Support » Allgemeine Fragen » Der Autorisierungs-Header fehlt.

  • Sehr geehrte Community, ich bin Anfänger im Bereich WordPress. Habe damals etwas mit Dreamweaver herum probiert aber das ist schon lange her.. also nicht wirklich viel Erfahrung auf dem Gebiet.

    Nun sind wir am Aufbauen unserer Webseite und ich habe versucht über das YOAST Plugin meine Meta Beschreibung usw. zu verändern.
    Leider ohne Erfolg, die Webseiten Beschreibung zeigt nur den Seitentitel an und als Text wird einfach ein Teil des geschriebenen auf der Seite verwendet (Als wäre das YOAST Plugin nicht da)…

    Mir ist aufgefallen das bei dem Webseitencheck eine Fehlermeldung steht (Der Autorisierung Header Fehlt) habe da auch Lösungen im Internet gesucht jedoch alle ohne Erfolg…

    Was ich Probiert habe:
    Permalinks leeren
    AVADA Theme ausschalten
    .htaccess Datei (WordPress Beginn – ende neu reinschreiben)
    In der Header Datei auf überprüft ob <?php wp_head(); ?> vermerkt ist…
    Plugins deaktiviert.. auch nur mit laufenden YOAST Plugin ohne AVADA Theme kein erfolg.

    Meine Installierten Plugins:
    AVADA Builder
    AVADA Core
    IONOS Assistens (Webspace Anbieter)
    W3 Total Chache
    YOAST SEO

    Zusätzlich werden von der AVADA Themen gelöschte preview Seiten Teilweise auch noch auf google angezeigt.. habe die via Google search console jetzt entfernen lassen.. Diese führen zwar zu Webseite noch jedoh wird „Seite existiert nicht“ angezigt.. Ebenfalls warn alte Permalinks auch noch zu finden, obwohl diese Seiten schon gelöscht wurden…

    Eventuell ist hier generell ein Fehler im System?

    Ich danke euch im Voraus und ich Entschuldige mich falls dieses Thema schon aufgekommen ist.. ich hab schon soviel Gesucht und irgendwie alles durchprobiert leider ohne Erfolg
    Mit freundlichen Grüßen

    • Dieses Thema wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von xxmorchxx.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)
  • Ebenfalls warn alte Permalinks auch noch zu finden, obwohl diese Seiten schon gelöscht wurden…

    Klar, der Google Cache vergisst nicht so schnell.

    Yoast hängt sich in die Standard-Hooks in WordPress rein.
    Hab mit AVADA schon länger nix zu tun – aber was passiert, wenn du das Theme wechselst? Funktioniert Yoast dann, bzw werden Titel/Metabeschreibung anbgepasst?

    Thread-Ersteller xxmorchxx

    (@xxmorchxx)

    Danke für die rasche Antwort..

    Nein leider.. hab nur Twenty Twenty oder wie die Theme heißt laufen gehabt mit dem YOAST Plugin, jedoch ohne Erfolg..

    Wenn du alle Plugins deaktivierst und nur das TwentyTwenty Theme aktivierst, was passiert dann?

    Thread-Ersteller xxmorchxx

    (@xxmorchxx)

    Habe es jetzt noch einmal Versucht alle Plugins Deaktiviert und nur die TwentyTwenty Theme laufen gehabt..

    Fehler wird immer noch anzeigt..

    Kann es sein das man hier eine Zeit warten muss bis der Fehler dann weg geht oder sollte der sofort weg sein ?

    Thread-Ersteller xxmorchxx

    (@xxmorchxx)

    Der Autorisierungs-Header stammt aus den Anwendungen von Drittanbietern, die du genehmigst. Ohne ihn können diese Anwendungen keine Verbindung zu deiner Website herstellen.

    Das ist die genaue Fehlermeldung

    EDIT:
    Habe jetzt etwas versucht.. habe die .htaccess auf den Desktio kopiert und aus dem FTP gelöscht… YOAST SEO und CACHE W3 deaktiviert und nochmal die Einstellungen bei den Permalinks gespeichert…

    Ich find jetzt zwar keine vorhandene neu erzeugte .htaccess Datei mehr.. jedoch ist der Fehler jetzt nicht mehr da …

    Weiß jemand warum?`

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Monat, 2 Wochen von xxmorchxx.

    Du hast neuerdings in WordPress die Möglichkeit, im Menü Benutzer > Profil ganz unten ein Anwendungspasswort einzugeben:

    Screenshot Einstellungen
    (zum Vergrößern anklicken)

    Damit kannst du dann z.B. deine WordPress-Installation per Smartphone verwalten – wenn du das möchtest.

    Damit die Anmeldung klappt und nicht erst wp-login.php aufgerufen werden muss, muss in der .htaccess ein Eintrag vorhanden sein, der bei Übertragung von Webseiten einen „Autorisierungs-Header“ hinzufügt und so deiner App signalisiert, dass sie sich hier anmelden kann.
    Eine etwas genauere Beschreibung kannst du hier nachlesen:
    Application Passwords: Integration Guide

    Wenn du die Datei .htaccess auf dem Server gelöscht hast und die Permalinks neu speicherst, wird eine neue .htaccess angelegt, die den Autorisierungs-Header enthält. So wie du vorgegangen bist, brauchst du dann nichts weiter zu tun.

Ansicht von 6 Antworten - 1 bis 6 (von insgesamt 6)