Support » Allgemeine Fragen » Borlabs Coockies und Avada Builder Live

  • Gelöst matthias0568

    (@matthias0568)


    Hallo Leute,
    ich habe bei mir Avada als Theme installiert und will mit dem Builder Live arbeiten. Generell geht das schon und auch gut, aber ich musste nun DSGVO bedingt Borlabs Coockie installieren.
    Sobald ich diesen aktiviere (er geht gut, keine Probleme) kann ich nicht mehr mit dem „Edit Live“ arbeiten.
    Der Fehler ist ein „Uncaught ReferenceError: jQuery is not defined“ und ich komme nach stundenlanger Suche im Web nicht mehr weiter…
    Wer kann mir hier einen Tipp geben bzw Support leisten?
    Wäre super dankbar!
    Gruß Matthias

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Hallo,
    wir können dir bei gekauften Themes (hier Avada) so gut wie gar nicht helfen, weil sie uns nicht zur Verfügung stehen. Wir müssten sonst bei jeder Frage erst einmal das entsprechende Theme kaufen, uns dort einarbeiten und dann kostenlos den Support anbieten, für den du beim Kauf eigentlich bezahlt hast. Du solltest dich in dem Fall an den Entwickler des Themes wenden. Lies bitte auch mal in der FAQ II, 1b zu diesem Thema.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Man „muss“ nicht Borlabs nehmen, es gibt etliche Alternativen.
    ZB. https://de.wordpress.org/plugins/complianz-gdpr/ oder https://de.wordpress.org/plugins/real-cookie-banner/

    Thread-Starter matthias0568

    (@matthias0568)

    Hallo @hage – genau da liegt mein Problem, beide Anbieter spielen Ping-Pong, sprich keiner hat Schuld und schiebt es stets auf den anderen… – traurig
    Hall @pezi _ besten Dank für den Tipp, hab mir eben den Real Cookie Banner installiert, klappt problemlos, reicht mir völlig aus und ich habe eine Lösung
    Werden den Thread nun schließen und bedanke mich für das rasche Feedback.
    Grüße – Matthias

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    @matthias0568 Würdest du dir jedesmal, wenn jemand mit einem gekauften Theme ein Problem schildert, dieses Theme kaufen – um dann kostenlos den Support zu leisten, für den der Theme-Entwickler Gebühren kassiert? Mehrmals pro Woche?

    Wir schieben nichts ab und Hans-Gerd hat dich nur auf die Forenregeln aufmerksam gemacht.

    Real Cookie Banner installiert, klappt problemlos, reicht mir völlig aus

    Schön.

    Nur „reicht mir völlig aus“ ist bei dem großen und echt leistungsfähigen Plugin ein wenig unterschätzt.
    Ich habe es auch probiert, aber bei Sites mit 10 – 15.000 Beiträgen scannt das Ding ewig, weil es eben jeden Beitrag nach möglichen Datenschutzproblemen scannt.
    Und da dann jede Fundstelle selbst mit einem Blocker, Service zu versehen ist echt mühsam bis unmöglich, weil Zeit und Know how fehlt.
    Ergo: Wir verwenden weiterhin Complianz, weil Real Cookie Banner zu kompliziert ist. Der Support ist ok, kann aber unmöglich helfen, jede der tausenden Fundstellen abklopfen, abdichten, usw. Da müssten wir einen weiteren Dienstleister nehmen.

    beide Anbieter spielen Ping-Pong

    ?
    Sehe nur einen: Den Hersteller vom Theme „Avada“

    Hier, in dem Forum sind eine Handvoll Profis, welche in der Freizeit helfen was geht. (und ich, der sich ab und zu auch aus Sicht eines Laien einmischt)

    Wir alle können bei gekauften Themes, Plugins, … nur bedingt helfen, nur wenn jemand die betreffenden Sachen zufällig auch besitzt.

    PS: Idee: Jeder, der helfen will, könnte seine Spezialgebiete ins Profil schreiben.
    ZB: Meine Skills im Bereich PRO: MH (Magazine) Theme, … (dh. mich kann man auch zu den gekauften Versionen dieses Themes fragen)
    Meine Erfahrungen: IT-Recht, … (dh. nicht ich gebe verbindliche Rechtsberatung, habe aber eine Menge Erfahrung damit)

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Nette Idee, @pezi, aber … ausdrücklich unerwünscht.

    Im Support-Handbuch, das auch für unseren Support hier maßgeblich ist, wird das so formuliert:

    Wenn du ein kommerzielles Theme oder Plugin verwendest und Support benötigst, wenden dich bitte an den offiziellen Support-Kanal. Um gute Verwalter der WordPress-Community zu sein und Innovation und Fortschritt zu fördern, halten wir es für wichtig, die Anwender an diese offiziellen Stellen zu verweisen. Auf diese Weise erhalten die Entwickler das nötige Einkommen, um WordPress zu verbessern.

    Freiwillige im Forum haben auch keinen Zugang zu kommerziellen Produkten, so dass sie nicht wissen, warum dein kommerzielles Thema oder Plugin nicht richtig funktioniert. Dies ist ein weiterer Grund, warum Freiwillige dich an die Anbieter der kommerziellen Produkte weiterleiten. Die Anbieter sind für die Unterstützung ihrer kommerziellen Produkte verantwortlich.

    Quelle: Ausschnitt aus What is not supported? – Commercial products

    Wer sich an der Weiterentwicklung an WordPress beteiligt (dazu gehört auch Übersetzung, Dokumentation, Support …), möchte nicht als kostenlose Hilfskraft für ein Produkt missbraucht werden, mit dem andere (sehr) gut Geld einehmen (z.B. 15 Millionen US-$ Venture Capital für den Entwickler eines populären Pagebuilders).

    Sorry, Antwort übersehen
    Achso streng ist das bei euch …

    Wurst, wenn jemand Fragen zu MH Themes hat, die Themes (insb. das „Magazine“) kenne ich und beantworte diese gerne, wenn ich kann.
    Aber (wie meist) nur, wenn ich mir 100% sicher bin, schnell eine richtige Antwort geben zu können – andernfalls + zusätzlich verweise ich gerne auf deren guten Support.

Ansicht von 8 Antworten - 1 bis 8 (von insgesamt 8)
  • Das Thema „Borlabs Coockies und Avada Builder Live“ ist für neue Antworten geschlossen.