Support » Allgemeine Fragen » Domain geändert, Login und Zugriff nicht mehr möglich

Ansicht von 6 Antworten - 16 bis 21 (von insgesamt 21)
  • Thread-Starter fabirille

    (@fabirille)

    Hey Leute,

    vielen Dank für eure Tipps. Bin mir auch sicher, das hätte funktioniert – wenn ich nicht das Dokument mit den „x“ statt den Passwöretern überschrieben und jetzt in der Datenbank gespeichert hätte..

    Das alte ist weder lokal noch in der Datenbank..

    Nun ist die Frage: Wie kommme ich zu:
    -The name of the database for WordPress
    -MySQL database username
    -MySQL database password
    -MySQL hostname
    -Database Charset to use in creating database tables.

    Vielen Dank für die Geduld und Liebe Grüße;
    Fabian

    Moderator Bego Mario Garde

    (@pixolin)

    … wenn ich nicht das Dokument mit den „x“ statt den Passwöretern überschrieben und jetzt in der Datenbank gespeichert hätte..

    An dem Satz ist so viel falsch. 😀

    • Was ist „das Dokument“?
    • Du willst ein Dokument überschreiben? Mit Passwörtern?
    • Du kannst in der Datenbank keine Dokumente speichern. Es gibt Datenbank-Tabellen und Datenbank-Felder und du kannst den Inhalt der Datenbank-Felder überschreiben. Mit Dateien hat das nichts zu tun.

    Das alte ist weder lokal noch in der Datenbank..

    Was ist „das alte“ und was meinst du mit „weder lokal noch in der Datenbank“?

    Denk dran, dass wir deine Website nicht kennen, dir nicht über die Schulter schauen und nicht wissen, was du bisher gemacht hast. (Vor allem nicht, wenn du unvermittelt weitere Informationen zu einem inzwischen 2 Wochen alten Thread schreibst.) Wenn du nicht gut nachvollziehbar formulierst, kann dir niemand helfen.

    Nun ist die Frage: Wie kommme ich zu:
    -The name of the database for WordPress
    -MySQL database username
    -MySQL database password
    -MySQL hostname
    -Database Charset to use in creating database tables.

    Die Informationen stehen alle in der wp-config.php, damit WordPress mit der Datenbank kommunizieren kann. Du solltest dann im Kundenmenü deines Webhosters ein Tool zur Datenbankverwaltung (üblicherweise phpMyAdmin) finden, in dem du die Datenbank mit dem gleichen Namen finden solltest und Änderungen vornehmen kannst.

    Vor Änderungen ist es immer sinnvoll, ein Backup zu machen. Das gilt sowohl für die WordPress-Dateien, als auch für die Datenbank – zwei völlig unterschiedliche Dinge.

    Thread-Starter fabirille

    (@fabirille)

    Hallo @pixolin ,

    danke für dein Feedback,

    Hier nochmal meine Situation, hoffentlich verständlich:

    @bscu meinte in einer Nachricht, dass ich meine wp-config.php Datenbank schicken solle, damit mein Fehler ausfindig gemacht werden kann. Er meinte aber, ich solle meine Passwörter verdecken.

    Dies habe ich mit einem ‚x‘ gemacht (siehe meine frühere Nachricht)

    Nun ist die Datenbank im FileZilla überschrieben. Auch wenn ich bei meinem Webhoster (der ist bei mir SiteGround) einsteige, enthält die Datenbank die ‚x‘ anstelle der Informationen nach denen ich gefragt habe. Backup habe ich leider nicht gemacht.

    Deswegen war meine Frage: Wie kann ich wieder an diese Infos kommen, um meine Website wieder herzustellen?

    Gesuchte Infos:

    -The name of the database for WordPress
    -MySQL database username
    -MySQL database password
    -MySQL hostname
    -Database Charset to use in creating database tables.

    Liebe Grüße,
    Fabian

    Er meinte aber, ich solle meine Passwörter verdecken.

    Natürlich nur hier im Forum, aber doch nicht auf dem Webserver.

    Nun ist die Datenbank im FileZilla überschrieben.

    Nein, die Datenbank ist nicht überschrieben, und schon garnicht in FileZilla. Du hast die Daten in der wp-config.php ohne Sicherung zerschossen.

    Backup habe ich leider nicht gemacht.

    Warum das denn nicht? Das ist extrem leichtsinnig! Vielleicht hat dein Hoster ein Backup, ansonsten musst du dir die Zugangsdaten aus dem Control-Panel deines Webspaces raussuchen.

    Hallo,
    ich sehe, dass die Website wohl weiterhin nicht funktioniert. Ich würde dir empfehlen, einen Dienstleister zu suchen, der das Problem vermutlich relativ schnell erledigen kann. Dazu eine Anmerkung: Jobangebote jeder Art sind hier im Forum nicht erlaubt.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter fabirille

    (@fabirille)

    Alles klar, vielen Dank!

Ansicht von 6 Antworten - 16 bis 21 (von insgesamt 21)