• Hallo WordPress-Support

    Bei der Schreibweise epochef wird in der Blogkategorie das kursive f nicht übernommen. Auf der Blog-Übersichtseite wird epochef richtig mit kursiven f angezeigt und im Text darunter nicht.

    Habe beide Schreibweisen ausprobiert
    epoche<em>f</em> und epoche<i>f</i>

    Gibt es irgendeine Option das epochef überall in der richtigen Schreibweise erscheint?

    Danke für Eure Unterstützung.

    Viele Grüße
    Mechthild

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 7 Antworten – 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Hallo,
    wenn du den Block-Editor verwendest, dann funktioniert das problemlos, siehe hier:

    Hier ein Screenshot dazu (bei Klick auf das Bild, wird das Bild vergrößert):

    epochef

    epochef

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Nachtrag: Sorry, ich sehe gerade, dass das auf der Übersichtsseite auch bei mir nicht korrekt dargestellt wird. Muss ich mir noch mal genauer ansehen.

    Das hat damit zu tun, dass in der Beitragsübersichtsseite nur Textauszüge gezeigt werden. Bei Textauszügen werden sämtliche HTML-Tags ignoriert – also auch in <em>f</em>. Eine (etwas ausführlichere) Erläuterung mit einem Code, mit dem sich das ändern lässt, findest du hier: https://wordpress.stackexchange.com/a/141136/129212

    Wenn dir das etwas zu ausführlich ist und du vielleicht auch nicht weißt, wo du nun welchen Code unterbringst, ist das Plugin Advanced Excerpt eine interessante Alternative. Auch ohne weitere Einstellungen wird nach Installation und Aktivierung im Textauszug aus „epochef“ wieder eine „epochef”.

    … und weil ich mich gefragt habe, was denn wohl so ein Epo-Chef kocht, habe ich mir die Webseite gerade nochmal angeschaut. Offensichtltich wird da eher weniger gekocht, sondern mehr gegeigt und das f soll an die f-Löcher einer Violine erinnern. Blöd nur, dass die Assoziation bei einer serifenlosen Schrift verloren geht.

    Ein Workaround ist, ein mathematisches Sonderzeichen zu verwenden. Auf https://www.compart.com/en/unicode/U+2A0D findest du das Zeichen „Finite Part Integral“ (was unangenehme Erinnerungen an Mathe-Leistungskurs hervorruft), das zumindest den f-Löchern einer Violine mehr ähnelt als ein serifenloses „f“. Den roten Buchstaben brauchst du einfach nur zu kopieren und kannst ihn dann in deinen Beiträgen verwenden. Lustiger Nebeneffekt: da es sich nicht um eine HTML-Formatierung handelt, wird das Zeichen auch ohne zusätzlichen Code/Plugins in Textauszügen ausgegeben.

    Typografisch wahrscheinlich eine Sünde, weil der Buchstabe nicht dem Original-Font entspricht, aber einen Versuch wäre es wert.

    Thread-Starter mewis

    (@mewis)

    vielen Dank für die Tipps, mit dem mathematischen Zeichen hat man zumindest eine Notlösung.

    Das Plugin habe ich installiert, es macht aber keine Veränderung. Advanced Excerpt Muss ich den Text entsprechen markieren oder eine Einstellung in Advanced Expert vornehmen?

    Danke

    Eigentlich sollte das Plugin den Text ohne weitere Einstellungen mit HTML-Tags ausgeben. Du kannst du Einstellungen im Menü Einstellungen > Excerpt nochmal durchgehen, vor allem darf die Darstellung in Kategorien nicht deaktiviert werden (unteres Drittel der Einstellungen).

    Bei Beiträgen, bei denen du selber einen Textauszug geschrieben hast, greift das nicht. Es geht nur bei automatisch erstellten Textauszügen.

    Thread-Starter mewis

    (@mewis)

    Das Plugin funktioniert leider nicht wie versprochen, trotzdem vielen Dank für die Unterstützung.

Ansicht von 7 Antworten – 1 bis 7 (von insgesamt 7)
  • Das Thema „Blog mit kursiven Buchstagen in der Kategorie und in der Beschreigung“ ist für neue Antworten geschlossen.