Support » Allgemeine Fragen » Domain kann nicht geöffnet werden – zu häufige Umleitung

  • Gelöst siri3012

    (@siri3012)


    Liebe WordPress-Genies,

    seit geraumer Zeit versuche ich dieses Problem zu lösen, aber bisher kam ich auf keinen grünen Zweig…Ich würde gerne die Domain http://www.bellolio-olivenoel.com als „Hauptdomain“ nutzen und die andere registrierte Domain mit Umlaut http://www.bellolio-olivenöl.de auf diese umleiten. Momentan ist aber nur die Umlaut-Domain funktionsfähig, bei der anderen kommt immer die Fehlermeldung „zu viele Umleitungen“ und sie lässt sich gar nicht öffnen. In den WordPress-Einstelllungen
    im Backend habe ich bei WordPress- und Website-URL jeweils https://www.xn--bellolio-olivenl-0wb.de hinterlegt. Sobald ich die beide ändere zu http://www.bellolio-olivenoel.com komme ich aber gar nicht mehr ins Backend, geschweige denn lässt sich meine Webseite öffnen.

    Wo muss ich hier Änderungen vornehmen – bei meinem Hosting Provider oder in den WordPress Einstellungen selbst? Wahrscheinlich ist es nur ein kleiner Klick aber ich komme einfach nicht drauf….

    Vielen Dank vorab!

    LG Simone

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Hallo,
    am besten wendest du dich mit der Frage an den Hoster. Ich vermute, dass du ein Problem bei der Einstellung der Umleitung hast.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Sehr vereinfacht ausgedrückt:

    Wenn du in WordPress die URL A mit URL B ersetzt, gleichzeitig aber in der Serverkonfiguration oder per .htaccess eine Umleitung der Domain B auf Domain A eingerichtet hast, kommt es zu einer Endlosschleife, die dein Browser mit dem Hinweis „zu viele Umleitungen“ abbricht.

    Bevor du in WordPress die URL änderst musst du prüfen, ob in der Domainverwaltung im Kundenmenü deines Webhosters oder per Regel in einer .htaccess eine Weiterleitung eingetragen ist. Die musst du entfernen, dann in WordPress die URLs ändern und dann ggf. noch eine neue Weiterleitungsregel (Domain A → Domain B) einrichten.

    Oft wird der Fehler gemacht, in WordPress bei Website- und WordPress-URL unterschiedliche URLs einzutragen, mal mit https und mal mit http oder mal mit www und mal ohne – alles falsch und du bekommst automatisch Probleme. Dass es zwei Eingabefelder gibt, hat damit zu tun, dass du WordPress in einem eigenen Unterverzeichnis laufen lassen kannst. Wenn das bei dir nicht der Fall ist, müssen beide URLs identisch sein.

    Thread-Starter siri3012

    (@siri3012)

    Vielen Dank @pixolin – das war die Lösung:

    Bevor du in WordPress die URL änderst musst du prüfen, ob in der Domainverwaltung im Kundenmenü deines Webhosters oder per Regel in einer .htaccess eine Weiterleitung eingetragen ist. Die musst du entfernen, dann in WordPress die URLs ändern und dann ggf. noch eine neue Weiterleitungsregel (Domain A → Domain B) einrichten.

    Jetzt habe ich die Umleitung aus dem Verzeichnis entfernt und es klappt – auch das mit der Änderung der WordPress-/Website-URL. Danke!!!

    Viele Grüße
    Simone

    Super! Dann markieren wir den Thread noch als „gelöst“. 🙂

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)