Support » Allgemeine Fragen » Beitrag Verlinkung geht nicht?

  • Hallo!
    Ich habe eine Problem mit meinen Beiträgen. Ich sehe alle Beiträge in der Übersicht-Kategorie (Aktivitäten), kann aber keinen aufmachen. Im Footer geht das aber?

    Mit Website Untersuchen habe ich Folgendes herausgefunden:

    Die Verlinkung die nicht geht (Aktivitäten):
    Aktivitäten

    Die Verlinkung die geht (Footer):

    Was ist hier falsch? Wie ändere ich das? Ich brauche dringend Antworten! Danke! 🙂

    Mfg
    Alex

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Vielleicht liegt es ja an mir, aber ich verstehe nicht, was du uns sagen willst. Welche Links funktioneren nicht?

    vorab: Hier im Forum helfen dir keine Angestellten einer Firma, die dir eine Leistung schuldet, sondern AnwenderInnen die Antworten in ihrer freien Zeit und ohne eine Aufwandsentschädigung schreiben. Wenn du dringend Antworten brauchst, jetzt, sofort, solltest du einen Dienstleister beauftragen, der dir für ein üppiges Honorar sicher bei Anfragen unmittelbar zur Verfügung steht.

    Zu deiner Frage: Deine „Übersichtsseite Aktivitäten“ ist ein Kategorie-Archiv. Der Theme-Entwickler hat das Template für dieses Kategorie-Archiv so angelegt, dass die Beitragsüberschriften mit dem einzelnen Beitrag verlinkt sind. Es reicht also eigentlich ein Klick auf die Überschrift, um den einzelnen Beitrag angezeigt zu bekommen.

    Da du im Customizer unter zusätzliches CSS die Darstellung der Beitragstitel mit der CSS-Regel .post_title {display:none;} ausgeblendet hast, ist der Link nicht erreichbar. Statt dessen wird nur ein Button mit einem Link zum Kategorie-Archiv angezeigt, was wenig bringt, wenn du bereits auf der Seite des Kategorie-Archivs bist.

    Schade übrigens, dass du dir für deine Website ein Webhosting-Paket ausgesucht hast, das für WordPress überaus schlecht geeignet ist. bplaced formuliert das selber so:

    Um direkt auf externe Ressourcen (bei der direkten Installation von Themes oder Plugin im Backend, direkten Updates, Plugins welche eine Verbindung zu einem externen Server über PHP aufbauen wollen, etc.) sind aktivierte Socketfunktionen (cURL, fsockopen, http transports, etc.) nötig. Externe Verbindungen sind bei uns ab dem Angebot bplaced pro nach dessen Buchung freigeschalten.

    (Quelle: https://wiki.bplaced.net/haeufige-wordpress-fehlermeldungen)

    … anders ausgedrückt: in der kostenlosen Version sind die für die Installation von Themes und Plugins und automatisierte Updates nötigen Schnittstellen nicht vorhanden. Ich würde mir das mit dem kostenlosen Hosting dort nochmal überlegen, vor allem weil es inwzischen Hosting-Anbieter gibt, die dir für weniger als 1,50€/Monat ein Hosting mit SSL-Zertifikat anbieten.

    @bscu auf https://billek.bplaced.net/wordpress/?cat=5 gibt’s nur Buttons mit Link zum Archiv, keine Links zu den Beiträgen. Die hat er selber ausgeblendet.
    ¯\_(ツ)_/¯

    @pixolin Danke für die Infos, jetzt weiß ich endlich was ich tun muss :).

    Zwecks bplaced, es ist meine erste WordPress Seite, kenne dafür nur bplaced noch von der Schule, auf welchen Anbieter soll ich wechseln? Kosten? Vorallem: Kann ich die jetzige Website mitnehmen?

    Btw: Ich habe nicht das kostenlose Hosting von Bplaced, sonder das Paket mit 3€/Monat, wo all diese Funktionen wieder freigegeben sind. Aber bitte trotzdem um bessere Empfehlungen!

    Mfg
    Alex

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 2 Wochen von alexilexi.

    Wir empfehlen hier keine Webhoster, aber du bekommst (um nur einen Anbieter zu nennen) z.B. bei Serverprofis.net bereits ein Webhosting ab 1,39€/Monat. Da solltest du keine zu hohen Erwartungen bezüglich Performance oder zusätzliche Leistungen haben, aber es ist besser als dieses „kostenlose“ Webhosting.

    Der Webseitenübertrag ist für geübte Anwender kein großes Ding, für Einsteiger vielleicht etwas kniffeliger am Anfang. Ein beliebtes Tool, um Websites zu klonen ist das Plugin Duplicator. Damit kannst du von deiner bestehenden WordPress-Installation ein Archiv anlegen und das zusammen mit einer Datei installer.php auf den neuen Server übertragen. Dort rufst du dann im Browser nur noch https://example.com/installer.php (mit deiner Domain) auf und folgst den Anweisungen.

    Wenn dir das auch noch zu kompliziert ist, kannst du die Beiträge und Seiten über Werkzeuge > Daten exportieren herunterladen und mit Werkzeuge > Daten importieren in einer neuen WordPress-Installation einfügen. Für die Einstellungen im Customizer gibt es ebenfalls ein Plugin, um die Einstellungen zu exportieren, importieren (https://de.wordpress.org/plugins/customizer-export-import/).

    @pixolin Danke für die Hilfe, ich seh mir das mal an. 3€ / Monat ist jetzt auch nicht so schlimm :). Werde aber eventuell wechseln. Danke für die Infos und die Hilfe :D.

    Mfg
    Alex

    Danke für die schnellen Rückmeldungen. Problem gelöst. 🙂

    Die Überschriften mit Links sind zwar immer noch nicht da, aber freut mich wenn wir helfen konnten.

    @pixolin Bessere ich in Kürze nach, sitze noch in der Arbeit 😉 .

    Mfg

    erledigt

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monaten, 2 Wochen von alexilexi.

    @pixolin wie bekomme ich aber zB auf der Home Seite die Überschrift Home jetzt weg? Oder die doppelte Überschrift bei den Beiträgen?

    Mfg
    Alex

    Du kannst im Broser mit der Taste F12 die Entwickler-Tools aufrufen, die dir den Quellcode deiner Webseiten anzeigen. Dabei siehst du dann, dass WordPress dem <body>-Tag jeweils eine indivudelle Style-Klasse für CSS zuweist, für die Startseite z.B. page-id-16. Möchtest du nun auf dieser Seite den Beitragstitel ausblenden, kannst du eine spezifische CSS-Regel anlegen:

    .page-id-16 .post-title { display: none; }

    Soll das für mehrere Seiten gelten, kannst du die Regeln auch zusammenfassen. Sinngemäß:

    .page-id-16 .post-title,
    .page-id-42 .post-title,
    .page-id-4711 .post-title { 
      display: none;
    }

    Achte dabei darauf, den Klassen einen Punkt voranzustellen, damit das im Stylesheet als Selector erkannt wird.

    Eine gute Einführung in CSS findest du z.B. beim Mozilla Developer Network.

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)