Support » Allgemeine Fragen » Die Anpassung des more tags funktioniert nicht

  • spade

    (@spade)


    Guten Tag,
    in Beschreibungen heißt es, dem More-Tag könnte eine Anpassung als Argument mitgegeben werden, z. B.:
    <!--more Weiterlesen-->
    Wenn ich das tue, wird der Tag ignoriert; er funktioniert nur ohne Argument:
    <!--more-->
    Was tun?

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 14 Antworten - 1 bis 14 (von insgesamt 14)
  • Moderator Hans-Gerd Gerhards

    (@hage)

    Hallo,
    so kann das auch nicht funktionieren, weil du „Weiterlesen“ in den Kommentar geschrieben hast. Bei HTML wird der Kommentar mit <!-- eingeleitet und mit --> beendet.
    Was möchtest du denn eigentlich erreichen und wo hast du das gelesen?
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Da muss ich Hans-Gerd ausnahmsweise mal widersprechen: Die Verwendung des More-Tag ist, wie von @spade beschrieben, grundsätzlich so richtig. Das ist eine uralte Funktion, die wohl kaum noch jemand kennt.

    Having a custom text for each post

    Damit das Kommentar-Tag richtig gerendert wird, muss wohl vor dem schließenden --> noch ein Leerschritt stehen.

    Der neue Block-Editor bietet für die Eingabe eines individuellen Text sogar die Möglichkeit einer Eingabe:

    Screenshot Einstellungen

    In Twenty Nineteen wird das auch korrekt wiedergegeben:

    Screenshot Einstellungen

    Fügt man hingegen einen Block „neuste Beiträge“ mit Textauszügen ein, wird der Weiterlesen-Text und -Link überhaupt nicht angezeigt:

    Screenshot Einstellungen

    Moderator Hans-Gerd Gerhards

    (@hage)

    Hallo Bego,
    oha – danke für den Hinweis. Ich hätte das wohl mal besser zuerst getestet 😱
    Mal schnell antworten zwischendurch rächt sich halt.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    @hage Alles gut. Das ist wie gesagt eine sehr versteckte und weitgehend unbekannte Funktion. Wir können auch nicht alles wissen …

    spade

    (@spade)

    Danke für die Rückmeldungen.

    Genau so hatte ich es verstanden, aber es funktioniert auch mit Leerschritt am Ende nicht. Im Texteditor (TinyMCE) wird der Tag auch im Visual-Mode erkannt und normal dargestellt, selbst wenn ein Argument am Ende steht, aber vom Browser nicht interpretiert. Überhaupt funktioniert das Tag nur, wenn es keine Leerschritte enthält. Es ist dabei egal, welchen Browser ich benutze.

    Gibt es denn eine brauchbare Alternative?

    spade

    (@spade)

    Hier noch eine Referenz, an der ich mich orientiert hatte:
    https://wordpress.com/support/wordpress-editor/blocks/more-block/2/

    Moderator Hans-Gerd Gerhards

    (@hage)

    Hallo,
    da ich das in der Regel nicht nutze, habe ich das hier mal reproduziert (vielleicht verstehe ich das ja falsch):
    Ich habe den Block „Mehr“ im Block-Editor mit geändertem Text (Hier weiterlesen) eingefügt.
    Der Beitrag enthält dann auf der Beitragsseite, die ich unter Einstellungen > Lesen angegeben habe, an der Stelle den Button mit dem geänderten Text. Wenn ich dann auf diesen Button klicke, dann wird der gesamte Beitrag gezeigt.

    Anschließend habe ich den Classic Editor installiert und hier wieder den „More“-Tag eingefügt. Das hat auch funktioniert. Wenn ich dann auf das Register „Text“ gehe und more durch einen anderen Text ersetze, funktioniert es offenbar nicht.
    Übrigens: der von dir angegebene Link bezieht sich auf wordpress.com. Da kann es schon ein wenig anders funktionieren.

    Wenn ich das richtig sehe, dann müsstest du das im Rahmen eines Child Themes bei dem entsprechenden Template ändern, wenn du weiter den Classic Editor nutzen willst. Ansätze findest du z. B. hier

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    spade

    (@spade)

    Lieber Hans-Gerd,
    danke für Deine Mühe.
    <!-- --> ist ja eigentlich die Syntax für Kommentare, die nicht ausgegeben werden sollen. Eine Besonderheit ist der Tag <!--more--> der die Ausgabe eines Beitrags an der Stelle begrenzt und dort dann den Link »Read more« ausgibt, über den der Rest des Beitrags ausgegeben werden kann. Das »more« zu ersetzen bringt natürlich nichts, denn dann ist das Schlüsselwort weg, das die Funktion des Kommentars aufhebt. Die Syntax, wie ich sie verstanden habe sieht vor, hinter dem Schlüsselwort »more« als Argument den Text zu setzen, der statt »Read more« angezeigt werden soll. Leider funktioniert das bei meiner Installation nicht.
    Ich habe versucht dem referenzierten Beitrag folgend vorzugehen, aber ohne Erfolg.
    Gibt es notfalls Alternativen zum More-Tag?

    Moderator Hans-Gerd Gerhards

    (@hage)

    Hallo,
    wie gesagt: ich setze das normalerweise wenn überhaupt im Block Editor ein. Aber ich habe das gerade noch mal kurz getestet:
    Wenn man das wie folgt im Classic Editor (Text) zusätzlich zu more eingibt, hat das bei mir funktioniert. Teste das doch mal bitte:
    <!--more Hier geht es weiter -->
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Danke Hans-Gerd,
    natürlich hatte ich das ausprobiert, bevor ich Euch belästigt habe. Nun habe ich Deinen Kode genauso kopiert und eingefügt. Auch der wird ignoriert. Liegt das dann eher am Theme (GeneratePress) oder am Builder (ElementorPro)?
    Wenn ich mit Elementor das Weiterlesen einfüge, wird mir angeboten den Text festzulegen, aber der wird dann auch ignoriert. »Read more« wird dann nur weiter links ausgegeben.
    Herzliche Grüße
    Frank

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Liegt das dann eher am Theme (GeneratePress) oder am Builder (ElementorPro)?

    Von beidem war bisher nicht die Rede und zu Elementor Pro können wir dir hier auch nicht weiterhelfen, weil es uns nicht kostenlos zur Verfügung steht.

    In der kostenlos erhältlichen Version von Elementor kannst du den Inhalt des Weiterlesen-Links ändern. Dazu fügst du einen Weiterlesen-Link ein [1] und weist ihm in den Widget-Einstellungen einen Text zu [2], der dann dort erscheinen soll, wo der Inhalt mit the_content() vollständig ausgegeben wird (Hinweis [3]):

    Screenshot Einstellungen

    … aber im Theme GeneratePress wird das schlicht nicht berücksichtigt:

    Screenshot Einstellungen

    Grundsätzlich ein Bug. Kannst du ja mal an die Entwickler von GeneratePress weitergeben. Den Issue-Tracker findest du hier: https://github.com/tomusborne/generatepress/issues

    Nachtrag: Ich hab das Problem mal als Issue weitergegeben. Vielleicht gibt es da eine Rückmeldung. https://github.com/tomusborne/generatepress/issues/128#issue-743695210

    • Diese Antwort wurde geändert vor 1 Woche, 6 Tage von Bego Mario Garde. Grund: Nachtrag

    Lieber Bego Mario,
    danke für Deine Antwort und das Posten des Bugs. Ich habe meine Beobachtung dort hinzugefügt.
    Hoffen wir’s Beste.
    Alles Gute wünscht
    Frank

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    Wobei ich die Aussage, dass das Weiterlesen-Widget ignoriert wird, nicht bestätigen kann. Hast du im Customizer angegeben, dass die Beitragsübersichtsseite („Blog“) Auszüge oder den kompletten Inhalt ausgibt? Nur bei Ausgabe des kompletten Inhalts wird das Weiterlesen-Widget berücksichtigt. Das steht auch in den Hinweisen von Elementor, hier Punkt [3]:

    Screenshot Einstellungen

    Das More-Tag wird korrekt berücksichtigt, wenn es ohne Argument angegeben ist, aber mit Argument wahrscheinlich als Kommentar interpretiert.

Ansicht von 14 Antworten - 1 bis 14 (von insgesamt 14)