Support » Allgemeine Fragen » bestehende domain auf wordpress localhost exportieren?

  • Hallo ihr Lieben,

    ich bin ein bisschen am verzweifeln. ich versuche es nun hier und vielleicht kann mir ja jemand helfen. es wäre mir eine Riesen Freude!

    Also, ich bin Anfänger in dieser „eigene-Internetseiten und WordPress-Welt“.
    Ich beschäftige mich nun seit einigen Tagen mit dem anpassen eines eigenen Blogs.
    Ich habe also mich ganz normal auf der Homepage wordepress.com angemeldet und dann online die Seiten und Beiträge verfasst. da ich wusste, das irgendwann ein eigener domainname sinnvoll wird habe ich gleich zu Anfang eine domain mit der Endung .com für 18euro erstellen lassen. jetzt habe ich gemerkt, dass es doch sinnvoll ist sich wordpress local zu installieren, damit man plugin installieren kann.
    nunn habe ich über mi xampp einen host erstellt und wordpress installiert, dass hat auch (mit viel Hilfe via Tutorial und euch) gut geklappt. nun habe ich aber das problem, dass ich nicht weiß wie ich die bisher erstellte domain und bloginhalt in das installierte wordpress einladen kann.
    ich habe mal versucht einfach die Daten zu importieren, hierfür brauche ich jedoch einen hostnamen, habe hier meinen eigenen eingetragen, klappt aber nicht

    was man auch immer machen kann, das ich die „gekaufte domain und den erstellten blog“ im localhost nutzen kann, jeder tip wäre mir eine große Hilfe!

    merci. julia

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Eine lokale Installation kannst du nicht 1 zu 1 auf WordPress.com übertragen.

    Unter Werkzeuge – Daten exportieren kannst Du die Inhalte exportieren und dann entsprechend bei dem anderen Blog importieren. Eine andere Möglichkeit hast Du mit WordPress.com nicht.

    Gruß, Torsten

    vielen dank.
    gibt es also keine Möglichkeit den gekauften domainname mit dem localhost zu bearbeiten?

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Die Frage selbst enthält so viele Fehler, dass ich mich außer Stande sehe, auch nur zu erahnen, was du gemeint haben könntest.

    Bitte genauer beschreiben, was du eigentlich meinst.

    Gruß, Torsten

    okay, tut mir leid, wie gesagt, alles Neuland für mich, ich versuche mal:

    1. ich habe mir eine domain auf wordpress gekauft. (also blog ohne die Endung .wordpress) für 18 euro im Jahr.
    2. ich habe auf der onlineseite von wordpress ein theme eingestellt, weiten geschrieben und ein Menü aufgestellt-
    3. ich habe wordpress installiert, um mehr Funktionen als auf der onlinebearbeitung von wordpress zu ermöglichen
    4. ich habe xampp installiert und die config Datei umgeschrieben um auf den localhost arbeiten zu können
    5. ich habe versucht den aktivierten blog/website von 1. auf dem localhost ( Installation von Punkt 2. & 3.) zu verwenden, bekomme dann bei dem versuch zu importieren der bestehenden wordpressseiten eine aufforderung meine hostdomain und den Namen meines ftp Servers ein zu tragen…

    ich weiß bei 5 nicht weiter, habe meine eigene domain und die wordpress domain und die xamppadresse eingegeben, auch bei dem ftpserver weiß ich nicht was ich eintragen soll ?!

    ich hoffe ich konnte es diesmal verständlicher machen und bekomme nochmal Hilfe.
    ganz herzliche grüße, Julia

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    3. ich habe wordpress installiert, um mehr Funktionen als auf der onlinebearbeitung von wordpress zu ermöglichen

    Hier ist das erste Missverständnis.

    Die lokale Installation hat nichts mit dem WordPress.com-Blog zu tun. Es ermöglicht somit nicht „mehr Funktionen“, sondern ist einfach eine komplett eigene Installation.

    Siehe: http://de.support.wordpress.com/com-vs-org/

    5. ich habe versucht den aktivierten blog/website von 1. auf dem localhost ( Installation von Punkt 2. & 3.) zu verwenden, bekomme dann bei dem versuch zu importieren der bestehenden wordpressseiten eine aufforderung meine hostdomain und den Namen meines ftp Servers ein zu tragen…

    Ich habe keine Ahnung, was du meinst, wenn du von „verwenden“ sprichst. Ein WordPress.com-Blog hat wie oben schon geschriieben, rein gar nichts mit deiner lokalen Installation zu tun.

    Wenn du die reinen Inhalte exportierst (Über Werkzeuge – Daten exportieren), dann solltest du eine XML-Datei bekommen. Diese Datei kannst Du auch bei einem WordPress.com-Blog importieren. Keine Notwendigkeit den Host anzugeben.

    Hilft dir das weiter?

    Gruß, Torsten

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das Thema „bestehende domain auf wordpress localhost exportieren?“ ist für neue Antworten geschlossen.