Support » Allgemeine Fragen » Editor fehlt, Theme Twenty Sixteen

  • Hallo zusammen,

    ich bin Newbie und benötige leider Hilfe. Habe das erste Mal eine WordPress Seite erstellt, diese ist in einem Angebot von Ionos als Provider enthalten und dort gehostet. Ich habe daher keine FTP-Zugangsdaten.

    Ich möchte gerne ein Logo mit dem Plugin EasyLogo hinzufügen. In Tutorials wird dabei darauf verwiesen, dass die header.php angepasst werden soll. Ich habe ein Child Theme erstellt, aber ich finde den Editor nicht, um die Datei bearbeiten zu können. In dem Menü, das über „Seite bearbeiten“ erreichbar ist, ist unter „Designs“ kein Menüpunkt „Editor“ zu finden. Hat jemand eine Idee, was hier falsch läuft?

    Vielen Dank für jede Hilfe!

    Oli

    Die Seite, für die ich Hilfe brauche: [Anmelden, um den Link zu sehen]

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)
  • Ionos wirbt mit „preisgekröntem IONOS Support“. Frage dort doch mal, ob der Theme-Editor in ihrem Angebot zugänglich ist…

    @olli14 Hast du die Website selber installiert?

    Viele Web-Entwickler deaktivieren den internen Theme- und Plugin-Editor über einen Eintrag in der wp-config.php, um ihre Kunden vor sich selbst zu schützen (mit Konstante define( 'DISALLOW_FILE_EDIT', true );). Manchmal wird der Eintrag aber auch durch All-in-One-Security-Plugins vorgenommen, um einen Hacking-Angriff zu erschweren (Hacker sollen nicht über den Editor eine eigene Backdoor einrichten können).

    @katharina0815 wenn wir bei jeder Frage an den „preisgekrönten Support“ der Webhoster verweisen würden, hätten wir wenig zu tun. Tatsächlich ist es meistens umgekehrt, dass sich Webhoster nicht dafür zuständig fühlen, welche Webanwendungen Kunden auf ihrem Webserver betreiben.

    ‚Tschuldigung, ich wollte nicht unfreundlich sein. Aber ich habe vor einigen Jahren bei einer 1&1-Seite geholfen (so hieß IONOS ja früher) und gute Erfahrungen mit telefonischen Support gemacht bei einem 6,99 €-Tarif.

    Zum zweiten dachte dasselbe, was du so wunderbar formuliert hast: Wenn man nicht mal ’nen ftp-Zugang hat, dann wurde evtl. auch der Theme-Editor sicherheitshalber versteckt. Dass Security-Plugins das auch verstecken, wusste ich noch nicht…

    Vielleicht kommt man über den Datei-Manager an die wp-config, aber wenn nicht, kann man nur noch den Support fragen.

    Der Support fragt als erstes nach der Kundennummer und dem Kundenpasswort, weil sonst ein x-beliebiger Anrufer Änderungen beauftragen könnte. Wenn du Kundennummer und Passwort kennst, bekommst du auch Zugang zu den Dateien und kannst selber in der wp-config.php nachschauen.

Ansicht von 4 Antworten - 1 bis 4 (von insgesamt 4)