Support » Allgemeine Fragen » Domain Umzug

  • Eigentlich habe ich unlimitierten Speicherplatz gemietet bei meinem Hoster, habe für 3 Jahre im voraus bezahlt. jetzt kommt auf einmal eine Warnung, ich hätte mein Limit erreicht. Und ich soll upgraden. Die Kosten 59 Euro im Monat.
    Das ist definitiv zu viel.
    Da habe ich mir überlegt, den Hoster zu wechseln.
    Wie geht ein Umzug mit einer Domain und vielen Dateien.
    Und welcher Hoster kann empfohlen werden? Wenn man das denn darf…

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Hallo,
    eine Empfehlung können wir hier leider nicht geben.
    Aber in der Tat: 59 Euro ist schon ein stolzer Preis.
    Du solltest vorher z. B. per FTP und/oder über das Kundenmenü des jetzigen Hosters prüfen, wie viel Platz du bereits in Anspruch genommen hast.
    Die Webseite von dir ist z. Zt. auch nicht erreichbar.

    Nachtrag: jetzt funktioniert die Seite wieder. Über google findest du auch seriöse Vergleichsportale. Vielleicht ist das ein Ansatz.
    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Ersteller julion60

    (@julion60)

    Hallo,
    danke für deine Antwort, also bei mir geht die Webseite, in Chrome und in Edge, habs gerade ausprobiert.
    Ich habe jetzt 266000 Dateien und darf nur 300000, also ein bisschen Platz ist noch. Aber ich kann mich nicht daran erinnern, das die Anzeige der Dateien bisher da war, denn beim Speicherplatz habe ich unlimitiert stehen. Finde ich richtig merkwürdig. Da hat der Hoster sich wahrscheinlich einfach was Neues überlegt, um Kohle zu kassieren.
    Deswegen kann ich das Verzeichnis mit meiner Webseite in der Dateienverwaltung in eine Zip Datei umwandeln und dann herunterladen und bei einem neuen Hoster hochladen, entpacken und dann die Webseite wieder nutzen? Oder wie geht das genau? So einen Webseiten Umzug habe ich nämlich noch nicht gemacht. Mein Hoster hat das CPanel.
    Danke
    Jutta

    Die Anzahl der Dateien spielt eine Rolle? Habe ich ja noch nie gehört.

    Du solltest prüfen, wieviel Gigabyte du bisher verbrauchst, um ein passendes Angebot bei einem anderen Hoster zu finden.

    Thread-Ersteller julion60

    (@julion60)

    ja echt, das mit der Dateienanzahl habe ich auch noch nie gehört, bis jetzt…:((((
    immer wieder eine neue Masche…

    Thread-Ersteller julion60

    (@julion60)

    Aber kann mir denn jemand sagen, wie genau man einen Umzug macht?
    vielen Dank

    Wenn du den Webhoster wechselst, bleibt der Domain-Name wahrscheinlich gleich. Dann reicht es wenn du folgende Schritte ausführst:

    Beim bisherigen Webhoster …

    1. Im Kundenmenü anmelden, in die Datenbank-Verwaltung gehen (üblicherweise phpMyAdmin oder Adminer) und die Datenbank exportieren (eine Anleitung findest du z.B. hier)
    2. Sämtliche Dateien aus dem Web-Stammverzeichnis mit einem FTP-Client (z.B. FileZilla) auf den eigenen Computer in ein Verzeichnis MeineWebsite übertragen.
    3. Im Kundenmenü des Webhoster einen Auth-Code für die Übertragung der Domain beauftragen. Du erhältst für den Übertrag ein zufallsgeneriertes Passwort, den so genannten Auth-Code. Achte darauf, die Domain nicht zu löschen! Sie soll statt dessen übertragen werden.

    Beim neuen Webhoster anmelden und dort …

    1. bei Vertragsabschluß die Übernahme der bisherigen Domain angeben („Ich habe schon eine Domain: …“). Du wirst dann im nächsten Schritt aufgefordert, den Auth-Code des bisherigen Webhosters einzugeben. Der neue Webhoster kümmert sich um die Übertragung der Domain.
    2. eine neue Datenbank anlegen und Zugangsdaten (Datenbank-Name, -Nutzer und Passwort) notieren
    3. über die Datenbankverwaltung die Datenbank wieder importieren
    4. per FTP-Client die vorhandene Dateien im Web-Stammverzeichnis (üblicherweise eine index.html, eine *.css-Datei, vielleicht ein Verzeichnis /img mit Bildern) löschen und dann die Dateien aus dem Verzeichnis MeineWebsite in das Web-Stammverzeichnis des neuen Servers hochladen.
      (Achte darauf, die Dateien aus dem Verzeichnis MeineWebsite hochzuladen, nicht das Verzeichnis selbst. Im Web-Stammverzeichnis deines neuen Servers darf kein Verzeichnis MeineWebsite vorkommen, sondern nur die Dateien aus diesem Verzeichhnis.)
    5. Die Datei wp-config.php im Web-Stammverzeichnis so ändern, dass die Zugangsdaten zur neuen Datenbank (Schritt 2) eingetragen sind.

    Doe Übertragung einer Domain dauert bis zu 72 Stunden (ist aber meistens nach drei, vier Stunden erledigt) – du musst also nach Absenden des Auth-Code etwas Geduld mitbringen.

    Thread-Ersteller julion60

    (@julion60)

    Vielen Dank, werde es dann nächste Woche umsetzen.
    Gruß
    Jutta

    Es gibt übrigens inzwischen auch Webhoster, die ein speziell auf WordPress abgestimmtes Webhosting anbieten (und sich sogar um die Übertragung der Website kümmern). Wäre vielleicht mal einen (Kosten-, Leistungs-)Vergleich wert.

    hier noch ein Anbieter, der das als kostenlosen Service für WordPress – Seiten anbietet.

    Thread-Ersteller julion60

    (@julion60)

    Danke, werde mal alles checken…:)))

Ansicht von 10 Antworten - 1 bis 10 (von insgesamt 10)
  • Das Thema „Domain Umzug“ ist für neue Antworten geschlossen.