Support » Allgemeine Fragen » Domainumzug

  • Hallo,

    meine Seite läuft bei meinem Anbieter derzeit noch als Subdomain. Da die Entwicklungsphase abgeschlossen ist, möchten wir jetzt online gehen. Dazu werden wir eine bestehende Domain nutzen, die derzeit noch bei einem anderen Anbieter ist. Der Auth-Code ist bereits beantragt.
    Meine Frage nun: In WordPress gibt es unter Einstellungen eine WordPress-URL und eine Website-URL. Bei beiden steht derzeit noch die Subdomain drin. WANN trage ich dort die neue Domain ein – muss ich die Adresse dort eintragen, bevor mein Anbieter den Auth-Code verwendet oder danach? Auch in BEIDEN Feldern?

    Bin mir da etwas unsicher . . .

    Danke
    lekim

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Du kannst bei WordPress unter Einstellungen > Allgemein eine Website- und eine WordPress-Adresse (URL) angeben. Die WordPress-Adresse ist dabei die URL, unter der deine WordPress-Dateien erreichbar sind. Die Website-Adresse kann abweichen, wenn du die WordPress-Dateien in ein Unterverzeichnis legst. (Wenn du das möchtest, musst du die Konfigurationsdatei wp-config.php in das Webstammverzeichnis verschieben, die index.php kopieren und in der index.php den Pfad zu deinen WordPress-Dateien anpassen.) Bei einfachen WordPress-Installationen sind aber beide URLs identisch.

    Wenn du eine neue Domain auf deinen Webspace aufschaltest, kannst du unmittelbar vorher die neue URL in beiden Feldern eintragen. Du kannst das aber auch nachträglich machen, wenn du in der wp-config.php vorübergehend folgende Zeile einfügst: define( 'RELOCATE', true );.

    Bitte achte auch darauf, dass WordPress an verschiedenen Stellen (für Mediendateien, in Menüs, interne Verlinkung, Widgets) absolute URLs verwendet, die du bei einer Umstellung ersetzen musst. Da die URLs teilweise zusammen mit anderen Informationen als serialisierte Daten gespeichert werden, brauchst du zum Ersetzen ein geeignetes Werkzeug – z.B. das Plugin Better Search Replace. In diesem Plugin trägst du die alte und neue Adresse ein (z.B. http://test.deinedomain.de und https://deineneuedomain.com), wählst alle Tabellen aus und entfernst das Häkchen bei „Testlauf“. Dann Ersetzung ausführen und dann bist du auch schon fertig.

    Solltest du die zusätzliche Zeile in der wp-config.php eingefügt haben, vergiss nicht, sie am Ende wieder herauszunehmen, damit niemand Unfug damit anstellen kann und unerwünschte Änderungen an deinem Blog vornimmt.

    Hi Bego,

    danke für den Tipp – diese Woche ist es soweit!!!
    Eine Frage noch: kann ich das mit dem Ersetzen der URLs (für Mediendateien, in Menüs, interne Verlinkung, Widgets) NACH der Domainumstellung vornehmen oder muss ich das DAVOR machen?

    Grüße
    lekim

    Das Ersetzen kannst du machen, nachdem die neue URL eingetragen ist und du dich wieder angemeldet hast.

Ansicht von 3 Antworten - 1 bis 3 (von insgesamt 3)
  • Das Thema „Domainumzug“ ist für neue Antworten geschlossen.