Support » Allgemeine Fragen » Bilder fehlen nach Umzug

  • Gelöst ebody

    (@ebody)


    Hallo,

    ich habe eben einen Blog zu einer neuen Domain und Unterverzeichnis umgezogen:

    Beispiel:
    Alt: https://www.old-example/blog/
    Neu: https://www.new-example/wissen/

    Über phpmyadmin habe ich in den DB Tabellen die URL´s angepasst:

      wp_posts
      wp_options
      wp_postmeta

    Und in der .htaccess Anpassungen bzgl. der neuen Domain / URL vorgenommen.

    Alle Beiträge und Kategorien werden angezeigt. Die Links verweisen alle auf die neue URL. Bearbeite ich jetzt aber einen Beitrag, werden die Bilder nicht dargestellt (in der normalen Ansicht schon).

    Es steht dort dann „Dieses Bild enthält ein leeres Alt-Attribut…Der Dateiname ist…“. Ich habe alle Order und Dateien per FTP hochgeladen.

    Hat jemand eine Idee, woran das liegen könnte?

    Ich hatte in der DB Tabelle „wp_options“ einige Einträge bearbeitet. Hier waren alte Domain / URL Elemente enthalten, die ich durch die neue ersetzt habe. Z.B. wp_options > option_name: recently_edited. Könnte das damit evtl. zu tun haben?

    Alt:
    a:3:{i:0;s:75:"/var/www/l3s9212/html/old-example/blog/wp-content/themes/twentysixteen/style.css";i:2;s:83:"/var/www/l3s9212/html/old-example/blog/wp-content/plugins/advanced-custom-fields/acf.php";i:3;b:0;}

    Neu:
    a:3:{i:0;s:75:"/var/www/l3s9212/html/new-example/wissen/wp-content/themes/twentysixteen/style.css";i:2;s:83:"/var/www/l3s9212/html/new-example/wissen/wp-content/plugins/advanced-custom-fields/acf.php";i:3;b:0;}

    Gruß
    ebody

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Thread-Starter ebody

    (@ebody)

    Ich musste noch in der Tabelle wp_posts im Feld post_content die URL´s anpassen:

    UPDATE wp_posts
    SET post_content = REPLACE(
        post_content,
        "https://www.old-example.com/blog",
        "https://www.new-example.com/wissen"
    );

    Jetzt werden die Bilder auch in der Bearbeitung angezeigt.

    Gruß
    ebody

    Thread-Starter ebody

    (@ebody)

    Ne, das war leider doch nicht die Lösung.

    Hallo,
    danke für die Rückmeldung. Aber ob das reicht, wage ich zu bezweifeln, weil damit nicht die serialisierten Einträge korrigiert werden.

    WordPress speichert Mediendateien mit absoluten URLs, weil das für eine Suchmaschinenoptimierung besser ist. Auch an anderen Stellen werden absolute URLs verwendet. Da die URL teilweise in serialisierten Feldern gespeichert ist, benötigst du ein besonderes Tool, das nicht nur die URL ersetzt, sondern auch die Feldlänge anpasst. Hier hat sich Better Search Replace bewährt, mit dem du in allen Datenbanktabellen z.B. eine Adresse http://alt.example.com in https://neu.example.com ändern kannst.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Ne, das war leider doch nicht die Lösung.

    das hatte sich mit meiner Antwort überschnitten.
    Mehr Infos findest du in dem folgenden Beitrag zu dem Thema.

    Thread-Starter ebody

    (@ebody)

    Mhh, das Problem ist, dass ich die WP Dateien schon von der alten Domain gelöscht habe. Jetzt kann ich das Plugin WP Migrate DB dort nicht installieren. Gibt es eine manuelle Lösung?

    Was mich immer noch wundert ist, dass die Bilder in der normalen Ansicht gezeigt werden, aber in der Bearbeitung nicht.

    Falls die Datenbank noch existiert, kannst du über den Kundenaccount des Hosters per phpMyAdmin auf die Datenbank zugreifen und die Datenbank von da aus exportieren und dann wieder auf der neuen Instanz importieren.
    Vielleicht hilft dir der folgende Beitrag.

    Thread-Starter ebody

    (@ebody)

    Ich hatte die alte WP Seite noch lokal gesichert und die alte Datenbank war noch online. Die Dateien habe ich wieder hochgeladen, so dass ich auf die alte WP Seiete wieder zugreifen kann.

    Ich habe auf der alten Seite das Plugin https://wordpress.org/plugins/wp-migrate-db/ installiert.

    Wie hier unter „PlugIn-Empfehlung: WP Migrate DB“ beschrieben die Felder „Find“ und „Replace“ ausgefüllt und die Datenbank exportiert.

    Anschließend die exportierte DB in die neue Datenbank über phpmyadmin importiert.

    Die WP Verzeichnisse und Dateien hatte ich ja schon zuvor auf die neue Domain hochgeladen.

    Jetzt scheint alles zu funktionieren. Mit dem Plugin war es auf jeden Fall deutlich einfacher. Beim nächsten mal nutze ich aber wahrscheinlich direkt „All-in-One WP Migration“

    super – freut uns. Danke für die Rückmeldung und “Gelöst”-Markieren. 👍

    Beim nächsten mal nutze ich aber wahrscheinlich direkt „All-in-One WP Migration“

    Ist sicher eine mögliche Lösung bei kleineren WordPress-Instanzen. Ich verwende in der Regel UpdraftPlus oder auch sehr gerne WP CLI.

    Thread-Starter ebody

    (@ebody)

    Das ist jetzt etwas seltsam. Gestern wurden die Bilder in der Bearbeitung angezeigt. Heute bearbeite ich erneut und die Bilder werden nicht mehr angezeigt. Was könnte das Problem sein?

    Schau doch mal bitte in den developer console (Aufruf mit F12 bei Chrome), ob da Fehler angezeigt werden.

    Du findest unter Werkzeuge > Websitezustand > Info einen Bericht zur Website. Warte bitte einen Moment bis die Ladeanzeige ganz oben abgeschlossen ist und kopiere dann per Button den Website-Bericht in deine Zwischenablage. Über den Button „Bericht in die Zwischenablage kopieren“ kannst du den Bericht unverändert (bitte mit den Akzentzeichen am Anfang und Ende) einfügen und anschließend hier posten. Evtl. ergeben sich dann weitere Anhaltspunkte, ob und wo das Problem liegt.
    Lies bitte auch noch mal: Bevor du ein neues Thema (Thread) erstellst.

    Thread-Starter ebody

    (@ebody)

    In der Developer Konsole werden keine Fehler angezeigt. Allerdings werden die Blöcke auch gar nicht mehr angezeigt. Vorher stand dort etwas „…versuchen diesen Block wieder herzustellen…“. Das hatte ich gemacht, danach wurde da gar nichts mehr angezeigt.

    Werkzeuge > Websitezustand > Info habe ich ausgeführt und alles behoben. Das einzige relevante war evtl., dass die Website-Adresse (URL) unter Einstellungen > Allgemein auf http und nicht https verwies.

    Es scheint aber auch wirklich nur diesen einen Beitrag zu betreffen. Andere ältere Beiträge haben dieses Problem nicht. Daher verfolge ich das jetzt nicht weiter und sehe die Plugins als Lösung für dieses Problem.

    super – freut uns. Danke für die Rückmeldung und “Gelöst”-Markieren. 👍

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)