Support » Allgemeine Fragen » „Automatische Aktualisierung aktiviert“ – für Plugins deaktivieren

  • Gelöst bellasherzenssachen

    (@bellasherzenssachen)


    Hallo zusammen,

    seit einem Upadte (vermutlich WordPress 5.5) werden bei mir alle Plugins automatisch aktualisisiert. Diese Einstellung finde ich sehr fragwürdig. Ich hatte eben schon einen fatalen Fehler, weil das DHL Plugin noch nicht mit der neusten Version des WooCommerce Plugins zusammengepasst hat. Konnte ich nur beheben, in dem ich die Sicherheitskopie der Plugins mit der alten WooComerce Version wieder eingespielt habe.
    Jedenfalls würde ich gern selbst wieder entscheiden, wann die PlugIns aktualisiert werden. Ich habe gelesen, dass diese Einstellung nur ziemlich umständlich direkt im Quellcode geändert werden kann. Da ich mich da nicht ganz rantraue: Gibt es noch eine andere Stelle, vielleicht direkt im Backend?

    Lieben Dank und viele Grüße! 🙂
    Bella

Ansicht von 13 Antworten - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Hallo,
    unter Plugins > Installierte Plugins findest du rechts die Spalte „Automatische Aktualisierungen“. Da kannst du das bei (fast) jedem Plugin einstellen.
    Viele Grüße,
    Hans-Gerd

    @bellasherzenssachen oder schau mal hier (Video, kurze Vorführung der automatischen Updates).

    seit einem Upadte (vermutlich WordPress 5.5) werden bei mir alle Plugins automatisch aktualisisiert.

    Das kann eigentlich gar nicht sein, denn das sollte genau anders herum funktionieren = die automatischen Plugin-/Theme-Updates müssen explizit manuell freigeschaltet werden.

    Hallo zusammen!

    @hage genau diese Spalte fehlt mir leider seit dem Update… Bzw. Da steht halt automatische Aktualisierung aktiviert aber ich kann dort nichts bearbeiten…

    @la-geek Schönes Video! Hat bestimmt viel Arbeit drin gesteckt. Ich habe tatsächlich gleich mal diese verstecke Ansicht aufgeblättert und den Haken rausgenommen, dennoch bleiben alle Plugins weiterhin aktiviert. Hatte jetzt vermehrt bei anderen Nutzern auf der Welt gesehen, dass sich plötzlich alle Plugins allein aktualisieren, obwohl es nicht eingestellt war. Wollte gerade einen Screenshot anbei packen, aber ich glaube, das geht hier nicht…

    Vielleicht habe ihr noch eine Idee?

    Viele Grüße!

    Hallo,

    Wollte gerade einen Screenshot anbei packen, aber ich glaube, das geht hier nicht…

    … doch das geht, siehe hier
    Bezogen auf weitere Ideen zur Problembehebung:

    • das hast du schon gelesen und getestet?
    • es könnte evtl. sein, dass das Problem durch einen Konflikt zwischen Plugins verursacht wird.
      du kannst ja mal nach einer Sicherung das plugin Health Check & Troubleshooting installieren. Wenn du auf den Button „Problembehandlungsmodus aktivieren“ unter Problembehandlung klickst, werden alle plugins deaktiviert und als Standardtheme (wenn vorhanden) twenty twenty aktiviert. Dann kannst du sehen, ob die beschriebenen Probleme noch weiterhin auftauchen. Aktiviere dann Plugin für Plugin im Problembehandlungsmodus und schaue jeweils nach Aktivierung eines Plugins, ob das Problem noch besteht. Auf diese Weise kannst du möglicherweise ein Plugin finden, dass das Problem verursacht. Vorteil dabei ist, dass der Leser deines Blogs die Seite weiter mit allen Infos und plugins sieht, während nur für dich alle plugins deaktiviert sind.
      Lies dir dazu auch mal die Informationen in dem Beitrag Health Check durch.
    • Viele Grüße,
      Hans-Gerd

    @bellasherzenssachen danke 🙂

    Wollte gerade einen Screenshot anbei packen, aber ich glaube, das geht hier nicht…

    Hier wird erklärt, wie das geht:
    https://de.wordpress.org/support/topic/wie-kann-man-bilder-in-einen-forenbeitrag-einfuegen/

    bellasherzenssachen

    (@bellasherzenssachen)

    Danke für eure Nachrichten!
    Hier also einmal ein Screenshot, wie es bei mir im Backend aussieht.

    Ich könnte jetzt natürlich wieder alle Plugins deaktivieren, allerdings müsste ich mir dazu ja erst einmal ein Ziel festlegen, wie es danach aussehen sollte. Sollte man dann plötzlich einen Link haben bei „automatisch aktualisieren“, wo man auf „ausschalten“ klicken kann? Wie sieht das denn in einem „normalen“ Backend auf der Plugin Seite aus? Ich hoffe ich habe mich deutlich ausgedrückt 😉

    Vielen Grüße!

    Hallo,
    es könnte evtl. sein, dass das Problem durch einen Konflikt zwischen Plugins verursacht wird.
    Jetpack würde ich schon mal aus Datenschutzgründen deaktivieren.
    Du kannst ja mal nach einer Sicherung das plugin Health Check & Troubleshooting installieren. Wenn du auf den Button „Problembehandlungsmodus aktivieren“ unter Problembehandlung klickst, werden alle plugins deaktiviert und als Standardtheme (wenn vorhanden) twenty twenty aktiviert. Dann kannst du sehen, ob die beschriebenen Probleme noch weiterhin auftauchen. Aktiviere dann Plugin für Plugin im Problembehandlungsmodus und schaue jeweils nach Aktivierung eines Plugins, ob das Problem noch besteht. Auf diese Weise kannst du möglicherweise ein Plugin finden, dass das Problem verursacht. Vorteil dabei ist, dass der Leser deines Blogs die Seite weiter mit allen Infos und plugins sieht, während nur für dich alle plugins deaktiviert sind.
    Lies dir dazu auch mal die Informationen in dem Beitrag Health Check durch.
    Viele Grüße,
    Hans-Gerd

    Thomas

    (@tkrampe)

    Mal eine ganz dumme Frage, hast Du zufällig ein „Managed WordPress“ bei einem Provider? Ich habe ein WordPress Blog in der Betreuung, welches bei 1&1 IONOS liegt und der Vertrag ist ein „Managed WordPress“. Bei der Hilfe zu der automatischen Aktualisierung der Plugins ist folgendes zu lesen:

    Mit der Version 5.5 führt WordPress die Funktionalität von automatischen Plugin- und Theme-Updates ein. Damit ist es nun grundsätzlich möglich, die Updates für jedes WordPress-Plugin und jedes WordPress-Theme (Design) zu automatisieren und einzeln einzuschalten oder auszuschalten.

    Auch mit dieser neuen WordPress-Funktionalität kümmern wir von IONOS uns weiterhin in gewohnter Art und Weise um die Sicherheit und Aktualität Ihrer WordPress-Installation. Um es für unsere WordPress-Kunden im Managed Mode weiterhin so einfach und zuverlässig wie möglich zu halten, haben wir alle Updates im Managed Mode aktiviert.

    Im Standard Mode haben sie weiterhin alle Möglichkeiten und können die Updates nach ihren Anforderungen aktivieren. Da Updates neben der Bereitstellung neuer Funktionen auch Sicherheitslücken beheben und damit ihr WordPress schützen, sollten sie erwägen, grundsätzlich alle Updates zeitnah mit dieser Funktion auszuführen.

    Just my 2 cents

    Gruß
    Thomas

    • Diese Antwort wurde geändert vor 2 Monaten von Thomas.

    @tkrampe danke für die Info. Hier noch der entsprechende Link.

    Hallo Bella, hast du schon eine Lösung gefunden?

    Ich hatte genau das gleiche Problem bei einigen WordPress Installationen meiner Kunden. In dem Fall lag es daran, dass ich WordPress über Strato installiert hatte und automatische WordPress Core Updates von Strato eingerichtet worden waren.

    Mit dem Update auf 5.5 wurde das dann einmal komplett für alle Plugins übernommen und es gab keinen Link zum Abschalten, wie es normalerweise sein sollte.

    Schau dir mal deine wp-config.php Datei an. Dort ganz unten die Zeile zu automatischen Updates raus löschen. Danach sind alle automatischen Aktualisierungen deaktiviert und du kannst sie einzelnd wieder aktivieren, wenn du es möchtest.

    Ich habe den Weg hier einmal ausführlich aufgeschrieben:
    https://julia-vicentini.de/blog/wordpress-auto-updates-abschalten/

    Schreib mich ruhig an, wenn Hilfe brauchst.

    Viele Grüße
    Julia

    Vielen lieben Dank euch allen.
    Es war tatsächlich das Strato Problem, das @seepferdchen236 beschrieben hat und ihr Lösungsvorschlag hat perfekt funktioniert. Lieben Dank Julia! 🙂
    Wurde mal wieder vor grauen Haaren bewahrt 😉

    Wer mehr über den oben beschriebenen Weg über die wp-config.php erfahren möchte, hier ist ein Link dazu.

    Sehr gern geschehen, Bella @bellasherzenssachen 🙂

Ansicht von 13 Antworten - 1 bis 13 (von insgesamt 13)