• Gelöst waermewohnen

    (@waermewohnen)


    Hallo, ich bin noch sehr neu in der Szene und mir ist wohl ein böser Fehler passiert.

    Unsere aktuelle Seite: http://www.waerme-wohnen.info sollte durch eine neuen Auftritt welcher mit WordPress erstellt wurden, ersetz werden.
    Ich habe wordpress auf http://www.waerme-wohnen.info/wordpress installiert und die neue Seite fertig gestellt (wir nutzen leider noch Strato). Nun wollte ich die Seite unter der normalen Domain Online stellen und habe in den Einstellungen-Allgemein die domain von http://www.waerme-wohnen.info angegeben unter beiden werten. Nun ist die Seite allerdings gar nicht mehr erreichbar und ich bin gerade etwas verzweifelt.

    Was muss ich tun damit die WordPress Seite statt der alten angezeigt wird und wie komme ich wieder in den Admin Bereich?

    Vielen Dank für Eure Hilfe vorab

Ansicht von 2 Antworten – 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Thread-Starter waermewohnen

    (@waermewohnen)

    ich mache laut mähh und hätte nicht gleich in Hecktik verfallen sollen, sondern mir erstmal die Suche zu gute tun.
    Kann gelöscht werden!

    Wir löschen keine Threads, wenn sie nicht gegen unsere Forenregeln verstoßen oder Spam sind. Ich hab den Thread aber als „gelöst“ markiert.

    Für alle anderen, die zufällig auf diesen Thread stoßen und nach einer Lösung suchen, wenn sie sich durch einen fehlerhaften Eintrag in Einstellungen > Allgemein > Website-/WordPress-URL ausgesperrt haben:

    • In der wp-config.php oberhalb von /* That's all, stop editing! Happy blogging. */ folgendes eintragen: define( 'RELOCATE', true );
    • Über https://deinedomain.de/wp-login.php (bzw. http://deinedomain.de/wordpress/wp-login.php) anmelden
    • Im Menü Einstellungen > Allgemein die URLs kontrollieren und ggf. korrigieren. Die Website-URL ist dabei die URL, unter der die Webseiten erreichbar sein sollen, während die WordPress-URL angibt, wo die WordPress-Dateien liegen. Oft ist die URL in beiden Fällen gleich, es gibt aber auch die Variante, WordPress in einem eigenen Unterverzeichnis abzulegen, das dann bei dem Eintrag WordPress-URL angegeben werden muss.
    • Um Missbrauch zu verhindern sollte zum Abschluss die in der wp-config.php eingefügte Zeile wieder entfernt werden
Ansicht von 2 Antworten – 1 bis 2 (von insgesamt 2)
  • Das Thema „Domain Anpassen“ ist für neue Antworten geschlossen.