Support » Allgemeine Fragen » Bilderupload und Bilddisplay

  • Gelöst farbkonzept

    (@farbkonzept)


    Ich kann keine Bilder mehr hochladen, sie erscheinen nur noch als fehlerhafte Dateien. Einige vorhandene Bilder werden auch nicht mehr korrekt angezeigt. Dies auf mehreren meiner Webseiten, mit und ohne Bildoptimierungs-Plugin. Was kann ich tun?
    Danke für alle Tipps!Susanne

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • In den meisten Fällen reicht der Arbeitsspeicher nicht aus. Schau mal, ob du im Kundenmenü deines Webhoster die Möglichkeit hast, den Arbeitsspeicher (nicht mit Festplattenspeicher verwechseln) hochzusetzen. Manchmal gibt es ein Pulldown-Menü, bei dem du nur den höheren Wert auswählen musst. Manchmal hilft auch eine Einstellung in der .htaccess oder wp-config.php. Schau mal in unserem FAQ-Beitrag dazu.

    Herzlichen Dank für die schnelle Antwort!. Leider hat es noch nicht geklappt.Den Arbeitsspeicher kann ich nicht hoch setzten. Die php.ini Datei finde ich nicht. Wo sollte sie sein? In der htaccess Datei ist die entsprechende Zeile nicht vorhanden…

    Manche Webhoster erlauben eigene Einstellungen über eine php.ini, die du dann selbst im Web-Stammverzeichnis anlegen musst. Manchmal geht das, wie beschrieben, auch über die .htaccess, in dem du den Eintrag selbst hinzufügst (oberhalb der Einträge, die von WordPress angelegt wurden). Wenn eine entsprechende php.ini oder ein Eintrag in der .htaccess bereits vorliegen würde, bräuchtest du auch nichts zu tun.

    Im Zweifelsfall sprich mal mit dem Support deines Webhoster. Manchmal muss das auch für ein paar Euro mehr als zusätzliche Leistung gebucht werden.

    Ich hab die Lösung bekommen:
    Es kann passieren, dass der Upload von Bildern in die Mediathek nicht so
    reibungslos funktioniert wie erwartet. Die Bilder werden hochgeladen, aber
    nicht angezeigt. Alles, was man sieht, ist maximal ein Fragezeichen dort, wo
    man das Bild erwarten würde.

    Hintergrund sind die Benutzerrechte, die vom Server beim Anlegen von Dateien
    vergeben werden.

    Das klingt erst einmal kompliziert, lässt sich aber relativ einfach beheben.
    Damit die Bilder für Ihre WordPress-Website sichtbar werden, gehen Sie
    folgendermaßen vor:

    Öffnen Sie mit einem FTP-Programm die WordPress-Installation auf Ihrem
    Webserver. Falls Sie noch kein FTP-Programm auf Ihrem Rechner installiert
    haben, empfehle ich hierfür FileZilla ( Hier können Sie FileZilla herunterladen (http://www.chip.de/downloads/FileZilla_13011076.html)).
    Die FTP-Zugangsdaten, die Sie hierfür benötigen können Sie im Kundenmenü: WEB
    ADMIN -> FTP ZUGRIFF einsehen, bzw erstellen.

    Öffnen Sie den Ordner „wp-content“. Darin befindet sich der Ordner „uploads“.

    Klicken Sie den Ordner „upload“ mit der rechten Maustaste an und wählen Sie im
    sich öffnenden Menü den Punkt „Dateiberechtigungen“. Hier tragen Sie bei
    „Numerischer Wert“ 755 ein. Setzen Sie ein Häkchen bei „Unterverzeichnisse
    einbeziehen“ bevor Sie auf OK klicken.

    Öffnen Sie dann die Unterordner von „upload“ und wählen Sie die darin
    befindlichen Bilddateien ebenfalls mit der rechten Maustaste an. Vergeben Sie
    für die Dateirechte jeweils den numerischen Wert 640.

    Jetzt sollten die Bilder in WordPress wieder korrekt zu sehen sein.

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Das Thema „Bilderupload und Bilddisplay“ ist für neue Antworten geschlossen.