieren. Fehler: Table does not support optimize, doing recreate + analyze instead

    Die Tabelle wp_commentmeta ist in Ordnung.

    Konnte die Tabelle wp_commentmeta nicht optimieren. Fehler: Table does not support optimize, doing recreate + analyze instead

    Thread-Starter misterairbrush

    (@misterairbrush)

    Yoast helper scheint zu funktioneren. Errorlog bleibt ruhig.
    2 Fehler sind noch drin.

    Cannot serve directory /var/www/meinedomain.de/web/wp-admin/maint/: No matching DirectoryIndex (index.html,index.cgi,index.pl,index.php,index.xhtml,index.htm,index.html,index.cgi,index.pl,index.php,index.xhtml,index.htm,standard_index.html) found, and server-generated directory index forbidden by Options directive
    [Tue Nov 16 12:12:49.075843 2021] [fcgid:warn] [pid 6637:tid 139857280673536] [client 93.211.144.207:58433] mod_fcgid: stderr: WordPress-Datenbank-Fehler Table 'c1wordpress.wp_yoast_prominent_words' doesn't exist f\xc3\xbcr Abfrage TRUNCATE TABLE wp_yoast_prominent_words von do_action('admin_post_wordpress-seo-feature-reset'), WP_Hook->do_action, WP_Hook->apply_filters, Yoast\\WP\\Test_Helper\\WordPress_Plugin_Features->handle_reset_feature, Yoast\\WP\\Test_Helper\\WordPress_Plugin_Features->reset_feature, Yoast\\WP\\Test_Helper\\WordPress_Plugins\\Yoast_SEO->reset_feature, Yoast\\WP\\Test_Helper\\WordPress_Plugins\\Yoast_SEO->reset_indexables, Yoast\\WP\\Test_Helper\\WordPress_Plugins\\Yoast_SEO->reset_prominent_words_calculation, referer: https://meinedomain.de/wp-admin/tools.php?page=yoast-test-helper
    Thread-Starter misterairbrush

    (@misterairbrush)

    Erste Fehler mit den directive ist über die apache2 config behoben.

    Jetzt noch.
    WordPress-Datenbank-Fehler Table 'c1wordpress.wp_yoast_prominent_words' doesn't exist f\xc3\xbcr Abfrage TRUNCATE TABLE wp_yoast_prominent_words von do_action('admin_post_wordpress-seo-feature-reset'), WP_Hook->do_action, WP_Hook->apply_filters, Yoast\\WP\\Test_Helper\\WordPress_Plugin_Features->handle_reset_feature, Yoast\\WP\\Test_Helper\\WordPress_Plugin_Features->reset_feature, Yoast\\WP\\Test_Helper\\WordPress_Plugins\\Yoast_SEO->reset_feature, Yoast\\WP\\Test_Helper\\WordPress_Plugins\\Yoast_SEO->reset_indexables, Yoast\\WP\\Test_Helper\\WordPress_Plugins\\Yoast_SEO->reset_prominent_words_calculation, referer: https://meinedomain.de/wp-admin/tools.php?page=yoast-test-helper

    scheint yoast ein table nicht angelegt zu haben.

    Thread-Starter misterairbrush

    (@misterairbrush)

    Der letzte Fehler liegt an der fehlenden Tabelle die nur in der kostenpflichtigen Version existiert. Fehler in den Logs abfangen haben die wohl vergessen.
    Danke nochmals an die Moderatoren Bego Mario Garde und Hans-Gerd Gerhards für die Tipps.

    Kannst du das Thema dann bitte als gelöst markieren, wenn das Problem damit für dich behoben ist:
    Gelöst. Danke.

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Das Thema „Arrayfehler bekannt?“ ist für neue Antworten geschlossen.