Support » Allgemeine Fragen » Browser auf Kanonische URL zwingen & pretty permalink in geplanten Beiträgen

  • Hallo,
    ich habe zwei Fragen:
    1. Ich benötige ein Skript, das den Browser eines Besuchers dazu nötigt, auf die kanonische URL zu springen – ähnlich wie es z.B. Browserplugins wie Site Search machen.
    Hat da jemand eine Idee? Ich bezahle auch dafür.

    2. Ist es außerdem möglich, bei noch nicht veröffentlichen posts als Kanonische URL die Pretty Permalinks auszugeben? WordPress zeigt ja standardmäßig bei zukünftigen postst immer die systemeigene short-url nach diesem Muster an: https://berufebilder.de/?p=51740

    Danke.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)
  • Moderator espiat

    (@espiat)

    Hallo,

    1. Wenn ein Besucher erst gar nicht die Seite sehen soll, dann lösche Sie doch und leite per .htaccess Redirect weiter. Oder ich verstehe die Frage nicht.

    2. Unter dem Titel im Backend wird nach dem speichern der permalink angezeigt. z.b.:
    domain.de/test/
    Das wäre der Link nach dem Veröffentlichen.

    Hallo,
    vielen dank.

    1. Umleiten wäre schön, geht aber nicht, weil sich die kanonische URL nicht auf meinem Server befindet – und wie will ich sonst 5.000 URLs umleiten?
    Daher brauche ich ein Script, dass die Seite automatisch auf kanonische URL umspringen lässt.

    2. Es geht mir um die URL VOR dem veröffentlichen – die kanonische URL ist hier domain.de?p=51740.
    Ich müsste die kanonische URL aber als domain.de/test/ angezeigt bekommen, weil ich diese ablesen muss VOR Veröffentlichung. Geht das irgendwie?

    Danke

    Moderator espiat

    (@espiat)

    1. Wenn du keinen Zugriff auf die kanonischen URLS hast bzw. auf den anderen Server, dann kannst du diese auch nicht umleiten. Ich glaube du müsstest das Problem etwas genauer veranschaulichen, damit dir da jemand Rat geben kann. Das Problem hört sich nämlich nicht ganz schlüssig an.

    2. Kann es sein, dass du kanonische und permalinks verwechselst? Auch hier müsstest du mehr ins Detail gehen. Was wird eingesetzt. Was ist exakt das Ziel. Was wird wo angezeigt. Screenshots etc.

    Gruss

    Hallo,
    danke.
    zu 1: Genau weil mir das mit dem Weiterleiten klar war, hatte ich nach einem Skript gefragt dass wie z.B. Site Search den Browser zwingt, die kanonische URL anzuzeigen.

    Hintergrund ist: Ich nutze das Plugin Gtranslate, um meine Seite samt URLs zu übersetzen – und nein, der Entwickler möchte mir nicht helfen.

    Mit diesem Plugin erscheint aber nun jeder Beitrag unter zwei URLs – einmal der unübersetzen URL:
    https://berufebilder.de/en/2017/recruiting-schluessel-digitalisierung-neue-studie-universitaet-gallen/
    Und einmal der übersetzten, die auch die kanonische URL ist: https://berufebilder.de/en/2017/recruiting-key-digitization-new-study-university/

    Es geht nicht anders, sagt der Pluginentwickler, aber ich möchte natürlich, dass die Leser nur die übersetze englische kanonische URL sehen, z.B. wenn sie diese in Social Media teilen.

    Daher dachte ich, ein Script wie oben beschrieben, wäre die einfachste Lösung.

    Punkt 2 ist – hier findest du unten einige Links, bei denen sich beim draufklicken das Problem vielleicht verdeutlicht.

    Ich brauche einfach die übersetzte URL, bevor der Beitrag erscheint. In meinem Blog sind die zukünftigen Beiträge auch schon von Lesern sichtbar, bevor sie erscheinen.

    Ein geplanter Beitrag erscheint allerdings, wie WordPress das eben macht, unter
    https://berufebilder.de/?p=51740

    Die Übersetzung erscheint dann unter
    https://berufebilder.de/en/?p=51740

    Ich möchte aber https://berufebilder.de/en/pretty-translated-url/ haben.

    Da Gtranslate offenbar die kanonische URL übersetzt, wäre es super, wenn WordPress auch schon bei geplanten Beiträgen den Pretty Permalink als kanonische URL anzeigen würde, sprich das hier soll die kanonische URL werden – vor Veröffentlichung damit es übersetzt werden kann:

    https://berufebilder.de/2017/jobtag-unseres-kunden-heise-jobs-arbeitgeber-treffen-9-deutschen-staedten/

    Geht das irgendwie?

    Vielen Dank!

    Danke für die Antwort.
    Leider waren in meiner Antwort zu viele Links, was nun geprüft werden muss vom System. Sobald das freigegeben ist, wird die Antwort auch hier erscheinen.

    Moderator Torsten Landsiedel

    (@zodiac1978)

    Der war tatsächlich im Spam hängen geblieben. Ist jetzt freigegeben. 🙂

    Moderator espiat

    (@espiat)

    Darum geht es?

    https://wordpress.org/plugins/gtranslate/

    1. Ich kann beim besten Willen das Problem nicht nachvollzeihen.

    Ich mache einen Artikel: domain.de/testseite
    Der Canonical verweist übrigens auf dieselbe URL.

    Liegt aber auch daran, dass ich keine payment Version habe. Zudem erzeugt das Plugin GoogleAdwords als overall layer. Das halte ich für sehr unseriös.

    Im Backend war nirgends der Hinweis auf eine geänderte URL zu sehen.

    In deinem Beispiel verweist der canonical auch auf dieselbe Adresse:
    https:// berufebilder .de/2017/recruiting-schluessel-digitalisierung-neue-studie-universitaet-gallen/ -> Canonical -> https:// berufebilder .de/2017/recruiting-schluessel-digitalisierung-neue-studie-universitaet-gallen/

    Dasselbe!?

    2. Kann ich verstehen. aber ich verstehe nicht woher überhaupt der übersetzte Link kommt. Das habe ich in meinem Text nicht sehen können.

    ——
    Grundsätzlich: Ich halte persönlich nichts von solch einer automatischen Übersetzung. A) die Übersetzungen sind schlecht und wenn ich als native speaker so etwas lesen müsste, dann würde ich nach dem 1. Satz abbrechen. B) Dabei kann sogar gefährliches herauskommen. Wenn an einer Stelle katastrophal übersetzt wird und eventuell jemand beleidigt werden könnte oder genau das Gegenteil in einer anderen Sprache. Zumal das Plugin in keinster Weise irgendwo einen Hinweis gibt, dass das auto. übersetzt worden ist.

    P.S.: Du hast den rechtsklick deaktiviert in deiner Seite. Das bringt herzlich wenig, ausser das du ein paar mehr Scripte lädst.

    –>> OH – Ich sehe gerade, dass du meta Angaben nach dem body Tag lädst, die eigentlich in den head gehören. Das solltest du dir als erstes ansehen & reparieren!!!

    Moderator espiat

    (@espiat)

    Hast du mal den Link zum Thread vom Entwickler, wo es um die canonical Weiterleitung geht?

    Danke.
    Zu 1: Nein, es nicht das selbe.

    https://berufebilder.de/en/2017/recruiting-schluessel-digitalisierung-neue-studie-universitaet-gallen/

    Hat diese kanonische URL:
    https://berufebilder.de/en/2017/recruiting-key-digitization-new-study-university/

    Ich habe mit dem Entwickler per eMail kommuniziert.

    Sonst ist es sehr nett, dass du dich auch um andere eventuelle Probleme auf meiner Seite kümmerst, ich würde mich aber freuen, beim Thema zu bleiben – ein Script, dass den Browser auf die kanonische URL umspringen lässt.

    Vielen Dank

    Moderator espiat

    (@espiat)

    Im Prinzip hast du drei Links zu einem Artikel:

    de:
    https://berufebilder.de/2017/recruiting-schluessel-digitalisierung-neue-studie-universitaet-gallen/

    en:
    https://berufebilder.de/en/2017/recruiting-schluessel-digitalisierung-neue-studie-universitaet-gallen/

    und diesen:
    https://berufebilder.de/en/2017/recruiting-key-digitization-new-study-university/

    Wobei Link 2 und 3 denselben Inhalt haben. Sehr unsauber und damit erzeugst du auch duplicate content.

    Da läuft meiner Meinung nach im Plugin was falsch. Einen Redirect darauf zu legen ist aber bestimmt möglich.

    Deine kaputten head und automatischen Übersetzungen halte ich jedoch für weitaus schlimmer. Da wird ganz unsauberer Code ausgeliefert.

    Vielen Dank, den Fehler mit dem Body-Tag konnte ich beheben.

    Maschinelle Übersetzungen haben sich durch neue Technologien in letzter Zeit stark verbessert: https://en.wikipedia.org/wiki/Google_Neural_Machine_Translation

    Zum Duplicated Content: WordPress erzeugt den ja an sehr vielen stellen und hier wird die kanonische URL eingesetzt. Mir wäre natürlich ein redirect auch lieber, aber warum das nicht geht, haben wir ja oben in Beitrag 2 & 3 bereits erläutert.

    Daher nochmal die Frage:
    Hat jemand eine Idee für ein Skript, mit der man im Browser nur die kanonische URL anzeigen kann?

    Sonst würde ich diesen Thread jetzt beenden und sonst ggf. einen neuen zu dem Problem mit dem Body-Tag aufmachen.

    Danke

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 1 Woche von  berufebilder.
    Moderator espiat

    (@espiat)

    Hallo.

    Habe mir das Plugin mal angesehen. Ich selbst kann es leider nicht reproduzieren, da ich wohl möglich nicht die Bezahlversion habe.

    Du könntest es hier mit einem Jobangebot versuchen:
    http://forum.wpde.org/jobboerse/

    Mache einen Link zu diesem Thread, damit die betroffenen Personen einen ersten Überblick haben.

    Gruss

Ansicht von 12 Antworten - 1 bis 12 (von insgesamt 12)