Support » Allgemeine Fragen » Autostart für eingebettetes Youtube Video?

  • Gelöst medianeu

    (@medianeu)


    Hallo Kollegen,
    weiss nicht, mit welchem Code ich das eingebettete Video zum Autostart kriegen kann.
    <iframe src=“https://www.youtube.com/embed/nm1EpDscIgI&#8220; width=“500″ height=“281″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe>

    Habe rumgesucht und gefunden, man soll das verwenden:
    ?autoplay=“1″
    oder ?autoplay=1

    Ich habs vor frameborder eingesetzt, klappt aber nicht. Ein Tipp?

    Danke im Voraus

    Fred

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Ich habs vor frameborder eingesetzt, klappt aber nicht.

    Hinten an die URL hängen.

    Gruß, Torsten

    Hallo Fred,

    schau mal dort:
    https://developers.google.com/youtube/player_parameters?hl=de

    Das ist zwar eigentlich eine Seite für Entwickler und beschreibt vieles über die iframe-API, aber die iframe-Codes für die Player-API (s. nachfolgend „Beispiele“) sind hilfreich und anwendbar.

    Unter dem Menüpunkt „Beispiele“ kannst du dir einen ganz individuellen und aufgepeppten iframe-Code zusammenstellen. Anzeigen des Codes dort mit Klick auf „Player-Parameter anzeigen“.

    Danke für die Tipps, ein Freund hat mir folgenden Code geschickt, der funktioniert:
    <iframe src=“http://www.youtube.com/embed/nm1EpDscIgI?=hd720;modestbranding=1;rel=0;showinfo=0;showsearch=0;autoplay=1;feature=oembed&wmode=opaque&#8220; width=“500″ height=“281″ frameborder=“0″ allowfullscreen=“allowfullscreen“></iframe>

    Der Thread ist zwar bereits als „resolved“ markiert, aber aus meiner Sicht noch nicht „ganz rund“.

    1. Grundsätzlich sollte es dem Besucher einer Website überlassen werden, ob bzw. wann Ton wiedergegeben wird. Es gibt zahlreiche Anwendungsbeispiele, bei denen das unvermutete Abspielen akustischer Inhalte als ausgesprochen störend angesehen wird. Nur weil ich mich für Konzertkarten einer Band interessiere, möchte ich nicht den neuesten Song automatisch im Großraumbüro abspielen, wenn ich die Website aufrufe.
    2. iframes sind aus Sicherheitsaspekten kritisch zu beurteilen, weil hiermit Code Dritter ausgeführt wird. Sicher lässt sich argumentieren, dass man den Code in diesem Fall selbst ausgesucht und eingefügt hat. Wurde eine Website aber durch Angriffe kompromittiert, lässt sich schwer auseinander halten, welcher in der Datenbank gespeicherte iframe sicher ist. Gerade deshalb wurden embeds eingeführt, die einen Youtube-Link automatisch in ein eingebettetes Video umwandeln. Diese embeds erlauben kein Autoplay. Wieso nicht? Siehe 1.

    Alternativ stehen Plugins zur Verfügung, die eine korrekte Einbindung von Youtube-Videos mit Autoplay ermöglichen, z.B. das Youtube Embed Plugin.

    Auch wenn ich bei iframes, die Youtube Videos betreffen, keinerlei Sicherheitsbedenken teile, ist der Einwand nicht von der Hand zu weisen, dass bei einer gehackten Website UND dem Auftreten einer Vielzahl von iframes das Auffinden in der Datenbank erschwert wird.

    Es gibt heutzutage auf vielen Websites Hintergrundvideos, die automatisch abspielen. Das ist hier vermutlich nicht so geplant. Auf jeden Fall sollte der Besucher die Möglichkeit haben, das Video anhalten zu können.

    Um den Einsatz von iframes zu vermeiden, könntest du auch folgenden Code einfügen:

    <embed src="http://www.youtube.com/v/nm1EpDscIgI?=hd720;modestbranding=1;rel=0;showinfo=0;showsearch=0;autoplay=1;feature=oembed&wmode=opaque" width="500" height="281"></embed>

    Interessante Grundsatzdiskussion. Wenn man die Seite aufruft http://goo.gl/EKWCZO startet das Video automatisch, aber man kann es jederzeit anhalten. Für kleine Firmen ist meiner Meinung nach das Autoplay System für Videos gut geeignet, um Aufmerksamkeit zu bekommen, es wäre wünschenswert – finde ich – wenn damit ein klein wenig die von Vornherein gegenüber den vielfältigen auf viel Geldeinsatz basierenden Möglichkeiten großer Unternehmen ausgeglichen werden können.

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Das Thema „Autostart für eingebettetes Youtube Video?“ ist für neue Antworten geschlossen.