Support » WooCommerce » Automatisch die teuersten Versandkosten wählen

  • Gelöst stilagent

    (@stilagent)


    Hi zusammen!

    Nach über drei Stunden habe ich es immer noch nicht hinbekommen. Daher brauche ich bitte eure Hilfe.

    Ich habe einige Artikel im Shop die 0€ kosten und für 0€ versendet werden sollen. Es gibt aber auch ein paar Artikel, die etwas kosten und dort soll der Versand 3€ betragen.

    Also:
    Kostenlose Produkte: 0€ Versand
    Kostenpflichtige Produkte: 3€ Versand
    Kostenlose Produkte und kostenpflichtige Produkte: 3€

    Versandklassen:
    1. Versandklasse Kostenlos
    2. Versandklasse Pauschal 3€

    Der Versand ist also immer kostenlos, außer es ist ein (oder mehrere) kostenpflichtiges Produkt dabei. Dann kostet der Versand 3€.

    Versandzone: Deutschland
    Versandarten:
    Name: Kostenlose Lieferung
    Kostenloser Versand erfordert: Keine Anforderung
    Versanddienstleister: Keiner

    Name: Versandkostenpauschale
    Steuerstatus: Keine
    Kosten: 0,00€
    Kosten für Versandklasse „Versandklasse Kostenlos“: 0 * [qty]
    Kosten für Versandklasse „Versandklasse Pauschal 3€“: 3,00
    Kosten ohne Versandklasse: n.V.
    Berechnungsart: Pro Bestellung: Versandkosten entsprechen der teuersten Versandklasse der Bestellung.
    Versanddienstleister: Keiner

    Ergebnis:
    Kostenloses Produkt im Warenkorb: Versand free! (wo auch immer man das free! übersetzen kann. In Loco geht es nicht…). In der Kasse kann man auch Versandkostenpauschale anklicken, aber das ändert nichts an den 0€ Versandkosten… Es sollte trotzdem keine Auswahl geben…

    Kostenpflichtiges Produkt im Warenkorb: Nun hat der Kunde die Auswahl zwischen kostenlos und den 3€.

    Germanized ist installiert:
    Deaktiviere die Auswahl von Versandarten in der Kasse: ja

    Allerdings kann der Kunde im Warenkorb zwischen kostenlos und 3€ wählen…

    Jemand eine Idee woran das liegt?
    Das Theme ist „BeTheme“ -> Alles auf dem aktuellen Stand.

    Vielen Dank vorab!

    Beste Grüße, Jürgen

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Du müsstest das denke ich über 2 Versandzonen lösen:

    a) Die eine Versandzone heißt „Deutschland kostenfrei“ und hat nur die Versandart „Kostenlose Lieferung“.

    b) Die 2. Versandzone heißt „Deutschland kostenpflichtig“ und hat nur eine Versandart „Versandkostenpauschale“ in der du die Versandklasse für die 3-Euro-Versand-Produkte zuordnest.

    Dadurch sollte im Frontend WooCommerce automatisch die Versandzone auswählen die am ehesten auf den Warenkorb zutrifft – ganz ohne, dass der Kunde dazwischen wählen kann. Denn dem Kunden wird nur die Wahl zwischen Versandarten der von WooCommerce festgelegten Versandzone zur Auswahl gestellt. Daher musst Du auf mehrere Versandarten für eine Zone verzichten, was auf o.g. Weg möglich wäre.

    Thread-Starter stilagent

    (@stilagent)

    Danke für deine Antwort. Funktioniert hat es bei mir so: Man darf in der Versandzone nicht kostenloser Versand und die Versandkostenpauschale anlegen. Sondern nur Versandkostenpauschale. Dort ist ja der kostenlose Versand dann auch hinterlegt… Jetzt klappt es!

    Was spricht dagegen, den Thread dann auch als „gelöst“ zu markieren? 😀

    Thread-Starter stilagent

    (@stilagent)

    gelöst

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)