• Hallo! Hat das schon jemand gehabt, dass bei einer Datenbank-Sicherung bzw. volles Backup die MYSQL Datenbank vollgeschrieben wird. Ist das ein Hack oder kann das auch durch Fehlfunktion Server Zusammenspiel MYSQL-Version mit PHP und WordPress kommen?

    Die Webseite läuft natürlich im Hintergrund weiter, aber man kann spätestens dann keine Datensicherung mehr machen!

    Die Datenbanken sind unnatürlich groß für eine kleine Webseite GB? oder 700MB

Ansicht von 15 Antworten – 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Hallo,
    du findest unter Werkzeuge > Websitezustand > Info einen Bericht zur Website. Warte bitte einen Moment bis die Ladeanzeige ganz oben abgeschlossen ist und kopiere dann per Button den Website-Bericht in deine Zwischenablage. Über den Button „Bericht in die Zwischenablage kopieren“ kannst du den Bericht unverändert (bitte mit den Akzentzeichen am Anfang und Ende) einfügen und anschließend hier posten. Evtl. ergeben sich dann weitere Anhaltspunkte, ob und wo das Problem liegt.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter kaschwei

    (@kaschwei)

    
    ### wp-core ###
    
    version: 5.5.3
    site_language: de_DE
    user_language: de_DE
    timezone: +00:00
    permalink: /%postname%/
    https_status: true
    multisite: false
    user_registration: 0
    blog_public: 1
    default_comment_status: open
    environment_type: production
    user_count: 4
    dotorg_communication: true
    
    ### wp-paths-sizes ###
    
    wordpress_path: /mnt/web312/d2/12/51485012/htdocs/STRATO-apps/wordpress_01/app
    wordpress_size: 131,99 MB (138401833 bytes)
    uploads_path: /mnt/web312/d2/12/51485012/htdocs/STRATO-apps/wordpress_01/app/wp-content/uploads
    uploads_size: 586,88 MB (615384053 bytes)
    themes_path: /mnt/web312/d2/12/51485012/htdocs/STRATO-apps/wordpress_01/app/wp-content/themes
    themes_size: 38,55 MB (40424639 bytes)
    plugins_path: /mnt/web312/d2/12/51485012/htdocs/STRATO-apps/wordpress_01/app/wp-content/plugins
    plugins_size: 101,21 MB (106126815 bytes)
    database_size: 2,61 GB (2807545856 bytes)
    total_size: 3,45 GB (3707883196 bytes)
    
    ### wp-active-theme ###
    
    name: Divi Child Theme (Divi-Child-Theme)
    version: 1.0.0
    author: Divi.world
    author_website: http://divi.world
    parent_theme: Divi (Divi)
    theme_features: core-block-patterns, custom-background, automatic-feed-links, post-thumbnails, menus, title-tag, post-formats, woocommerce, wc-product-gallery-zoom, wc-product-gallery-lightbox, wc-product-gallery-slider, customize-selective-refresh-widgets, editor-style, widgets
    theme_path: /mnt/web312/d2/12/51485012/htdocs/STRATO-apps/wordpress_01/app/wp-content/themes/Divi-Child-Theme
    
    ### wp-parent-theme ###
    
    name: Divi (Divi)
    version: 4.5.1 (latest version: 4.9.1)
    author: Elegant Themes
    author_website: http://www.elegantthemes.com
    theme_path: /mnt/web312/d2/12/51485012/htdocs/STRATO-apps/wordpress_01/app/wp-content/themes/Divi
    
    ### wp-themes-inactive (3) ###
    
    Twenty Nineteen: version: 1.7, author: WordPress-Team (latest version: 2.0)
    Twenty Seventeen: version: 2.4, author: WordPress-Team (latest version: 2.6)
    Twenty Twenty: version: 1.5, author: WordPress-Team (latest version: 1.7)
    
    ### wp-mu-plugins (1) ###
    
    installatron_hide_status_test.php: author: (undefined), version: (undefined)
    
    ### wp-plugins-active (11) ###
    
    Akismet Anti-Spam: version: 4.1.9, author: Automattic
    BackupGuard Pro: version: 1.6.0, author: BackupGuard
    Complianz | GDPR/CCPA Cookie Consent: version: 4.9.9, author: Really Simple Plugins
    Maintenance Mode Pro - WPOS: version: 1.1, author: WP OnlineSupport
    Really Simple SSL: version: 4.0.11, author: Really Simple Plugins
    Wordfence Security: version: 7.4.14, author: Wordfence
    WPForms Lite: version: 1.6.5, author: WPForms
    WP Mail SMTP: version: 2.6.0, author: WPForms
    YellowPencil Pro: version: 7.3.1, author: WaspThemes
    Yoast Duplicate Post: version: 3.2.6, author: Enrico Battocchi & Team Yoast
    Yoast SEO: version: 15.9.1, author: Team Yoast
    
    ### wp-plugins-inactive (4) ###
    
    Hello Dolly: version: 1.7.2, author: Matt Mullenweg
    Limit Login Attempts Reloaded: version: 2.15.2, author: WPChef (latest version: 2.20.3)
    Rank Math SEO: version: 1.0.52.2, author: Rank Math (latest version: 1.0.59)
    Strato Assistant: version: 5.7.0, author: Strato
    
    ### wp-media ###
    
    image_editor: WP_Image_Editor_Imagick
    imagick_module_version: 1691
    imagemagick_version: ImageMagick 6.9.11-39 Q16 x86_64 2020-12-01 https://imagemagick.org
    file_uploads: File uploads is turned off
    post_max_size: 76M
    upload_max_filesize: 64M
    max_effective_size: 64 MB
    max_file_uploads: 20
    imagick_limits: 
    	imagick::RESOURCETYPE_AREA: 4 GB
    	imagick::RESOURCETYPE_DISK: 9.2233720368548E+18
    	imagick::RESOURCETYPE_FILE: 192
    	imagick::RESOURCETYPE_MAP: 4 GB
    	imagick::RESOURCETYPE_MEMORY: 2 GB
    	imagick::RESOURCETYPE_THREAD: 1
    gd_version: bundled (2.1.0 compatible)
    ghostscript_version: not available
    
    ### wp-server ###
    
    server_architecture: Linux localhost 3.10.0-1127.10.1.el7.x86_64 #1 SMP Linux localhost 3.10.0-1127.10.1.el7.x86_64 #1 SMP Linux localhost 3.10.0-1127.10.1.el7.x86_64 #1 SMP
    httpd_software: Apache/2.4.46 (Unix)
    php_version: 7.4.15 64bit
    php_sapi: cgi-fcgi
    max_input_variables: 4000
    time_limit: 0
    memory_limit: 512M
    max_input_time: 60
    upload_max_filesize: 64M
    php_post_max_size: 76M
    curl_version: 7.73.0 OpenSSL/1.0.2u
    suhosin: false
    imagick_availability: true
    pretty_permalinks: true
    htaccess_extra_rules: false
    
    ### wp-database ###
    
    extension: mysqli
    server_version: 5.6.42-log
    client_version: 5.6.45
    
    ### wp-constants ###
    
    WP_HOME: undefined
    WP_SITEURL: undefined
    WP_CONTENT_DIR: /mnt/web312/d2/12/51485012/htdocs/STRATO-apps/wordpress_01/app/wp-content
    WP_PLUGIN_DIR: /mnt/web312/d2/12/51485012/htdocs/STRATO-apps/wordpress_01/app/wp-content/plugins
    WP_MAX_MEMORY_LIMIT: 256M
    WP_DEBUG: false
    WP_DEBUG_DISPLAY: true
    WP_DEBUG_LOG: false
    SCRIPT_DEBUG: false
    WP_CACHE: false
    CONCATENATE_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_SCRIPTS: undefined
    COMPRESS_CSS: undefined
    WP_LOCAL_DEV: undefined
    DB_CHARSET: utf8
    DB_COLLATE: undefined
    
    ### wp-filesystem ###
    
    wordpress: writable
    wp-content: writable
    uploads: writable
    plugins: writable
    themes: writable
    mu-plugins: writable
    
    ### wpforms ###
    
    version: 1.6.5
    lite: Jul 28, 2020 @ 12:33pm
    upload_dir: Writable
    db_tables: tin0_wpforms_tasks_meta
    total_forms: 1
    total_submissions: 2
    
    ### wp_mail_smtp ###
    
    version: 2.6.0
    license_key_type: lite
    debug: Keine Debug-Hinweise gefunden.
    db_tables: tin0_wpmailsmtp_tasks_meta
    lite_install_date: Nov 10, 2020 @ 8:09am
    
    

    Hallo,
    du müsstest doch feststellen können, welche Tabelle in der Datenbank so viele Einträge enthält. Hast du das mal z. B. über phpMyAdmin geprüft?
    Noch ein paar Hinweise:

    • Akismet Anti-Spam ist nicht datenschutzkonform und sollte daher deinstalliert werden
    • Really Simple SSL ist überflüssig, wenn man die Umstellung auf https vernünftig macht
    • Ich persönlich halte nicht viel von dem Plugin Wordfence Security
    • Inaktive Plugins sollten schon aus Sicherheitsgründen deinstalliert werden

    Wir können dir bei gekauften Themes (hier Divi) oder Plugins so gut wie gar nicht helfen, weil sie uns nicht zur Verfügung stehen. Wir müssten sonst bei jeder Frage erst einmal das passende Theme oder Plugin kaufen, uns dort einarbeiten und dann kostenlos den Support anbieten, für den du beim Kauf eigentlich bezahlt hast. Du solltest dich in dem Fall an den Entwickler wenden. Lies bitte auch mal in der FAQ (B 5.) zu diesem Thema.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter kaschwei

    (@kaschwei)

    Hallo Vielen Dank für Deine Tipps!

    Ich habe mal nachgesehen die Tabelle tin0_actionscheduler_actions verbraucht 2.1 GB und die tin0_actionscheduler_logs nochmal 800 MB!

    Man kann die Webseite zurücksetzen dann hat man die Leer und wenn man das erste Backup macht, startet das Chaos.

    Hallo,
    ok – dann könnte das ja mit dem Plugin „BackupGuard Pro“ zusammenzuhängen. Installiere doch mal bitte UpdraftPlus und deinstalliere BackupGuard Pro. Schau dann mal, ob sich das Problem wieder ergibt.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter kaschwei

    (@kaschwei)

    Kann ich dann den Inhalt der Tabellenzeilen einfach mit einem Tool löschen, damit erstmal wieder diese Tabellenzeilen leer werden? Oder kann das auch problematisch werden. Denn irgendwie muss ich ja diese Tabelle bzw. leer bringen zwar nicht löschen aber leeren oder. Könnte man das auch mit einem WP DB Cleaner machen?

    Hallo @kaschwei: diese „actionscheduler“ Tabellen habe ich hier schon mal angefragt später selbst herausgefunden, dass die scheinbar vom SEO Plugin „AIOSEO“ angelegt werden.
    Wie es scheint, ist das ein Irrtum, denn du hast (hattest?) kein AIOSEO installiert.

    Wie auch immer, bei allen unseren Websites sind 4 Tabellen mit „actionscheduler“ drin. Egal welche Plugins und egal wie oft man diese unnützen? Tabellen komplett entfernt, sie kommen sofort wieder.
    Aber: Bei uns haben die ein paar KB drin …

    Thread-Starter kaschwei

    (@kaschwei)

    Ich habe aber WPFORMS installiert und von daher kann das kommen, wie ich in dem Bericht den Du verlinkt hast gelesen habe. Nur bei einer alten WordPress Version 5.5.3 die auch noch installiert ist. Man kann natürlich mal eine Rückstellung machen, wo die Datenbank noch relativ leer ist. So ein Backup habe ich noch. Und dann das Ganze starten.

    WPForms hatte ich noch nie wo drauf.

    Also ich habe mehr(*) den Verdacht, diese 4 komischen Tabellen sind (seit ?) entweder von WP selbst oder das mehrere Plugins (welche auch immer) diese Tabellen generieren. Warum auch immer …

    *) Weil sich diese Tabellen auch auf Installationen mit fast keinen Plugins oder egal mit welchen Plugin Kombinationen, Themes usw. herumtreiben.

    Thread-Starter kaschwei

    (@kaschwei)

    Gerhard bevor ich das Ganze mit einem Backup-Tool ausprobiere hab ich die letzte gültige Backupversion aufgespielt und habe immer noch 700MB Datenbankgröße.

    Kann ich die Tabellen tin0_actionscheduler_actions mit einem Database cleaner. (mit Empty Rows) leer machen oder kann das ein Problem darstellen? Das nachher die Seite gar nicht mehr geht?

    Kann ich die Tabellen tin0_actionscheduler_actions mit einem Database cleaner. (mit Empty Rows) leer machen oder kann das ein Problem darstellen?

    Du hast doch ein Backup, was du zur Not wieder einspielen kannst.

    Hallo,
    ich habe gerade mal recherchiert: Es scheint wohl so, dass einige Plugins wie z. B. WPForms und Rank Math SEO diese Tabellen warum auch immer benötigen.
    Ich vermute mal, dass im Zusammenhang mit WPForms und ggfs. WP Mail SMTP ein Fehler erscheinen würde, wenn du die Tabellen (wie z. B. tin0_actionscheduler_actions) löschen würdest. Wenn du allerdings die beiden genannten Plugins deinstallierst und anschließend die genannten Tabellen löschst, dürfte das funktionieren.
    In dem Fall müsstest du dir natürlich ein anderes Formular-Plugin suchen.
    Aber noch mal der Hinweis: das ist eine Vermutung, die ich aber hier nicht testen konnte. Daher würde ich dir empfehlen, dass entweder in einer Testumgebung vorher durchzuführen oder aber nur dann, wenn du eine gute Sicherung hast.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter kaschwei

    (@kaschwei)

    Ja ich habe mir die letzte mögliche Sicherung angeschaut, die hat leider auch schon 700MB Datenbank, obwohl das Backup-File nur 100MB hatte. Dann habe ich weiter gesehen, dass sich Woche zu Woche die Datenbankgröße der Backups ständig vergrößert hat, obwohl an der Seite nichts geändert wurde. Da bleibt mir wohl nichts anderes übrig als das so zu machen wie Du beschrieben hast. Ich habe bei einem anderen Provider auch WPForms und SMTPMail laufen, aber da sind keine Probleme.
    Aber trotzdem ich bemerke einen leichten Anstieg der Backupgrößen über das ganze Jahr, auch bei Webseiten wo nur gelegentlich was geändert wird.

    Wenn man sich aus den beiden Tabellen ein paar Datensätze ansieht, kann man vielleicht herausfinden, was und wer da permanent reinschreibt.

    Wenn du Zugriff auf die Datenbank hast (z.B. mit phpMyAdmin), kannst du ja auch mal testen, wann etwas reingeschrieben wird.

    Dazu schickst du in phpMyAdmin diese Anweisungen ab:

    select count(*) from tin0_actionscheduler_actions;
    select count(*) from tin0_actionscheduler_logs;

    Dann rufst du nach und nach jede Seite auf und nach jedem Aufruf schickst du die beiden Anfragen an die Datenbank. Vielleicht findest du so raus, welche Seite dafür verantwortlich ist.
    Oder du deaktivierst nach und nach die Plugins und testest dann ebenfalls mit den SQL-Calls.
    Mit etwas Aufwand lässt sich bestimmt den Schuldigen für diesen Datenwust finden.

    @hage:

    dass einige Plugins wie z. B. WPForms und Rank Math SEO diese Tabellen warum auch immer benötigen.

    und AIOSEO schreibt auch rein.

    1. Wenn man diese Tabellen löscht, während keins der genannten Plugins aktiviert ist – dann krachts. Spätestens bei der nächsten Aktion im Backend ist die Site tot. Fehlermeldung s. unten.
    2. Wenn man diese Tabellen löscht, während auch nur eins der genannten Plugins aktiv ist, passiert nichts. Die kommen immer wieder …

    Also löschen kann man die immer, nur kann man danach zumindest Rank Math nicht mehr aktivieren (müsste man wahrscheinlich per FTP deaktivieren und neu installieren)

    Aber: AIOSEO lässt sich auch dann aktivieren, wenn die Tabellen gelöscht waren!
    Dh. AIOSEO erstellt diese Tabellen jedenfalls von selbst; Rank Math scheinbar nicht.
    Zusammenhang mit diesem WPForms weiß ich nicht, habe ich nicht getestet.

    Fehler:
    Fatal error: Uncaught RuntimeException: Error saving action: Error saving action: Table 'databankname.kas_wp_actionscheduler_actions' doesn't exist in X:\ampp\testsite\wp-content\plugins\seo-by-rank-math\vendor\woocommerce\action-scheduler\classes\migration\ActionScheduler_DBStoreMigrator.php:44 Stack trace: #0 X:\ampp\testsite\wp-content\plugins\seo-by-rank-math\vendor\woocommerce\action-scheduler\classes\data-stores\ActionScheduler_HybridStore.php(242): ActionScheduler_DBStoreMigrator->save_action(Object(ActionScheduler_Action), NULL) #1 X:\ampp\testsite\wp-content\plugins\seo-by-rank-math\vendor\woocommerce\action-scheduler\classes\ActionScheduler_ActionFactory.php(177): ActionScheduler_HybridStore->save_action(Object(ActionScheduler_Action)) #2 X:\ampp\testsite\wp-content\plugins\seo-by-rank-math\vendor\woocommerce\action-scheduler\classes\ActionScheduler_ActionFactory.php(84): ActionSche in X:\ampp\testsite\wp-content\plugins\seo-by-rank-math\vendor\woocommerce\action-scheduler\classes\migration\ActionScheduler_DBStoreMigrator.php on line 44

Ansicht von 15 Antworten – 1 bis 15 (von insgesamt 20)
  • Das Thema „Datenbank wird nach Datensicherung voll geschrieben“ ist für neue Antworten geschlossen.