Support » Allgemeine Fragen » Bilder werden nicht mehr angezeigt

  • Gelöst stephanie53

    (@stephanie53)


    Hallo zusammen, ich hänge mich einmal hier, wenn OK?
    Ich habe dasselbe Problem: es scheint, dass durch d. Update auf 5.3 ein Standard-Wordpress-Dateipfad hinterlegt wurde.
    Die Icons in meiner Mediathek sind nicht mehr vorhanden. Klicke ich eine Bilddatei an, wird mir als Downlaodpfad eben jener Standardpfad gezeigt:
    „domäne/wp-content/uploads/2019/1/dateiname“
    Ich muss dazu sagen, ich habe den Ordner „wp-content“ umbenannt (wg. Sicherheitsgründen – Anleitungen finden sich im Netz genug, ob sinnvoll, kann ich nicht beurteilen)
    Außerdem habe ich einen eigenen Upload-Ordner an höherer Stelle angelegt. Der Pfad ist in meiner wp-config „define(‚UPLOADS‘, ‚XY‘);“ definiert.
    Bis zum Update auf 5.3 hat das so funktioniert.

    Wie sage ich meiner WP-Installation jetzt: „bitte nimm Pfad „XY“ “ (= meinen selbst angelegten Ordner für uploads)
    Dankeschön und Grüße, Stephanie

    Moderatorenhinweis: Bitte immer ein neues Thema beginnen und nicht an ein evtl. sogar gelöstes Thema anhängen, siehe FAQ und bitte den Link zur Seite oben eintragen. Hier der Link zum vorherigen Thema.

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 21)
  • ich hänge mich einmal hier, wenn OK?

    Nö, eigentlich nicht.

    Kontrolliere die Pfade, die der Browser bekommt mit den Pfaden auf dem Webserver. Vermutlich sind diese nicht identisch.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 8 Monaten von bscu.
    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Ich muss dazu sagen, ich habe den Ordner „wp-content“ umbenannt (wg. Sicherheitsgründen – Anleitungen finden sich im Netz genug, ob sinnvoll, kann ich nicht beurteilen)

    Vermutlich soll die Umbenennung automatisierte Angriffe davon abhalten, Malware im Uploads-Verzeichnis unterzubringen. Security through Obscurity ist allerdings nur eine zusätzliche Komplikation für Angreifer, aber kein wirklich wirksamer Schutz. Grundsätzlich lässt sich zu allen Bildern, die du in deine Website einfügst, auch der Pfad auslesen.

    Wie sage ich meiner WP-Installation jetzt: „bitte nimm Pfad „XY“ “ (= meinen selbst angelegten Ordner für uploads)

    Die Frage hast du doch schon selbst beantwortet: Durch Eintrag in der wp-config.php:

    define( 'UPLOADS', '/htdocs/uploads' );

    (mit deinem Verzeichnis natürlich).

    stephanie53

    (@stephanie53)

    Guten Abend,
    ich habe den wp-config Pfad „define(‚UPLOADS‘, ‚XY‘);“ geändert auf sowohl
    ‚XY’= ‚/URL/meinMedienOrdner‘ als auch ‚absoluterPfad/meinMedienOrdner‘
    Meintest Du das mit „meinem Verzeichnis“ oder mache ich einen Denkfehler?

    Jedenfalls hatte beides keinen Erfolg.
    Bei den, vor dem Update auf 5.3 hochgeladenen Mediendateien, wird als Downloadpfad i. d. Mediathek immer noch der Standardpfad (domäne/wp-content/uploads/2019/1/dateiname“) angezeigt.
    Lade ich eine Datei neu hoch, lautet d. angezeigte Pfad nun:
    „domäne/wp-content/uploads/2019/1/dateiname//absoluterPfad/https://meineDomäne/MedienOrdner/Dateiname“
    Also nun den Standardpfad + absoluten Pfad + meineURL.

    Hallo,
    möglicherweise helfen Dir die beiden folgenden Links:

    Ich halte persönlich nichts von einer Änderung des Pfades und offensichtlich gibt es hier einige Probleme insbesondere auch bei Updates.
    Wenn Du dann noch die URL oben einträgst, dann kann man sich das auch ansehen und Dir sicher besser helfen.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    stephanie53

    (@stephanie53)

    Hallo Hans-Gerd,
    dankeschön für die beiden Links. Über die Anpassung der functions.php hatte ich noch nichts gelesen.
    Ich weiß es wirklich zu schätzen, dass man als Newbie oder AnwenderIn (wie ich) hier Unterstützung erhält. Und das auch bzw. obwohl man keine Standardinstallation hat.
    Und hier kommt natürlich der Link (entschuldigung für die Verzögerung):

    http://www.stephanierichel.de

    neuer Lösungsansatz:
    Ich habe die functions.php mit den Codezeilen geändert. Ich war mir nicht sicher, an welche Stelle ich die Zeilen einfügen soll u. habe mich für die Zeilen ab 2639 entschieden:

    /** Anpassung Upload Pfad
    */
    functions php Upload (wp-includes)
    
    add_filter( 'pre_option_upload_url_path', 'wpse_77960_upload_url' );
    
    function wpse_77960_upload_url()
    {
        return 'https://www.stephanierichel.de/medien';
    }
    

    (Copy&Paste im MARKER + ersetzen der URL) Das ist aber falsch gelaufen, weil ich anschließend nur noch eine „weiße Seite“ aufrufen konnte. Vielleicht liegt mein Fehler für ProgrammiererInnen auf der Hand?

    Dankeschön und viele Grüße
    Stephanie

    Hallo,
    ich befürchte, dass Du möglicherweise die functions.php des parent themes überschrieben hast. Das wäre natürlich nicht gut und würde auch die „weiße Seite“ (White Screen of Death) erklären.
    Ich hoffe, Du hast vorher eine Sicherung durchgeführt und kannst die Datei wiederherstellen.
    In dem Beitrag ist die functions.php des child Themes gemeint.
    Wenn Du allerdings nur die functions.php des parent themes ergänzt hast, dann lösche nur die genannten Funktionen (nach einer Sicherung) wieder. Am besten lädst Du vorher die functions.php per FTP auf Deinen lokalen Rechner.
    Erst mal geht es jetzt darum, dass die Seite wieder da ist und danach muss man dann mal sehen, wie das Problem mit dem Medienordner gelöst werden kann.
    Übrigens habe ich die functions in Deiner Antwort als Code markiert. Das wird dann deutlicher.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    stephanie53

    (@stephanie53)

    Hallo,
    ich hatte die von mir geänderte functions.php nach dem White Screen of Death 🙂 wieder mit dem Original ausgetauscht.
    Die Seite war sofort wieder erreichbar.

    Mein Theme nutzt keine Child Theme, jedenfalls finde ich keines im Ordner /themes. Ich hatte den Eintrag in der /wp-includes/functions.php geändert.
    Was habe ich falsch gemacht, dass es zum WSoD kam?

    dankeschön und Grüße
    Stephanie

    Du solltest niemals an den Original-Dateien von WordPress Änderungen vornehmen, weil diese spätestens bei einem Update wieder verloren gehen. Dafür legt man sich ein Child-Theme an.

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Wenn von Änderungen in der functions.php gesprochen/geschrieben wird, ist damit immer das Template deines aktiven Themes gemeint. Du hast aber anscheinend eine ganz andere Datei bearbeitet, die zum WordPress-Core gehört.

    Alles in den Verzeichnissen wp-admin und wp-includes sollte immer tabu sein und selbst in Themes solltest du keine Änderungen vornehmen, weil sie beim nächsten Update überschrieben werden. Außerdem wird das sonst auch sehr schnell unübersichtlich und du kannst später schlecht auseinanderhalten, was von dir und was vom Entwickler ist.

    Der korrekte Weg ist, ein Child-Theme anzulegen, was verkürzt gesagt eine Art „Ableger“ oder Ergänzung eines (Eltern-)Themes ist. Wie du Child-Themes erstellst, ist in vielen Tutorials beschrieben worden.

    Nachtrag: @bscu war schneller und kürzer. Hat sich mit meiner Antwort nur überschnitten.

    Hallo,

    Ich hatte den Eintrag in der /wp-includes/functions.php geändert.

    da gehört das auch nicht rein, aber das hast Du ja durch den WSOD selbst gemerkt 😉
    Aber glücklicherweise konntest Du das Problem ja ziemlich schnell selbst lösen.
    Ich könnte mir vorstellen, dass für Dich Code Snippets dann eine Lösung ist, wo Du das o. g. Snippet ablegst. Allerdings habe ich das Plugin bis dato noch nie eingesetzt.
    Da ich in der Regel Child Themes verwende, füge ich entsprechende Snippets in der functions.php ein.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    wow, da war ich aber etwas spät dran: @bscu und @pixolin waren schneller

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    @hage: ausnahmsweise waren wir mal schneller! Schönes Wochenende.

    @pixolin: Schönes Wochenende auch für Dich

    stephanie53

    (@stephanie53)

    Abend zusammen,

    Dankeschön Euch allen für die nachvollziehbaren Erklärungen und Basic-Infos.

    Ich habe – nur zum Testen, bitte nicht schimpfen 😉 – den o.g. Code in die functions.php des Parents Themes eingefügt. Hätte das funktioniert, hätte ich die Original-Datei wieder zurückgesichert u. (versucht) ein Child Theme anzulegen.
    Leider habe ich beim anschließenden Aufruf einen „Kritischen Fehler“ bekommen.
    (Datei ist bereits wieder mit d. Original ausgetauscht. Seite wieder erreichbar.)

    @hage Ich werde als nächstes Deinem Tipp zum Code Snippets folgen u. dies testen.

    bis dann und Grüße
    Stephanie

    Guten Morgen,
    Nach Einsatz Code Snippets (mit o.g. Code) werden die vor dem Update gel. Bilder wieder angezeigt! So weit so gut, aber für neu hochgeladene Dateien ist das Problem noch vorhanden:
    Beim Hochladen über Mediathek: kein Vorschaubild + ein dreifach-Pfad:
    https://www.stephanierichel.de/medien//absoluterPfad/https://www.stephanierichel.de/medien/<Dateiname&gt;

    Die Suche mit Filezilla ergibt, dass das System unter http://www.stephanierichel.de/ -> ein zusätzliches Verzeichnis samt Datei erstellt: https:/www.stephanierichel.de/medien/<Dateiname>
    Habt Ihr noch eine Idee?

    viele Grüße
    Stephanie

Ansicht von 15 Antworten - 1 bis 15 (von insgesamt 21)
  • Das Thema „Bilder werden nicht mehr angezeigt“ ist für neue Antworten geschlossen.