• Hallo liebes Forum,

    ich wollte mich mal erkundigen, ob jemandem hier ein Plugin bekannt ist mit dem man in WordPress einen Short-Message Feed bzw. ein Twitter-like Post-System erstellen kann. Das Plugin sollte nur für meine WordPress-Website verfügbar sein und einen eigenen Bereich an Posts haben.

    Wäre cool, wenn man dieses Plugin auch als Add-In für die Sidebar nutzen könnte.

    Gibt es da irgendwas aktuell oder muss ich mir ein Twitter-Profil erstellen und dann einen der Feed-Anbieter nutzen? Ich würde das gern nur auf meiner WordPress-Seite haben ohne anderes einzubinden.

Ansicht von 6 Antworten – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Das ist recht vage formuliert. Du möchtest sowas wie Twitter, aber ohne Twitter, nur für deine Website aber als Plugin für alle.

    Spontan fällt mir der RSS-Feed ein, den deine Website automatisch erzeugt. Dazu gibt es auch ergänzende Plugins, z.B. RSS Aggregator by Feedzy. Möglich ist auch, den Feed für eine spezielle Kategorie von Beiträgen zu erstellen.

    Falls das nicht passt, beschreib doch mal, wofür das Ganze gut sein soll. Plugin-Empfehlungen sind aber generell schwierig, weil Pauschalempfehlungen selten was taugen und alle Anwender unterschiedliche Vorstellungen haben, was sie mit ihrer Website machen möchten. Wegen der wenigen Teilnehmenden (<10), die sich regelmäßig aktiv mit Antworten beteiligen, können wir auch nicht wirklich mit „Schwarmintelligenz“ dienen.

    Thread-Starter Hannes Petersen

    (@adapafang)

    Hi @pixolin ,

    Ich rede von so einem Post-Feed wie oben zu sehen. Also eine Art Short-Message System das parallel zu den Blog-Posts läuft, aber für Posts genutzt werden kann die „es nicht wert sind“ ein eigener Blog-Post zu werden.

    Beispiel wäre sowas wie: „Moin Leute, ich wollte nur mal eben kurz mitteilen das ich die Arbeit an Projekt XY (das ich in dem Blog-Post YZ beschrieben hatte) wieder aufgenommen habe!“

    Das ist so für sich nämlich eine coole Info, aber in der Länge nicht unbedingt wert dafür einen neuen Blog-Post zu machen.

    Also Mini-Blog-Posts. Und dafür eben ein Widget für die Sidebar damit das auch losgelöst vom anderen Content der Seite angezeigt wird.

    Das sollte das Konzept sein, eigene kleine Nachrichten losgelöst vom restlichen Content.

    Moderator Michi91

    (@michi91)

    OHHH sowas hatte ich früher mal!
    Ich hatte allerdings dafür nen extra Blog aufgesetzt.

    Ein fertiges Plugin ist mir dazu nicht bekannt. Vermutlich ist das einfachste nen zweiter Blog und diesen dann per RSS Widgets einzubinden.

    Alternativ nen Custom Post Type und ein Widget das die Inhalte dieses Custom Post Types anzeigt. Keine Ahnung obs das fertig gibt, müsste man sonst programmieren.

    Edit: https://wordpress.org/plugins/flexible-posts-widget/

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Jahr, 2 Monaten von Michi91.

    Ich rede von so einem Post-Feed wie oben zu sehen.

    Du hast eine subtile Art, einen zu verwirren.
    Dein Screenshot zeigt die Tweets eine Twitter-Accounts, das die auf einer anderen Website ausgegeben werden. Du schreibst aber, dass du „eine Art Short-Message System“ haben möchtest, also eine Alternative zu Twitter, wenn ich es richtig verstehe. Das sind also ganz unterschiedliche Dinge – was sollen wir nun mit dem Screenshot anfangen?

    Auf meinen Vorschlag zu RSS-Feeds bist du nicht mit einer Silbe eingegangen. Was passt daran nicht?

    Neben den bereits angesprochenen Lösungen – eigene Kategorie, Custom Post Type, RSS-Feed – könntest du auch ein Plugin nutzen, das die Inhalte eines CPT automatisch auf einem Social Media Dienst wie z.B. Mastodon postet.

    Thread-Starter Hannes Petersen

    (@adapafang)

    Du hast eine subtile Art, einen zu verwirren.

    Nein, ich habe nie gesagt, dass es sich so verhalten soll wie das Beispiel sondern eben ein Post-Feed sein soll. In dem nur ich schreibe. Und es soll kein anderer Dienst involviert sein. Nur die eigene WordPress-Website.

    Ein RSS-Feed ist auch nicht das was ich meine, denn es sollen ja nicht meine Blog-Posts sein die dort erscheinen, sondern eigene und eben kleine separate Beiträge sein. Die nur innerhalb dieses Feeds angezeigt werden. Keine Links zu längeren Versionen von Posts oder so. Nur der Feed.

    Und die Posts dazu würde man dann auch in einem Text-Editor schreiben. Der packt die Texte dann in eine Text-Datei oder Datenbank und die wird dann eben ausgelesen sobald der Feed erzeugt werden soll => jemand öffnet die Website und bekommt den Feed in der Sidebar angezeigt.

    Ich verstehe nicht, was daran verwirrend ist.

    Nein, ich habe nie gesagt, dass es sich so verhalten soll wie das Beispiel …

    Eben. Warum ein Beispiel, wenn du es so eben nicht haben möchtest?

    … eigene und eben kleine separate Beiträge […] die nur innerhalb dieses Feeds angezeigt werden.

    Auch wenn ich den Vorschlag von @michi91 wiederhole: Custom Post Type aufsetzen und Beiträge an beliebiger Stelle ausgeben.

    Ich verstehe nicht, was daran verwirrend ist.

    Weil du dich sehr unklar ausdrückst und mir als Außenstehenden nicht auf Anhieb klar wird, was du möchtest. Aber vielleicht liegt es tatsächlich an mir – Sorry. Es meldet sich bestimmt noch jemand mit Vorschlägen.

    Viel Erfolg.

Ansicht von 6 Antworten – 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Das Thema „Custom Twitter-like Plugin für WordPress als Sort-Message System“ ist für neue Antworten geschlossen.