Support » WooCommerce » Besteuerungsfehler als Gastbestellung

  • Hallo zusammen,

    bei einer WP-Installation mit Woocommerce und Germanzied Pro habe ich aktuell einen Besteuerungsfehler, sofern eine Bestellung manuell im Backend als Gast ausgeführt wird.

    In den MwSt.-Optionen ist eingestellt, dass die Preise als Bruttopreise angegeben sind und die Berechnung der Steuer auf Basis der Lieferadresse kalkulieren soll. Löse ich nun eine manuelle Bestellung aus und gebe in den vorgesehenen Feldern beispielsweise Deutschland ein, wird auf den Bruttopreis erneut ein MwSt.-Satz in Höhe von 16% berechnet. Im Frontend funktioniert alles tadellos.

    Kennt einer dieses Problem und weis eine Lösung?

    Viele Grüße
    Arne

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Thread-Ersteller aspiess

    (@aspiess)

    Eine Ergänzung:
    Ich konnte mittlerweile verifizieren, dass für die Berechnung der Umsatzsteuer ausschließlich das im Benutzer hinterlegte Land herangezogen wird (also vom Admin in diesem Fall) und nicht das, was in der Bestellmaske eingegeben wird.

    Du kannst mit dem Plugin Health Check über Werkzeuge > Website-Zustand > Problembehandlungsmodus die Plugins deaktivieren und dann einzeln wieder aktivieren, um die Funktionalität zu testen. Deine Webseitenbesucher bekommen davon nichts mit.

    Um den Fehler einzugrenzen, würde ich versuchen, das Plugin Germanized for WooCommerce zu deaktivieren. Tritt der Fehler dann nicht mehr auf, handelt es sich um einen Bug in Germanized. Tritt der Fehler auf, hat WooCommerce einen Bug. In beiden Fällen hast du die besten Chancen auf eine Antwort, wenn du deine Frage dann im jeweiligen Support-Forum des Plugins (Plugin-Seite > Tab Support) stellst.

    Noch ein Hinweis:

    … sofern eine Bestellung manuell im Backend als Gast ausgeführt wird.

    … wie realistisch ist dieses Szenario? Als Gast komme ich nicht ins Backend, als registrierter Kunde kann ich im Backend keine Bestellung ausführen.

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Das Thema „Besteuerungsfehler als Gastbestellung“ ist für neue Antworten geschlossen.