Support » Installation » Datenbank Tabelle wp_posts

  • Hi,

    bin gerade dabei meine Seite umzuziehen. Der neue Hoster hat gemeint, dass sich in der Datenbanktabelle wp_posts 3234 Einträge befinden und ich die aus Performancegründen bereinigen sollte.
    Kann ich diese Datenbanktabelle einfach leeren oder was verbirgt sich hinter diesen Posts? Danke für eure Hilfe

    Gruß
    lekim

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Hallo,
    wenn Du keine Beiträge, Seiten, Bilder etc. mehr haben willst, kannst Du das machen – aber das willst Du wahrscheinlich nicht wirklich 😉

    Wir haben u. a. eine Seite mit 11287 Einträgen und die Seite ist trotzdem ziemlich flott, lt. Pingdom unter 1 sec. Daher würde ich nicht irgendwelche Beiträge, Seiten etc. löschen, es sei denn, Du willst mal überflüssige Inhalte loswerden. Aber auch da solltest Du SEO im Blick haben und ggfs. redirects einrichten.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    3000 Einträge sind für eine MySQL-Datenbank nach meinen Erfahrungen keine nennenswerte Größe. Es wundert mich, dass dein Webhoster dich darauf anspricht. Vielleicht hast du einen extrem billigen preiswerten Hosting-Vertrag abgeschlossen? 😉

    Die Anzahl an Beiträgen hängt übrigens auch erheblich von der Anzahl an Beitrags-Revisionen ab: Jedesmal, wenn du eine winzige Änderung vornimmst – ein Punkt hier, ein Tippfehler da – wird der Beitrag erneut gespeichert. Automatische Zwischenspeicherungen und Entwürfe kommen dann noch dazu. Auf diese Weise kommen rasch 20, 30 verschiedene Fassungen eines einzelnen Beitrags zusammen, mit denen sich die Anzahl von Beiträgen zumindest teilweise erklären lässt.

    Um das zu beheben, könntest du das Plugin WP Optimize einsetzen. Wie immer in solchen Fällen ist ein Backup der Datenbank sinnvoll, aber das hast du dann ja sowieso schon?

    Hallo Hans-Gerd,

    danke für die Info. So was habe ich mir fast schon gedacht.

    Ich nutze u.a. das Plugin Better Delete Revisions um die Seite hier und da etwas zu bereinigen. Aber wie kriege ich das mit den überflüssigen, weil alten Inhalten geregelt. Im Backend kann ich das ja nirgendwo sehen – ich zumindest nicht.
    Und was meinst du mit dem Hinweis zu SEO und redirects?

    Gruß
    lekim oder Mikel oder Michael

    Aber wie kriege ich das mit den überflüssigen, weil alten Inhalten geregelt. Im Backend kann ich das ja nirgendwo sehen – ich zumindest nicht.

    In der Beitragübersicht kannst du deine Beiträge nach Datum sortieren lassen. („Datum“ in der Tabellenkopfleiste anklicken). Danach kannst du mit einer Mehrfachaktion Beiträge auswählen, von denen du meinst „die liest eh keiner mehr“ und sie löschen. Nur findet Google die Beiträge dann auch nicht mehr. Du könntest Google deshalb über die Search Console eine neue Sitemap zum Einlesen vorhandener Beiträge zukommen lassen.

    Hallo Michael,
    das von @pixolin angesprochene Plugin nutze ich auch auf fast allen Seiten.
    Um die Anzahl der gespeicherten Revisionen zu begrenzen, kann man allerdings auch den folgenden Eintrag in die wp-config.php setzen:
    define('WP_POST_REVISIONS', 3);
    In diesem Fall werden nur 3 Revisionen gespeichert. Mehr findest Du hier
    Wenn Du einen Beitrag löschst, wird google den Eintrag logischerweise nicht mehr finden. Wenn dieser Beitrag aber wichtig war und z. B. bei der Suche in google an erster Stelle stand und jetzt nicht mehr gefunden wird, dann ist das natürlich ungünstig.
    Beispiel:
    Angenommen Du hast eine Eisdiele mit einer Webseite und Du hast einen Beitrag zu Deinem fantastischen Erdbeereis geschrieben, der sogar bei google direkt als 1. Treffer gefunden wird. Jetzt stellst Du aber das Erdbeereis nicht mehr her und löschst daher den Beitrag. Der Beitrag ist damit futsch und nach einiger Zeit wird Google feststellen: oha, der Beitrag ist nicht mehr da und damit verlierst Du das Ranking für diesen Suchbegriff.
    Du stellst aber jetzt noch ein viel besseres Erdbeer-Mango-Eis her und hast dazu einen Beitrag auf Deine Seite gestellt. Dann kannst Du z. B. vor dem Löschen des Beitrags mit dem Erdbeereis die URL des Beitrags kopieren und einen entsprechenden Redirect (Weiterleitung) in die .htaccess auf den Beitrag mit dem Erdbeer-Mango-Eis erstellen.
    Das kann natürlich auch mit Plugins (z. B. YOAST in der kostenpflichtigen Premium-Version) halbwegs automatisiert werden.
    Das nur ganz kurz als Erklärung, mehr dazu findest Du natürlich bei entsprechenden Recherchen. Aber jetzt sind wir an sich auch nicht mehr bei dem Originalthema (war ich aber selber schuld).
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Danke euch für die Tipps bzw. Hinweise. Werde mich mal damit näher beschäftigen 😉

    Gruß
    Michael

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 2 Wochen von leKim.

    … und Du hast einen Beitrag zu Deinem fantastischen Erdbeereis geschrieben, der sogar bei google direkt als 1. Treffer gefunden wird.

    Würd‘ ich dann aber vielleicht nicht unbedingt löschen? Ich meine … puh, 3200 Einträge in der Datenbank, mit Revisionen, Attachments, Autodrafts, … Bei Google Nummer 1? Ich würd mich nicht drum scheren, was da eine Aushilfskraft beim Webhoster von sich gibt.

    Ich will jetzt ein Eis.

    @pixolin
    Erdbeereis ist gerade aus 😉
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Ja, ein Eis hätte ich jetzt auch gerne . . . aber ich häng am Umzug meiner DB fest. Im Prinzip ist der Umzug vollzogen und kann mich einloggen und an den Seiten arbeiten. Wenn ich allerdings in der Vorschau bspw. auf den Link http://www.domain.de/philosophie klicke, bleibe ich auf der Seite http://www.domain.de hängen. Als Meldung kommt dann:

    Internal Server Error
    The server encountered an internal error or misconfiguration and was unable to complete your request.
    Please contact the server administrator at [no address given] to inform them of the time this error occurred, and the actions you performed just before this error.
    More information about this error may be available in the server error log.
    Additionally, a 500 Internal Server Error error was encountered while trying to use an ErrorDocument to handle the request.

    Bin nicht sicher, wo ich da was ändern bzw. anpassen muss?!?! Habt ihr nochmal einen Tipp? Danke schon mal

    Noch ein ergänzender Hinweis: Der Pfad wird in der Statuszeile korrekt angezeigt, aber der Link funktioniert dann eben nicht richtig

    Gruß
    Michael

    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 2 Wochen von leKim.
    • Diese Antwort wurde geändert vor 5 Monate, 2 Wochen von leKim.

    Das hat mit der ursprünglichen Frage zur „Datenbank Tabelle wp_posts“ nichts mehr zu tun. Starte doch bitte einen neuen Thread mit einem aussagefähigem Titel, z.B. „Nach Umzug bei Aufruf von Unterseiten HTML-Error 500“.

    Ich vermute, dass mit den Permalinks etwas nicht stimmt. Hast du mal nach dem Umzug Einstellungen > Permalinks neu abgespeichert? Aber eigentlich gehört das schon in den nächsten Thread …

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)