Support » Allgemeine Fragen » Backend zerschossen

  • Hallo zusammen,

    in geistiger Umnachtung habe ich, kurz nach dem FTP-Export meiner lokal erstellten Site, die Pfad-Einstellungen unter den allgemeinen Einstellungen geändert. Der Grund: Ich wollte meine in einem Unterverzeichnis stehende Worpress-Installation (auf Alfahosting) über die Hauptdomain abrufbar machen.

    Zwei Zeilen geändert:
    WordPress Adresse (URL): http://www.meinehomepage.de/wordpress
    Seiten-Adresse (URL): http://www.meinehomepage.de

    Natürlich schmiss mich WordPress sofort aus dem Backend, und seitdem kann ich es nicht mehr aufrufen. (Dieses Problem besteht sowohl lokal als auch auf dem Server.) … Hier lasse ich kurz Platz für Spott und Häme… Alle üblichen Optionen (ändern der „config“, ändern der Datenbank „options“ etc.) funktionieren nicht. Gibt es noch unübliche?

    Danke für Eure Hilfe!
    Jan

    • Dieses Thema wurde geändert vor 2 Jahre, 1 Monat von  jabuch.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Alle üblichen Optionen (ändern der „config“, ändern der Datenbank „options“ etc.) funktionieren nicht.

    Warum nicht? Also, was passiert genau, wenn du es versuchst? Ist WP noch in dem Unterordner oder im Root?

    Gruß, Torsten

    Hallo Torsten,

    erst einmal danke für die schnelle Antwort! Bestenfalls werden mir „Rudimente“ der Seite angezeigt, also reine Textausgabe ohne Theme, Bilder etc. WP befindet sich noch im Unterordner.

    Gruß
    Jan

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Damit sollte es aber eigentlich kalppen. Die Möglichkeit über die RELOCATE-Konstante ist sonst auch immer ein guter Weg solche Änderungen rückgängig zu machen.

    Siehe dazu diese beiden Artikel:
    https://marketpress.de/2013/keine-panik-die-wordpress-und-die-seiten-adresse-erklaert/
    https://krautpress.de/2016/schutz-vor-url-aenderungen/

    Da scheint aber noch mehr kaputt zu sein. Ich bekomme nur weiße Seiten, egal ob ich Website oder Login aufrufe und egal ob root oder Unterordner.

    Aktiviere doch mal den Debug-Modus und schaue, was da ausgegeben wird:
    https://marketpress.de/2014/wp-debug-log-fehlermeldungen-in-wordpress-ausgeben/

    Gruß, Torsten

    Hallo Torsten,

    ganz herzlichen Dank für die Mühe und all die schönen Links!

    Da die Seite inzwischen (fast) rund läuft und ich die übrig gebliebenen, kleinen Baustellen bestimmt beheben kann, werde ich jetzt den umgekehrten, drastischen Schritt gehen: Komplette Daten(bank)-Sicherung durchführen und WordPress neu installieren.

    Falls Du einen Blick auf die Seite werfen möchtest: http://www.tamarabuchholz.de

    Probleme gibt es noch mit dem Logo (es wird das Theme-Logo angezeigt und nicht das der Site), mit dem Kontaktformular (E-Mails werden nicht verschickt) und dem Copyright-Vermerk (den hatte ich schon überarbeitet, angezeigt wird aber „Standard“). Außerdem ist das Facebook-Icon verschwunden. Aber wie gesagt: Ich bin erstmal heilfroh, dass die Seite recht rund läuft.

    LG
    Jan

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Das Thema „Backend zerschossen“ ist für neue Antworten geschlossen.