Support » Plugins » Breite des Editorfensters bei Gutenberg

  • Gelöst montviso

    (@montviso)


    Ich teste gerade zum ersten Mal den Gutenberg-Editor.
    Als Theme verwende ich das WP Bootstrap 4.
    Funktioniert bislang soweit alles, wie ich es brauche.

    Mich nervt aber, dass die Ansicht des Editors zur Seitenpflege so winzig ist.
    Wenn ich das CSS untersuche, dann habe ich nur 610px Breite zur Verfügung.
    Wenn ich da mit Spalten arbeite, ist es sehr nervig, Text zu pflegen.
    Rechts und links habe ich enormen Platz.

    Ist das normal?
    Wo könnte ich das CSS für die Datei http://meine-domain.de/wp-content/plugins/gutenberg/build/edit-post/style.css?ver=1534513774 überschreiben?

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Hallo @montviso und willkommen im Forum,

    Mich nervt aber, dass die Ansicht des Editors zur Seitenpflege so winzig ist.

    Oben rechts ist neben „Veröffentlichen“ ein Zahnrad-Icon, mit dem du die Seitenleiste bei Bedarf ausblenden kannst. Dadurch wird der Eingabebereich des Editors breiter.

    Wenn ich das CSS untersuche, dann habe ich nur 610px Breite zur Verfügung.

    Den Satz verstehe ich nicht ganz. Was meinst du mit „CSS untersuchen“ in diesem Zusammenhang?

    Hi Bego,
    Danke für den Tipp mit Ausblenden der rechten Seitenleiste.
    Das ändert nur leider gar nichts.
    Das Editierfenster bleibt dennoch auf 610px Breite.

    „CSS untersuchen“ damit meine ich: Mit Entwicklertool auf den Container geklickt und geschaut welche Breite im CSS eingestellt ist.
    Und da steht max-width:610px

    Phillip hat hier einen schönen Beitrag, wie er das CSS des Editors angepasst hat. Schau mal, ob du damit etwas anfangen kannst.

    https://www.philliproth.de/gutenberg-main-theme-editor-styles-im-child-theme-ueberschreiben/

    Der Fragesteller und auch ich möchten, wie man die Breite des Gutenberg-Textfeldes so anpassen kann, dass die Zeilenlänge im Editor länger gemacht werden kann. Statt 610px bräuchte ich 940 px. 610px ist viel zu schmal.
    Mein Problem ist nämlich: ich muss im Editor selbst erkennen können, wo ich einen Zeilenumbruch bei 940px machen kann. Ich will keinen endlosen Fließtext. Der Editor sollte also so breit sein wie mein Theme im Frontend. Bei TinyMCE Advanced hat das wunderbar funktioniert. Hier aber nicht.

    Text-Beispiel:
    Beim Singleurlaub auf Teneriffa gibt es nicht nur viel zu sehen.
    Die Teilnehmer haben auch gute Möglichkeiten für sportliche Aktivitäten
    zu Land und auf dem Wasser.

    Im Editor von Tiny MCD habe ich hinter dem Wort
    „… sehen“

    und hinter
    „Aktivitäten“ einen Zeilenumbrauch gemacht. Weil es im Frontend optisch gut aussieht.

    Bei Tiny MCE konnte ich beim Schreiben genau sehen, wo ich einen Zeilenumbrauch machen musste, damit es im Frontend gut aussieht. Weil dieser Editor breit genug ist.
    Beim Gutenberg ist das nicht machbar.

    Ich bräuchte also einen Rat, ob und wie ich das Textfeld im Gutenberg nach meinen Bedürfnissen breiter machen kann.

    Vielen Dank!

    ich muss im Editor selbst erkennen können, wo ich einen Zeilenumbruch bei 940px machen kann. Ich will keinen endlosen Fließtext.

    Feste Zeilenumbrüche machen aus gestalterischer Sicht wenig Sinn, da jedes mobile Endgerät eine andere Displaygröße mitbringt. Wenn die Displaygröße nicht zu der gewählten Zeilenlänge passt, ergeben sich sehr hässliche Umbrüche.

    Bei TinyMCE Advanced hat das wunderbar funktioniert. Hier aber nicht.

    Mit dem Plugin Classic Editor kannst du weiterhin den TinyMCE-Advanced-Editor verwenden.

    Ich bräuchte also einen Rat, ob und wie ich das Textfeld im Gutenberg nach meinen Bedürfnissen breiter machen kann.

    Du kannst durch einen Klick auf das Zahnrad die Seitenleiste rechts ausblenden. Mit Klick auf den ⋮-Menü-Button > Vollbild kannst du auch die Menüleiste links ausblenden.

    Habe genau das Gleiche Problem wie montviso. Ausblenden der Seitenleiste, Vollbildmodus ändert überhaupt nichts. Die Zeilenlänge des Editors ist viel zu kurz. Völlig unpraktisch.

    Gibts mittlerweile eine Lösung? Ausbelnden bringt tatsächlich nichts und so ist das total unpraktisch.
    Ich habe zwei Spalten und in die eine werden max 3 Wörter pro Zeile dargestellt..völlig unpraktikabel

    Ja, habe eine Lösung gefunden, die bei mir genau so wie hier beschrieben funktioniert:
    Die Netzialisten – Gutenberg: Breite des Editors anpassen

    Vielen Dank Mathew,
    Das habe ich gerade ausprobiert, funktioniert super.

    Danke Mathew-C für das Aufzeigen der Lösung!

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Das Thema „Breite des Editorfensters bei Gutenberg“ ist für neue Antworten geschlossen.