Support » Themes » Child Theme verursacht seltsame Phänomene

  • donsenilo1968

    (@donsenilo1968)


    Hallo

    Ich habe vom Suit Press-Theme ein Childtheme erstellt (functions.php und style.css sind ohne Befehlsinhalte) und es sah gut aus. Ich habe einen css-Befehl über den Themeeditor in die style.css eingefügt und plötzlich sind fast alle Grafiken verzerrt und die Seite hat einen dünnen, leeren Rand. Den Befehl hab ich wieder rausgenommen, aber der Fehler bleibt.
    Das ist schon das 2te Mal (vorher war es beim Dark Press-Theme).
    Wenn ich wieder zum Eltern-Theme wechsle, sind die Fehler weg (es hat also nichts mit Plugins zu tun). Ich habe das Childtheme auch schon entfernt, aber wenn ich es wieder neu anlege, sind diese Fehler wieder da.

    Bitte dringend um Hilfe !!!

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)
  • Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Vorab: wenn du dringend Hilfe benötigst, wende dich bitte an einen Dienstleister.
    Hier antworten Freiwillige in ihrer freien Zeit und die können wir nicht so verplanen, dass Antwortzeiten garantiert sind.

    Wenn du ein Child-Theme anlegst, musst du oft auch die Stylesheets des Parent Theme mit einbinden. Das wird in der Dokumentation auch mit Beispiel-Code erläutert: Child-Themes: Enqueue stylesheet Wenn du hingegen im Child-Theme eine „functions.php und style.css ohne Befehlsinhalte“ verwendest, entstehen auch die von dir genannten Fehler.

    Wenn du allerdings nur CSS-Regeln hinzufügen möchtest, brauchst du eigentlich gar kein Child-Theme. Es reicht dann völlig, die Regeln im Customizer unter Zusätzliches CSS einzutragen. Hier siehst du dann auch gleich, wie sich CSS-Regeln auswirken und kannst, wenn das Ergebnis nicht überzeugt, Änderungen rückgängig machen.

    Die Verzerrung der Bilder bekommst du auch durch eine nachträglich hinzugefügte CSS-Regel

    
    .wp-block-image img {
        height: auto;
    }
    

    ausgebügelt, aber ich halte es für den falschen Ansatz, hier nachzubessern, statt die Stylesheets des Parent Theme richtig einzubinden.

Ansicht von 1 Antwort (von insgesamt 1)