Support » Themes » Ausblenden bzw. verkleinern des Seitennamen

  • Hallo,

    ich hab seit paar Tagen WordPress und bin total begeistert.
    So schnell bin ich noch nie zu einer schönen Website gekommen.

    Leider finde ich nicht wir ich den Seitennamen im Textfeld kleiner bekomme.
    Wenn ich die Seite aufrufe, steht in riesen Buchstaben der Seitenname.
    Hoffentlich versteht jemand was ich meine:-)
    Ich benutze das Template Twenty Thirteen.

    Vielen Dank schon mal
    DM

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Die Erklärung „Seitenname im Textfeld“ ist schwer nachzuvollziehen.
    Von welchem „Textfeld“ sprichst du? Meinst du die Kopfzeile?

    Dazu könntest du das Plugin Simple Custom CSS installieren und im Eingabefeld den vorhandenen Kommentar mit folgendem Code überschreiben:

    .site-title {
        font-size: 30px;
        font-weight: normal;
    }

    (Ob du doch lieber fetten Text font-weigth: bold oder eine andere Schriftgröße font-size:24px haben möchtest, hängt von deinem Geschmack ab und kann beliebig geändert werden.)

    Thread-Ersteller dealmen

    (@dealmen)

    Hi,

    wenn ich zum Beispiel meine Seite aufrufe
    http://maschinenbau-pohl.de/maschinen/

    dann steht ganz fett Metallbau drin.
    Das würde ich gerne rausnehmen oder verkleinern.

    Plugin habe ich installiert

    Danke für die schnelle Antwort

    Moderator PraetorIM

    (@praetorim)

    Hallo dealmen,

    das Wort „Metallbau“ in der von Dir verlinkten Seite ist die Überschrift für die einzelnen Seiten, Kategorien, Archive etc.

    Wenn Du die generell verkleinern willst, versuche es in dem von Bego empfohlenen Plugin einmal mit folgendem Eintrag:
    .entry-title {
    font-size: 30px;
    font-weight: normal;
    line-height: 46.8px;
    }

    Thread-Ersteller dealmen

    (@dealmen)

    Hi PraetorIM,

    vielen Dank für die schnelle Hilfe!
    Es hat funktioniert!

    Jetzt noch eine Frage, wie bekomme ich diesen Namen „Metallbau“
    kpl. weg?

    VG
    DM

    Moderator PraetorIM

    (@praetorim)

    Die einfachste Lösung: ändere den Eintrag von eben in

    .entry-title {
    display:none;
    }

    Damit ist der Titel zwar noch da, aber er wird völlig ausgeblendet, ist also für normale Besucher nicht mehr sichtbar. Willst Du ihn komplett – also auch im Quelltext – entfernen, geht das über ein Child-Theme. Aber das ist nur für diese einzige kleine Änderung vielleicht etwas überzogen.

    Kurzes OT, aber weil es mir bei der Seite aufgefallen ist, ein paar Sicherheits-Tipps:

    • Bitte verwende niemals Benutzernamen wie admin, administrator, root, user
    Zum Ändern eines Benutzernamens einfach einen neuen Benutzer mit den gleichen Rechten (in dem Fall „Administrator“) anlegen, dann den alten löschen und dessen Inhalte auf den neuen übertragen. Oder ein Plugin verwenden wie „Username Changer“ (das Plugin kann nach der Änderung wieder gelöscht werden!)
    https://de.wordpress.org/plugins/username-changer/

    • Der Benutzername (= dient zur Anmeldung) sollte ungleich dem Spitznamen (dieser ist u. U. öffentlich sichtbar) sein. Der Spitzname kann im Benutzer-Profil geändert werden.

    • Außerdem rate ich dazu, die standardmäßige Login-URL („wp-login.php“) durch eine Fantasie-Adresse zu ersetzen (Bitte diese aber unbedingt merken oder sicher notieren!) Das geht z. B. mit dem Plugin „Custom Login URL“
    https://de.wordpress.org/plugins/custom-login-url/

    • Zusätzlich solltest du die Anzahl der Anmeldeversuche begrenzen, das geht z. B. mit https://de.wordpress.org/plugins/wp-limit-login-attempts/

    Mit diesen Maßnahmen hältst du Bots davon ab, durch einfaches Ausprobieren Zugang zu deinem Dashboard zu erlangen.

    Hallo anchises,

    ein OT ist auf jeden Fall okay, wenn es um die Sicherheit von Websites geht und ich finde das auch gut, dass du dich hier einbringst.

    Die von dir vorgebrachten Absicherungen werden vielfach genauso kommuniziert und verbreitet. Leider ist davon einiges Snake Oil. Einen (meiner Meinung nach) wirklich guten Sicherheitsleitfaden findet man hier:

    https://www.kuketz-blog.de/basisschutz-wordpress-absichern-teil1/

    In Teil2 wird erklärt, warum die Maßnahmen Snake Oil sind.

    Ich denke, hier unterliegt du einer Begriffsverwirrung.

    „Snake Oil“ ist etwas, das keine tatsächliche Funktion hat, aber als Allheilmittel zur Lösung vieler Probleme VERMARKTET wird.

    Die von mir vorgestellten Maßnahmen vermarkte ich weder, noch haben sie keine echte Funktion.

    Weiters widerspricht sich der Autor selbst, in dem er zuerst von „Security through obscurity“ abrät, aber dann selbst Tipps unter der gleichen Überschrift gibt!

    Diese Tipps gehen dann (wenig überraschend) großteils mit meinen Empfehlungen konform.

    Die von mir präsentierten Maßnahmen sind ein guter Anfang und in wenigen Minuten umgesetzt, ohne großartiges Brimborium. Dass man sich damit nicht in trügerischer Sicherheit wiegen sollte, ist klar, das bedeutet aber nicht, dass man diese Maßnahmen komplett unterlassen sollte.

    Ergo: Die Behauptung „Leider ist davon einiges Snake Oil.“ ist falsch.

    Im Übrigen versucht die Quelle in dreister Weise, Panik zu verbreiten (z. B. mit allgemeinen Statements wie „Angriffen dieser Größenordnung hat das Plugin also nichts entgegenzusetzen.“) um im Gegenzug die eigenen Dienstleistungen anzubieten!

    Ergo: So interessant der Artikel ist, muss man ihn im Kontext lesen, dass der Autor seine eigenen Produkte verkaufen möchte, welche für die obige Webseite eines Einzelunternehmers vermutlich überdimensioniert sind.

    Ich denke, hier unterliegt du einer Begriffsverwirrung.

    Nö, ich kann auch Wikipedia oder Google, der Begriff stammt aus dem Artikel und sollte das Finden im Text erleichtern.

    Weiters widerspricht sich der Autor selbst, in dem er zuerst von „Security through obscurity“ abrät, aber dann selbst Tipps unter der gleichen Überschrift gibt!

    Diese Tipps gehen dann (wenig überraschend) großteils mit meinen Empfehlungen konform.

    Ergo: So interessant der Artikel ist, muss man ihn im Kontext lesen, dass der Autor seine eigenen Produkte verkaufen möchte,

    Ich lese da etwas anderes. Aber ich denke hier in dem Thread ist nicht der richtige Ort, das zu diskutieren. Gerne im dewp.slack.com oder wo auch immer, aber hier erhalten Leute, die das abonniert haben, E-Mails über unser offtopic.

Ansicht von 9 Antworten - 1 bis 9 (von insgesamt 9)
  • Das Thema „Ausblenden bzw. verkleinern des Seitennamen“ ist für neue Antworten geschlossen.