Support » Installation » Die Datei 'wp-config.php' existiert bereits.

  • Hallo zusammen,

    ich hab ein Problem und weiß mir leider nicht mehr zu helfen 🙁
    Bin relativ neu im WP-Geschehen und ich habe wohl einen blöden AnfĂ€ngerfehler gemacht und nun weiß ich leider nicht wie ich den beheben kann.
    Ich habe eine WP Seite aufgebaut und nun ganz zum Schluss, wollte ich auf die neue Version wechseln. Dazu habe ich natĂŒrlich auch ein Backup der Datenbank und Dateien gemacht und auch die Dateien vom Filezilla nochmal extra gespeichter 😀 doppelt hĂ€lt besser…

    Auf jedenfall habe ich lt. 5-Minuten Installation WordPress neu auf meinen FTP-Server hochgeladen. Dabei habe ich leider nicht beachtet in welchen Ordner es hochgeladen wird und somit sind die Dateien oben auf dem Server gelandet. Ohne das ich dann auf install.php gegangen bin, hat er Daten kopiert. Die Seite steht noch und soweit ist alles gut, aber ich kann mich nicht mehr in mein Backend einloggen.
    Dann kommt diese Fehlermeldung:
    Die Datei ‚wp-config.php‘ existiert bereits. Musst du die Konfiguration erneut vornehmen, dann lösche erst die Datei und versuche eine neue Installation.

    Sooo ich gehe davon aus, dass das Update gescheitert ist. Also wollte ich erstmal den Fehler beheben und habe heute die neuen WordPress Dateien gelöscht (sah man ja anhand des Datums welche das waren)

    Dann habe ich die alte Config.php wieder auf den Server hochgeladen und hatte die Hoffnung, dass er nun wieder die alten Daten zur VerfĂŒgung hat.
    Leider ohne Erfolg. 🙁

    Kann mir da jemand weiterhelfen? Im Moment traue ich mich gar nichts mehr zu machen….oder muss ich echt das Backup mit Stand von vorgestern wieder Aufspielen, weil er andere Daten auch ĂŒberschrieben hat? Wie gesagt, die Seit selbst zeigt keine VerĂ€nderungen auf…puhhh

    Gruß Bibu

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • 
 und nun ganz zum Schluss, wollte ich auf die neue Version wechseln 
 WordPress neu auf meinen FTP-Server hochgeladen

    Das war ein bisschen zu viel des guten 😉

    Eigentlich reicht es zur Aktualisierung im Back End unter Dashboard den UntermenĂŒpunkt Aktualisierung aufzurufen und dort die Aktualisierung anzustoßen.

    Dabei habe ich leider nicht beachtet in welchen Ordner es hochgeladen wird und somit sind die Dateien oben auf dem Server gelandet.

    Uhm 
 OK 🙂 Damit hast Du jetzt zwei WordPress-Installationen auf deinem Server, wobei die wp-config.php der anderen Installation gefunden wurde. Auch hier wieder ein bisschen zuviel des guten. 😉

    Da es etwas kompliziert ist, auseinander zu halten, welche Dateien nun zu welcher Installation gehören, wĂŒrde ich – ein vorhandenes BackUp vorausgesetzt! – alle Dateien auf dem Server löschen und dann die vorher mit Filezilla gesicherten Daten wieder hochladen. Normalerweise sollte das reichen, um wieder ein funktionierendes WordPress zu erhalten, auf das Back End zugreifen zu können und dort die automatische Aktualisierung anzustoßen. (Die Website ist dann vorĂŒbergehend nicht erreichbar, aber ich denke, das ist das kleinere Übel?)

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Das Thema „Die Datei 'wp-config.php' existiert bereits.“ ist fĂŒr neue Antworten geschlossen.