Support » Allgemeine Fragen » Das Datum über meinen Blogbeiträgen wird plötzlich falsch angezeigt

  • Gelöst atmmn

    (@atmmn)


    Liebes wordpress.org-Forum,

    seit einigen Tagen habe ich auf meinem Blog das Problem, das ich im Grunde schon im Titel beschreibe. Zuvor wurde immer das Datum der Veröffentlichung über dem Beitrag angezeigt, nun ist es das aktuelle Datum. Wie kann ich dies wieder rückgängig machen? Dies hat sich leider ohne mein Zutun verstellt, da ich nichts manuell verändert habe.

    Hier noch ein Foto des Problems auf die Schnelle: https://imgur.com/a/M47ru8p

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen und mir vielleicht sogar erklären, wie das passiert sein könnte. Für jede Hilfe wäre ich sehr dankbar!

    Viele Grüße,
    Adrian

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 13 Antworten - 1 bis 13 (von insgesamt 13)
  • Moderator espiat

    (@espiat)

    Durch eine Theme Update oder so?

    Hast du dafür eine Einstellung im Theme?

    Benutzt du dafür ein Plugin?

    Normal wird das Erstelldatum genommen z.B. per

    Home

    Hi!

    Eigentlich habe ich kein Plugin, was damit in Verbindung stehen sollte. Das „korrekte“ (Veröffentlichungs-)Datum war bisher der Standard gewesen. Installiert habe ich die folgenden:

    Really Simple SSL
    Easy Updates Manager
    Classic Editor
    Akismet Anti-Spam

    In den letzten Wochen wurden laut Log wohl WordPress selbst und Really Simple SSL geupdatet. Nur muss ja irgendeine Einstellung im „Code“ oder so geändert worden sein (sorry, bin Laie), ich habe im Kontrollpanell eigentlich alle Einstellungen abgesucht, dort kann ich lediglich einstellen, OB das Datum über den Beiträgen angezeigt werden soll.

    Da ich keine BackUps von dem Zustand vor dem Update habe – und nicht zu updaten ja eigentlich auch nicht wirklich eine Lösung ist, müsste ich vermutlich irgendwie die Einstellung im Code zurechtrücken, nehme ich an. Weiß vielleicht irgendjemand, wo und wonach ich da zu suchen habe? Als Laie bin ich da echt überfordert.

    Hallo,
    welches Datum steht denn im Backend bei einem Beitrag rechts in der Leiste unter „Veröffentlichen“ ?
    Dieses Datum ist das Veröffentlichungsdatum. Wenn Du den Beitrags änderst, dann wirkt sich das auf das Änderungsdatum aus.

    Nachtrag: Du nutzt offensichtlich das theme tracks. Da hat es am 24.2. ein Update gegeben. Vielleicht liegt es daran. Evtl. mal in den Customizer reinschauen.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Dort steht jeweils das korrekte Veröffentlichungsdatum der Artikel, die z.T. schon Monate zurück liegen. Wohingegen aber vorgestern bspw. noch bei allen Artikeln 5. März stand, steht nun heute bei allen 7. März, also das aktuelle Datum. Am Veröffentlichungsdatum liegt es also nicht, vielmehr muss es meinem Logikempfinden nach damit zu tun haben, wie WordPress das Datum, das über dem Beitrag verwendet wird, „abgreift“. Statt auf deren Veröffentlichungsdatum greift es plötzlich auf das aktuelle Datum zurück, wie auch immer das passiert sein mag.

    Nachtrag: Danke für deinen Nachtrag, allerdings habe ich Theme-Updates blockiert, daran kann es also eigentlich nicht liegen. Auch im Log wird kein Theme-Update vermerkt. Des Weiteren ist im Customizer keine Möglichkeit, diese Einstellung zu ändern.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von  atmmn.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von  atmmn.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von  atmmn.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von  atmmn.

    Hallo,
    das ist seltsam, denn in der developer console ist eindeutig zu sehen, dass die Metadaten ausgegeben werden:

    <div class="excerpt-meta">
    	<span class="date">7. März 2019</span>	
            <span> / </span>	
            <span class="author"><a href="https://arkhamreader.com/author/a-tmmn/" title="Beiträge von a.tmmn" rel="author">a.tmmn</a></span>	
            <span> / </span>	<span class="category">
    	<a href="https://arkhamreader.com/category/arkham/">Arkham</a>	</span>
    </div>

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    @atmmn

    Da musst du ein paar Tests machen.

    1. Wechsle auf ein Standard-Theme, lösche Browsercache und prüf das Datum
    2. Deaktiviere alle Plugins, lösche Browsercache und prüf das Datum

    An WordPress selbst liegt es definitiv nicht, sonst hätten wir alle dieses Problem damit.

    Also: Wenn ich auf ein anderes Theme wechsle, wird das Datum korrekt angezeigt. Anscheinend tritt dieser Fehler nur bei meinem aktuellen Theme auf. Mir ist ein Rätsel, wie das passieren kann, wenn ich das Theme nicht geupdatet habe und davor alles lief :/

    Auch das Deaktivieren der Plugins und das Löschen des Caches und der Cookies hat nichts genutzt.

    Da das Problem ja also wohl mit meinem Theme zusammenhängt, was könnte ich als nächstes versuchen? Es ist schon komisch alles, denn es hat ja schon mal super funktioniert.. Ich hatte des Weiteren schon vor geraumer Zeit per Easy Update Manager eingestellt, dass Updates des Themes geblockt werden.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von  atmmn.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von  atmmn.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von  atmmn.

    Hallo,
    ich würde mal auf die neue Version updaten (nach Sicherung). Möglicherweise gibt es ja einen Konflikt Deiner (alten) Version mit WP 5.1 und nach einem Update ist alles ok.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Könntest du/könntet ihr mir vielleicht eine narrensichere Anleitung dafür verlinken, bevor ich jetzt auf gut Glück rumgoogle und irgendetwas falsch mache? Ich habe gelesen, dass man dafür eine Art „Child-Theme“ erstellen muss und davor etwas Respekt; nicht, dass am Ende nichts mehr steht. Daher hatte ich die Updates auch deaktiviert.

    • Diese Antwort wurde geändert vor 3 Monate, 1 Woche von  atmmn.

    Hallo,

    Ich habe gelesen, dass man dafür eine Art „Child-Theme“ erstellen muss

    Dafür brauchst Du kein childtheme. Ein childtheme wird in erster Linie dann verwendet, wenn Du Anpassungen bezogen z. B. auf das Layout oder die Funktionalität einer Webseite vornehmen möchtest.
    Hier mal ein Link zu einer Anleitung, wie man ein childtheme anlegt.
    In Deinem Fall wäre es wichtiger, eine gute Sicherung anzulegen, z. B. mit Updraft plus, damit Du notfalls das theme wieder auf den alten Stand zurücksetzen kannst.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Hallo hage,

    ich habe jetzt wie empfohlen ein Backup meiner Seite erstellt und das Theme daraufhin geupdatet. Und tatsächlich: Das Problem mit dem Datum ist damit gelöst! Dafür schon einmal vielen Dank! War ja jetzt zum Schluss wirklich simpler, als ich dachte 🙂

    Könntest du/könntet ihr mir noch zwei Fragen beantworten, damit ich das alles richtig verstehe und auch in Zukunft korrekt vorgehen kann?

    –> Ich kann also das Theme beruhigt updaten, wenn ich lediglich einige Änderungen im Customizer vorgenommen hatte und ansonsten nichts? So war es nämlich, und diese Änderungen sind meines Wissens nach trotz des Updates alle erhalten geblieben.

    Nun bin ich jedoch verwirrt, weil du von Änderungen des Layouts sprichst – sind das nicht auch Änderungen via Customizer? Also was genau darf ich in Zukunft tun, bevor ich das Theme update, und was nicht, weil es ansonsten verloren gehen würde? Was zählt zu Änderungen des Layouts und was zu denen der Funktionalität?

    –> Da ich ja jetzt ein Backup mithilfe des empfohlenen Plugin angelegt habe: Werde ich damit bei Problemen die Seite „aus dem Nichts“ wieder herstellen können? D.h. werden auch alle Beiträge mit gesichert? Oder lediglich Einstellungen sowie Plugins? Ist damit also wirklich alles abgedeckt, oder muss ich noch etwas gesondert erledigen?

    Noch einmal vielen Dank!

    Hallo,
    freut mich 🙂

    Ich kann also das Theme beruhigt updaten

    an sich sollte man alles immer updaten. Allerdings teste ich erst mal in der Regel auf einer Entwicklungsumgebung zunächst lokal, ob alles ok ist, danach auf einer Testseite im Netz und dann erst date ich die live version up.

    sind das nicht auch Änderungen via Customizer?

    doch, durchaus kann man per CSS auch Änderungen im Customizer vornehmen, die dann auch erhalten bleiben, wenn man updatet. Bei einem childtheme kann man noch andere Dinge anpassen – siehe Link, den ich Dir bereits gesendet habe.

    Werde ich damit bei Problemen die Seite „aus dem Nichts“ wieder herstellen können?

    Diese Sicherung ist nicht allumfassend, weil WP selbst nicht gesichert wird. Updraft plus sichert alle plugins, Beiträge, themes, Bilder, aber eben nicht WP. Das kannst Du z. B. mit dem Duplicator machen.
    Aber wenn z. B. das theme bei einem Update Probleme macht, dann kannst Du aus dieser Sicherung die alte Version des themes wiederherstellen.
    Sinnvoll ist auf jeden Fall, die Sicherungsdateien zusätzlich auf den lokalen Rechner runterzuladen.
    Bitte dann das Thema als gelöst markieren.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Ja, damit ist alles gelöst, denke ich. Danke Hans-Gerd!

Ansicht von 13 Antworten - 1 bis 13 (von insgesamt 13)