Support » Plugins » DSGVO Plugin – Empfehlung?

  • Hallo,

    ich bereite die Webseite für meine Partnerin vor. Dazu habe ich mir den Elementor gekauft und suche nun ein Plugin, mit dem ich den Blog DSGVO-konform betreiben kann.

    Leider empfinde ich es als Fluch und Segen das WordPress eine Million Plugins für das gleiche Thema hat.
    Kann mir jemand zum aktuellen Stand eines empfehlen, paid oder free, welches die grundlegenden Dinge mitbringt, die man benötigt um WordPress DSGVO Konform zu betreiben?

    Liebe Grüße

    • Dieses Thema wurde geändert vor 11 Monaten, 1 Woche von eXestend.

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Hallo,
    lies doch bitte mal: Bevor du ein neues Thema (Thread) erstellst.

    wenn du dann noch die URL oben einträgst, dann können wir uns das auch zunächst im Frontend ansehen und dir sicher besser helfen.

    Du findest unter Werkzeuge > Websitezustand > Info einen Bericht zur Website. Warte bitte einen Moment bis die Ladeanzeige ganz oben abgeschlossen ist und kopiere dann per Button den Website-Bericht in deine Zwischenablage. Über den Button „Bericht in die Zwischenablage kopieren“ kannst du den Bericht unverändert (bitte mit den Akzentzeichen am Anfang und Ende) einfügen und anschließend hier posten. Evtl. ergeben sich dann weitere Anhaltspunkte, ob und wo das Problem liegt.

    Evtl. benötigst du gar kein DSGVO-Plugin. Das können wir allerdings nur analysieren, wenn du zumindest eine URL postest.

    Plugin-Empfehlungen sind grundsätzlich schwierig, weil bei der Auswahl zu viele subjektive Kriterien eine Rolle spielen. Oft werden auch nachträglich zusätzliche Wünsche geäußert, die das gerade vorgeschlagene Plugin nicht erfüllt. Deshalb ist es besser, wenn du verschiedene Plugins testest und selber entscheidest, was am besten zu deinen Vorstellungen passt. Zum Thema Plugins, lies bitte auch noch mal hier.

    Viele Grüße
    Hans-Gerd

    Thread-Starter eXestend

    (@exestend)

    Hallo und vielen Dank,

    ich habe den Link aktualisiert. Ich werde mir deine Links durchlesen und in Zukunft besser aufpassen.
    Aktuell teste ich das hier:
    https://de.wordpress.org/plugins/complianz-gdpr/

    • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monaten, 1 Woche von eXestend.

    Hallo,
    hier einige Links zur Analyse:
    Online-Tools zum Prüfen Ihrer Website
    Entfernen Plugins die remote Fonts immer?
    und
    Eingebettete Google Fonts entfernen

    Bei einem Check auf der folgenden Seite werden einige Dinge genannt, die du überprüfen solltest.

    In deinem Fall ist aktuell tatsächlich ein DSGVO-Plugin notwendig. Günstiger wäre, wenn du die entsprechenden Dienste (wie z. B. Google Tools, Google Fonts) abschaltest oder ersetzt.

    Eine Umlaut-URL ist übrigens aus verschiedenen Gründen nicht günstig.

    Wenn es sein muss, verwende ich das Plugin Real Cookie Banner

    Viele Grüße
    Hans-Ger

    • Diese Antwort wurde geändert vor 11 Monaten, 1 Woche von Hans-Gerd Gerhards. Grund: Ergänzung
    Thread-Starter eXestend

    (@exestend)

    Danke für die Rückmeldung.

    Ich möchte nun schauen, dass ich ein Plugin bekomme, das mir in meinem Fall am besten weiterhilft. Leider kenne ich die nahezu unendliche Menge an Anbietern und Plugins nicht und würde da gerne auf die Erfahrung hier im Forum zurückgreifen. Da kann einem keine KI helfen, sondern nur die User. Im Moment habe ich das installiert: https://complianz.io/
    Jetzt weiß ich aber nicht, ob jemand Erfahrung mit diesem Anbieter hat. Das Plugin scheint ganz gut programmiert zu sein, aber die TLD .io erweckt nicht das größte Vertrauen, ich kann mich auch irren und würde daher gerne eure Meinung lesen.

    Viele Grüße

    Die Auswahl eines Plugins unterliegt so vielen Kriterien, dass eine pauschale Empfehlung selten weiterhilft. Wir können hier mit einer handvoll aktiven Forenteilnehmern, die regelmäßig Fragen beantworten, auch keine „Schwarmintelligenz“ anbieten. Verbindliche juristische Auskünfte können wir hier sowieso nicht geben.

    Wieso eine Toplevel-Domain .io bei dir „nicht das größte Vertrauen“ erweckt, kann ich nicht nachvollziehen. Die TLD wird gerne von Programmierern verwendet. Ich würde bei der Auswahl eines Plugins eher auf die Anzahl aktiver Installationen (bei Complianz | GDPR/CCPA Cookie-Einwilligung 700.000) und auf die Bewertungen (bei Complianz über 1.000 5-Sterne-Bewertungen) achten.

    Am besten ist es, wenn du in einer lokalen WordPress-Installation verschiedene Plugins ausprobierst und schaust, mit welchem Plugin du am besten zurecht kommst. Damit erübrigt sich dann auch die Frage, welche TLD der Entwickler für die Präsentation seined Plugins verwendet.

    Da du keine Frage zu einer bereits genutzten Anwendung hast, ändere ich den Status deiner Frage auf „keine Support-Frage“.

Ansicht von 5 Antworten - 1 bis 5 (von insgesamt 5)
  • Das Thema „DSGVO Plugin – Empfehlung?“ ist für neue Antworten geschlossen.