Support » Themes » CSS Änderungen unwirksam

  • Hallo!
    jetzt habe ich auch ein CSS Problem und bräuchte nun eure Hilfe.

    Eine Site wurde am XAMPP mit neuem (Child)Theme, neuen Layout überarbeitet, alles passt.
    Dieses neue Layout soll nun auf der Live-Version nachgebaut(*) werden. Dazu habe ich das neue Theme oben installiert, funzt … aber nicht optimal:
    Denn einige der neuen Stile des Childs werden einfach ignoriert.

    Die childtheme/style.css wird korrekt geladen, etliche der neuen Stile werden auch angewandt – aber nicht alle:
    Warum manche Stile nicht wirksam werden ist klar: Die IDs der betreffenden Bereiche in der Live-Site sind (durch den manuellen Neubau *) eben andere als jene IDs der Site am XAMPP. So weit, so klar.

    Lokal: #post1 {background-color:LightSteelBlue;} färbt den Div mit id="post1" Stahlblau.
    Live: hört der gleiche Bereich aber zb. auf id="post2" und somit greift die Anweisung nicht, auch klar.
    Aber: Ändere ich das nun in der (tatsächlich richtig verlinkten) childtheme/style.css am Live-Server, wird es nicht umgesetzt!

    Nein, es ist kein Cache Problem, egal wie oft man den Browser oder den Server-cache leert – es bleibt so.
    Auch das experimentieren per Browsertools funzt; was man in der Live childtheme/style.css ändert, wird sofort umgesetzt. (Ebenso im Custom-CSS des Themes wird sofort die richtige Anweisung an den richtigen Bereich vorgenommen.)

    Was oder was könnte da noch Schuld sein, außer ich selbst?

    *) Eine wahrlich umständliche Methode, die aber ihren Grund hat.

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • jetzt habe ich auch ein CSS Problem und bräuchte nun eure Hilfe.

    CSS ist hier off topic.

    Denn einige der neuen Stile des Childs werden einfach ignoriert.

    In den meisten Fällen ist die CSS-Regel spezifischer, als die neu hinzugefügte Regel. Nehmen wir an, du hast
    <div class="entry-content"><p>Text</p></div>
    Mit einer eigenen CSS-Regel p { color: red; } sollte der Text in Rot erscheinen. Wenn das Theme aber eine spezifischere CSS-Regel hat, etwa .entry-content p { color: green; }, wird der Text trotz deiner hinzugefügten Regel (weiterhin) in grün angezeigt.

    Warum manche Stile nicht wirksam werden ist klar: Die IDs der betreffenden Bereiche in der Live-Site sind (durch den manuellen Neubau *) eben andere als jene IDs der Site am XAMPP.

    Wieso das? O.o

    Wenn es um CSS-Klassen mit Seiten-oder Beitrags-IDs geht, verstehe ich das, sonst eher nicht.

    Ändere ich das nun in der (tatsächlich richtig verlinkten) childtheme/style.css

    Hast du „tatsächlich verlinkt“ mal überprüft? Taucht das Stylesheet in den Entwickler-Tools des Browsers auf? Greifen andere Style-Regeln?

    was man in der Live childtheme/style.css ändert, wird sofort umgesetzt.

    Kann auch sein, dass dein Stylesheet im Child-Theme vor einem Stylesheet des Parent Theme geladen wird, das Parent Theme also eigentlich die Regeln des Child-Theme überschreibt. (Reihenfolge im Quellcode der Webseite prüfen, Elemente im Inspektor anklicken und schauen, was überschrieben wird und welche Regel greift.)

    Was oder was könnte da noch Schuld sein, außer ich selbst?

    Ganz heiße Spur! 😜

    Thread-Ersteller pezi

    (@pezi)

    Es geht hier eigentlich nicht um CSS als solches, die Anweisungen sind auch 101%ig korrekt – werden aber nicht angewandt.
    Dies kann nur durch irgendeinen Knoten in Brain.exe oder doch mit dem CSS Handling von WP zu tun haben?

    Alle Themes die ich kenne, vergeben die ID-Nummern der Widgets in der Reihenfolge, wie man sie aus dem Widget-Archiv in die entsprechenden Bereiche zieht.
    Somit kriegt man es nicht immer hin, exakt die gleichen ID’s zu haben.
    Wenn man zB. ein Widget (sagen wir „post-1“) wieder verwirft, etwas anderes wählt (zb. „slide-1“) und dann doch wieder ein „post“ Widget nimmt, kommt dies nicht mehr als „post-1“ sondern als „post-2“.

    Hast du „tatsächlich verlinkt“ mal überprüft?

    Wie zum Schluss geschrieben, ich kann es in den Browsertools sehen, damit experimentieren, funzt. Es ist also da – aber die Änderungen an der css Datei bewirken nichts.
    So, als ob der alte Stil irgendwo hängen bleibt …

    Das childtheme/style.css wird auch nach dem Parent Stil gelistet. Aber dann folgen noch einige (googleapi + comlianz), die jedoch keine, diese Bereiche überechreibenden Stile haben.

    Thread-Ersteller pezi

    (@pezi)

    Habs glaube ich gelöst, weiß aber nicht genau warum.

    Dachte, WP tut ja Scripts und css immer diese Versionsnummern anhängen.
    Irgendwann habe ich mir auch mal erlaubt, meiner neuen child style.css die Versionsnummer auf Version: 2.0.0 zu erhöhen.
    Das macht dem XAMPP nix – Live kommt es aber zu den eingangs erwähnten Problemen. Habe es auf Verdacht wieder auf Version: 1.0.0 gestellt: Und alles funzt!

    Warum das hier funzt und dort nicht, weiß ich nicht.
    Auch habe ich vergessen, was es mit diesen Versions-Parametern auf sich hat. (Es sind aber doch eher WP-spezifische Aspekte – die man vielleicht mal klären kann)

    Jetzt hoffe ich, es ist nun auf Dauer gelöst und ich kann weiterbasteln …

    • Diese Antwort wurde geändert vor 7 Monaten, 2 Wochen von pezi. Grund: Gelöst Markierung
Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Das Thema „CSS Änderungen unwirksam“ ist für neue Antworten geschlossen.